Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie 2/2009

01.05.2009 | Aktuell

FSME in Österreich – Bilanz 2008; Was können wir tun?; Respiratory-Syncytial-Virus (RSV)-Prophylaxe

Mangelndes Risikobewusstsein und unzureichender Impfschutz sind für den Anstieg der Erkrankungszahlen verantwortlich; Zusammenfassung der österreichischen Empfehlungen

verfasst von: Mag. Dietmar Schobel, Univ. Prof. Dr. Bernhard Resch, Expertenrunde, Pressekonferenz Wien, 17.2.2009

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie | Ausgabe 2/2009

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN
Metadaten
Titel
FSME in Österreich – Bilanz 2008; Was können wir tun?; Respiratory-Syncytial-Virus (RSV)-Prophylaxe
Mangelndes Risikobewusstsein und unzureichender Impfschutz sind für den Anstieg der Erkrankungszahlen verantwortlich; Zusammenfassung der österreichischen Empfehlungen
verfasst von
Mag. Dietmar Schobel
Univ. Prof. Dr. Bernhard Resch
Expertenrunde, Pressekonferenz Wien, 17.2.2009
Publikationsdatum
01.05.2009
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Pädiatrie & Pädologie / Ausgabe 2/2009
Print ISSN: 0030-9338
Elektronische ISSN: 1613-7558
DOI
https://doi.org/10.1007/s00608-009-0132-2