Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2013 | reportage | Ausgabe 5/2013

ProCare 5/2013

„Es gibt 180.000 Geschichten, die niemals erzählt werden“

Der schmerzhafte Kampf der Kurden um Freiheit und Autonomie

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 5/2013
Autor:
Dr. Zyryan Younes
Dr. Zyryan Younes stammt aus Kirkuk, etwa 90 Kilometer südlich der Hauptstadt der autonomen Kurdenregion im Nordirak, Arbil. Krikuk gehört nicht zu dieser Autonomieregion, obwohl es historisch gesehen immer eine kurdische Stadt war, aber aufgrund des Ölreichtums der Region zu den umstrittenen Gebieten zählt und von der irakischen Regierung beansprucht wird. Ein Jahr nach Abschluss seines Medizinstudiums in Mosul 1979 schloss er sich den Peshmerga, den kurdischen Untergrundkämpfern, als Arzt an, wo er auch den ersten Giftgasangriff auf die kurdisch-irakische Zivilbevölkerung miterlebte. Von 1990 bis 2006 verbrachte Dr. Zyryan Younes in London, folgte 2006 dem Ruf des kurdischen Regionalpräsidenten in das Amt des Gesundheitsministers und ist seit 2009 gesundheitspolitischer Berater von Präsident Barzani. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2013

ProCare 5/2013 Zur Ausgabe

pflegewissenschaft

Die Delphi-Methode

pflege & wissenschaft

Cochrane Pflege Forum

pflegepraxis / wundmanagement

Die Inkontinenzassoziierte Dermatitis

pflegepraxis / stoma

Peristomale Hautdefekte