Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis 4/2017

30.06.2017 | Neurologie

Hochaktive multiple Sklerose in der Schwangerschaft

Individuelle Therapieentscheidung

verfasst von: Dr. Reinhard Krendl, Franz Schautzer, Peter Kapeller

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis | Ausgabe 4/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Wir beschreiben die Behandlung einer 29-jährigen Patientin mit multipler Sklerose (MS) aus unserer Spezialambulanz, die im Rahmen einer schwangerschaftsbedingten Pause der Therapie mit Natalizumab einen schweren Krankheitsdurchbruch entwickelt. Nach einer erfolgreichen Immunadsorption als akute Schubbehandlung in der 9. Schwangerschaftswoche wird bei der Patientin die Therapie mit Natalizumab bei intakter Schwangerschaft fortgeführt.
Metadaten
Titel
Hochaktive multiple Sklerose in der Schwangerschaft
Individuelle Therapieentscheidung
verfasst von
Dr. Reinhard Krendl
Franz Schautzer
Peter Kapeller
Publikationsdatum
30.06.2017
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
psychopraxis. neuropraxis / Ausgabe 4/2017
Print ISSN: 2197-9707
Elektronische ISSN: 2197-9715
DOI
https://doi.org/10.1007/s00739-017-0413-7