Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: neuropsychiatrie 2/2013

01.06.2013 | übersicht

Die unterschiedlichen Facetten der Psychotherapie

verfasst von: Prof. Dr. Mathias Berger

Erschienen in: neuropsychiatrie | Ausgabe 2/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Psychotherapie nimmt auch in der psychiatrischen Behandlung einen zunehmend großen Stellenwert ein. Dabei treten die traditionellen Psychotherapie-Schulen gegenüber störungsorientierten, mit wissenschaftlichen Evidenzen belegten Verfahren in den Hintergrund. Dabei sollte nicht vernachlässigt werden, dass Patienten neben einer auf ihr Krankheitsbild zugeschnittenen psychologischen Behandlung in ihrem Behandler auch eine verlässliche moralische Stütze und einen Helfer bei medizinischen Entscheidungen erwarten. Dabei ist therapeutische Kreativität häufig notwendig, den geeigneten Zugang zu dem einzelnen Patienten zu finden.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Abo für kostenpflichtige Inhalte

Literatur
1.
2.
Zurück zum Zitat Strotzka H. Was ist Psychotherapie? In: Strotzka H, Herausgeber. Psychotherapie: Grundlagen, Verfahren, Indikationen. München: Urban & Schwarzenberg; 1975. S. 3–6. Strotzka H. Was ist Psychotherapie? In: Strotzka H, Herausgeber. Psychotherapie: Grundlagen, Verfahren, Indikationen. München: Urban & Schwarzenberg; 1975. S. 3–6.
3.
Zurück zum Zitat Bisson JI, Jenkins PL, Alexander J, Bannister, C. Randomized controlled trial of psychological debriefing for victims of acute burn trauma. Brit J Psychiatry. 1997;171:78–81. CrossRef Bisson JI, Jenkins PL, Alexander J, Bannister, C. Randomized controlled trial of psychological debriefing for victims of acute burn trauma. Brit J Psychiatry. 1997;171:78–81. CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Rose S, Bisson J, Churchill R, Wessely S. Psychological debriefing for preventing post traumatic stress disorder (PTSD). Cochrane Database Syst Rev. 2002;2:CD000560. PubMed Rose S, Bisson J, Churchill R, Wessely S. Psychological debriefing for preventing post traumatic stress disorder (PTSD). Cochrane Database Syst Rev. 2002;2:CD000560. PubMed
5.
Zurück zum Zitat Schramm E, van Calker D, Dykierek P, Lieb K, Kech S, Zobel I, Leonhart R, Berger M. An intensive treatment program of interpersonal psychotherapy plus pharmacotherapy for depressed inpatients: acute and long-term results. Am J Psychiatry. 2007;164:768–77. PubMedCrossRef Schramm E, van Calker D, Dykierek P, Lieb K, Kech S, Zobel I, Leonhart R, Berger M. An intensive treatment program of interpersonal psychotherapy plus pharmacotherapy for depressed inpatients: acute and long-term results. Am J Psychiatry. 2007;164:768–77. PubMedCrossRef
6.
Zurück zum Zitat Schramm E, Caspar F, Berger M. Spezifische Psychotherapie für chronische Depression [A specific therapy for chronic depression. McCullough’s cognitive behavioral analysis system of psychotherapy]. Nervenarzt. 2006;77:355–71. PubMedCrossRef Schramm E, Caspar F, Berger M. Spezifische Psychotherapie für chronische Depression [A specific therapy for chronic depression. McCullough’s cognitive behavioral analysis system of psychotherapy]. Nervenarzt. 2006;77:355–71. PubMedCrossRef
7.
Zurück zum Zitat Berger M. Chronically diseased patients and their doctors. Med Teach. 2002;24:638–40. CrossRef Berger M. Chronically diseased patients and their doctors. Med Teach. 2002;24:638–40. CrossRef
Metadaten
Titel
Die unterschiedlichen Facetten der Psychotherapie
verfasst von
Prof. Dr. Mathias Berger
Publikationsdatum
01.06.2013
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
neuropsychiatrie / Ausgabe 2/2013
Print ISSN: 0948-6259
Elektronische ISSN: 2194-1327
DOI
https://doi.org/10.1007/s40211-012-0044-4