Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2012 | Ausgabe 10/2012

ProCare 10/2012

Freizeit & Leben

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 10/2012
Gehetzt wird allerorten und im Alltag leider auch meist beim Essen. Möglichkeiten für eine langsamere Esskultur, die man dann nur noch zu genießen braucht, liefern die beiden „Standard“-Kulinarik-Kritiker Severin Corti und Georges Desrues in ihrem neuen Slow Food Führer. Mehr als 350 Gasthäuser in Österreich und Slowenien haben die beiden da auf- gelistet und beschreiben darin auf jeweils einer Seite ein bisschen das Umfeld des jeweiligen Lokals, die Geschichte und ex- emplarisch die Schmankerln. Dabei bewegen sich die beiden Gourmetkritiker zunächst von West- nach Ost-Österreich mit Abstecher in den Süden und geben dann auch noch ein paar Beispiele für Südtirol und Slowenien. Man beschränkt sich auf die regionale und saisonale Küche. So findet man beispielsweise „Die geheime Specerey“ im Zentrum der Stadt Salzburg, den Landgasthof Seebacher in Gnesau in Kärnten, wo es T-Bone-Steak vom Kärntner Almochsen und Kitz auf dreierlei Art gibt, Pollak’s Retzbacherhof im Weinviertler Unterretzbach und in der kleinen Auswahl von Wien das Gasthaus Reinthaler in der Gluckgasse, das mit Innereiengerichten, Kalbszüngerl und Kalbsnierenbraten aufwarten kann. Zusätzlich gibt’s noch bundesländerspezifische Einkaufstipps und bei jedem Lokal natürlich die Eckdaten wie Kontaktdaten, Öffnungszeiten und Preisniveau. Ein sehr praktikabler Führer zu geruhsamem Essen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2012

ProCare 10/2012Zur Ausgabe

pflegepraxis / hygiene

Risikofaktor Hand

pflegepraxis / kommunikation

Verstehen heißt „verstehen wollen“

pflege & wissenschaft

Cochrane Pflege Forum

pflegepraxis / kinderanästhesie

Besondere Bedürfnisse