Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

29.04.2020 | Frühkindlicher Autismus | Psychiatrie | Ausgabe 3/2020

psychopraxis. neuropraxis 3/2020

Autismus und Autismustherapie in Zeiten von Corona: eine Chance?

Zeitschrift:
psychopraxis. neuropraxis > Ausgabe 3/2020
Autor:
Dr. Anas Nashef
Wichtige Hinweise

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.

Zusammenfassung

Die weltweite Coronakrise stellt uns alle vor eine neue, unerwartete und besonders herausfordernde Situation und geht für Menschen mit und ohne Autismus mit starken Gefühlen der Angst und Verunsicherung einher. Die veranlassten Maßnahmen reichen von Abstands- und Hygieneregelungen bis hin zu einem reduzierten sozialen Leben. Dieser Beitrag setzt sich mit dem Einfluss dieser neuen Lage auf Menschen mit Autismus und auf die Autismustherapie auseinander. Neben der Darstellung positiver Einflüsse auf Menschen mit Autismus stehen aktuelle therapeutische Entwicklungen und Interventionen in Zeiten der Coronapandemie im Zentrum dieser Abhandlung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2020

psychopraxis. neuropraxis 3/2020 Zur Ausgabe

Panorama

Panorama

Bildnachweise