Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis 3/2018

18.04.2018 | Fazialisparese | Neurologie

Periphere Fazialisparese

Eine häufige Erkrankung mit mehreren Differenzialdiagnosen

verfasst von: Ass. Dr. Emrah Kacar

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis | Ausgabe 3/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Ursachen der Fazialisparese sind vielfältig. Die häufigste Form ist die idiopathische Fazialisparese (Bell’s palsy), bei der pathogenetisch immunologische sowie virale Ursachen (Reaktivierung einer Herpes-simplex-Infektion) postuliert werden. Trotz der hohen Häufigkeit der idiopathischen Fazialisparese weisen 25–40 % der peripheren Fazialisparese symptomatische Ursachen auf. Die Erhebung bestimmter anamnestischer und klinischer Daten ist für die Diagnostik der symptomatischen Ursachen und für die richtige Therapie bedeutend. Hier stellen wir zwei Fallbeispiele von peripherer Fazialisparese vor, welche unterschiedliche Ursachen und Ausprägungen zeigen und wollen somit dazu anregen, bei der Abklärung dieser Erkrankung an eine breite Differenzialdiagnostik zu denken.
Metadaten
Titel
Periphere Fazialisparese
Eine häufige Erkrankung mit mehreren Differenzialdiagnosen
verfasst von
Ass. Dr. Emrah Kacar
Publikationsdatum
18.04.2018
Verlag
Springer Vienna
Schlagwörter
Fazialisparese
Neurologie
Erschienen in
psychopraxis. neuropraxis / Ausgabe 3/2018
Print ISSN: 2197-9707
Elektronische ISSN: 2197-9715
DOI
https://doi.org/10.1007/s00739-018-0469-z

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

psychopraxis. neuropraxis 3/2018 Zur Ausgabe

https://www.gesundheitswirtschaft.at

Mit den beiden Medien ÖKZ und QUALITAS unterstützt Gesundheitswirtschaft.at das Gesundheitssystem durch kritische Analysen und Information, schafft Interesse für notwendige Veränderungen und fördert Initiative. Die ÖKZ ist seit 1960 das bekannteste Printmedium für Führungskräfte und Entscheidungsträger im österreichischen Gesundheitssystem. Die QUALITAS verbindet seit 2002 die deutschsprachigen Experten und Praktiker im Thema Qualität in Gesundheitseinrichtungen.

zur Seite

www.pains.at

P.A.I.N.S. bietet vielfältige und aktuelle Inhalte in den Bereichen Palliativmedizin, Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin. Die Informationsplattform legt einen besonderen Schwerpunkt auf hochwertige Fortbildung und bietet Updates und ausgewählte Highlight-Beiträge aus Schmerznachrichten und Anästhesie Nachrichten.

zur Seite