Skip to main content
main-content

15.10.2019 | Forschung | Redaktionstipp | Onlineartikel

Onkologische Patientendaten fein aufschlüsseln

Mit dem Ziel Krebserkrankungen in Zukunft noch genauer therapieren zu können, wurde Anfang der Woche am CeMM in Wien eine Forschungskooperationen zwischen CBmed und Roche vorgestellt. Wissenschaftliche Partner dabei sind die Medizinische Universität Graz und die Medizinische Universität Wien. Die automatische Datenanalyse zur Unterstützung der Entscheidungsfindung in der onkologischen Therapie soll damit in Zukunft möglich werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten