Skip to main content
main-content

05.03.2014 | Onlineartikel

Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung

"Das EU-Projekt 'healthacross in practice - grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung zwischen Niederösterreich und Südböhmen' ebnete den Weg zu einer langfristigen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Gesundheitswesen. Das hilft einerseits den Menschen aus Tschechien, die damit eine Spitalsversorgung in ihrer Nähe haben. Andererseits ist dadurch auch das Landesklinikum Gmünd noch effizienter ausgelastet", so Landeshauptmann-Stellvertreter und NÖGUS-Vorsitzender Mag. Wolfgang Sobotka.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Bildnachweise