Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2017 | übersicht | Ausgabe 1/2017

Spektrum der Augenheilkunde 1/2017

Die Verwendung von Lokalanästhetika in der Hornhautabschürfungs-Behandlung

Zeitschrift:
Spektrum der Augenheilkunde > Ausgabe 1/2017
Autor:
MD Steven Luyten

Zusammenfassung

Hornhauterosionen sind der häufigste Grund für dringende augenärztliche Beratung. In der Regel ist es ein selbstbegrenzendes und gutartiges Ereignis, aber es verursacht oft große Beschwerden. Eine ideale Therapie sollte Augenschmerzen verringern und eine Infektion verhindern, ohne die Wundheilung zu beeinträchtigen. Aus traditioneller Sicht werden topische Anästhetika widersprüchlich beurteilt. Basierend auf der verfügbaren Literatur suggerieren wir, dass es einen Platz für topische Anästhetika in der Behandlung von Hornhautabschürfungen gibt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Spektrum der Augenheilkunde 1/2017 Zur Ausgabe

editorial

Editorial