Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

21.02.2022 | Gastroösophageale Refluxkrankheit

DFP: Gastroösophageale Refluxkrankheit

share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Die gastrosöphageale Refluxkrankheit (GERD) wird durch einen gesteigerten gastro-ösophagealen Reflux mit hierdurch bedingter signifikanter Störung des gesundheitsbezogenen Wohlbefindens (Lebensqualität) und dem Risiko zu organischen Komplikationen definiert. GERD ist mit einer Prävalenz von 10 bis 20 % eine häufige Erkrankung und nimmt in den letzten Jahrzehnten für alle Manifestationsformen zu.

Artikel: aus Consilium 01+02/22

Fragebogen: Download PDF

Link zur Fortbildung auf meindfp.at

Fortbildung auch in unserer App verfügbar

App: SpringerMed Fortbildung

Download für iTunes Store (iOS Geräte)
Download für Google Play (Android Geräte)

Ihre Vorteile


✔Alles digital nutzbar: keine Dokumente, die ausgedruckt werden müssen und umständlich per Fax eingereicht werden müssen!
✔mehr als 20 aktuelle DFP-Artikel von Springer Medizin Österreich in 8 medizinischen Fachgebieten
✔auch unterwegs ideal nutzbar
✔Fortbildungsstand wird gespeichert
✔DFP-Punkte werden gespeichert und automatisch auf das persönliche „Mein-DFP-Konto“ jedes Arztes aufgebucht 
✔Moderne und intuitive Benutzeroberfläche
✔Statistiken der eigenen Fortbildungsaktivität einsehen
✔alle künftigen Fortbildungen von SpringerMedizin Österreich in der App verfügbar

share
TEILEN
print
DRUCKEN
Metadaten
Titel
DFP: Gastroösophageale Refluxkrankheit
Publikationsdatum
21.02.2022