Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie 4/2010

01.09.2010 | Impfen

IMPFEN – raten/abraten?; Impfen – Raten und Abraten; Impfberatung in der Praxis; Ethische Aspekte des Impfens und der Impfverweigerung; Impfen und Impfnebenwirkungen

Gab es eine Aufklärung, oder nicht? Das ist die Frage; Historisches – der Österreichische Impfplan – Legislatur; Sorgen und Ängste von Betroffenen sollen partnerschaftlich besprochen werden; Infektionskrankheiten sind global zu sehen, selektive Absicherungen unter Vernachlässigung der anderen reichen nicht mehr; Gängige, bekannte und biologisch zu erwartende Nebenwirkungen zu erfassen, ist kein großes Problem

verfasst von: Dr. Eckhard Pitzl, Dr. Gerhard W. Huber, Univ.-Prof. Dr. Ingomar Mutz, DDr. Martin Haditsch, Univ. Prof. Dr. Helmut Renöckl, Univ.-Prof. Dr. Karl Zwiauer

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie | Ausgabe 4/2010

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN
Metadaten
Titel
IMPFEN – raten/abraten?; Impfen – Raten und Abraten; Impfberatung in der Praxis; Ethische Aspekte des Impfens und der Impfverweigerung; Impfen und Impfnebenwirkungen
Gab es eine Aufklärung, oder nicht? Das ist die Frage; Historisches – der Österreichische Impfplan – Legislatur; Sorgen und Ängste von Betroffenen sollen partnerschaftlich besprochen werden; Infektionskrankheiten sind global zu sehen, selektive Absicherungen unter Vernachlässigung der anderen reichen nicht mehr; Gängige, bekannte und biologisch zu erwartende Nebenwirkungen zu erfassen, ist kein großes Problem
verfasst von
Dr. Eckhard Pitzl
Dr. Gerhard W. Huber
Univ.-Prof. Dr. Ingomar Mutz
DDr. Martin Haditsch
Univ. Prof. Dr. Helmut Renöckl
Univ.-Prof. Dr. Karl Zwiauer
Publikationsdatum
01.09.2010
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Pädiatrie & Pädologie / Ausgabe 4/2010
Print ISSN: 0030-9338
Elektronische ISSN: 1613-7558
DOI
https://doi.org/10.1007/s00608-010-0233-y