Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

15.02.2019 | Leitthema Open Access

„Gemeinsam gut entscheiden“

Eine Initiative gegen Überversorgung

Zeitschrift:
Pädiatrie & Pädologie
Autor:
Dr. Anna Glechner
Wichtige Hinweise

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.

Zusammenfassung

Zielsetzung: Ziel der Informationskampagne „Gemeinsam gut entscheiden“ ist es, die Bevölkerung über medizinische Therapien und Untersuchungen zu informieren, die wenig bis gar keinen nachweisbaren Nutzen haben oder sogar schaden können.
Methoden: Wissenschaftler überprüften die Verlässlichkeit von Choosing-wisely-Empfehlungen aus den USA und Mitteleuropa. Die Empfehlungen wurden jeweils mit hochwertigen deutschen S3-Leitlinien abgeglichen oder, wenn keine Leitlinie existierte, wurde bewertet, wie die Empfehlung erstellt wurde und ob die Empfehlungen auf relevanter Metaliteratur basierten. Medizinische Fachgesellschaften wählen dann die 5 wichtigsten Empfehlungen im Rahmen eines Delphi-Verfahrens aus, um die medizinische Versorgung der Bevölkerung zu verbessern (Top-Fünf-Liste).
Resultate: Die Österreichische Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin wählte eine Top-Fünf-Liste. Einer der Schwerpunkte war die Verwendung von Antibiotika. Die Kampagne soll ein Bewusstsein dafür schaffen, dass mehr nicht immer besser ist, und Ärzte im klinischen Alltag unterstützen.
Literatur
Über diesen Artikel