Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie 3/2020

01.10.2020 | Leitthema

Die Kosten von Arzneimitteln für seltene Erkrankungen – eine Bedrohung fürs Gesundheitssystem?

verfasst von: Mag. Markus Satory

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie | Sonderheft 3/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Für forschungsorientierte Unternehmen resultiert aus den besonderen Aspekten seltener Erkrankungen eine Reihe von spezifischen Herausforderungen für eine dem Patienten und den Gesundheitssystemen dienliche Versorgung mit innovativen Therapieoptionen. Gleichzeitig müssen solche Unternehmen nachhaltige, zukunftsorientierte Geschäftsaktivitäten anstreben, die auf der Finanzierung risikoreicher Entwicklungsprogramme durch Börseninvestitionen beruhen.
Durch die wirtschaftlichen Anforderungen einer gleichermaßen auf zukünftige Therapieerwartungen, auf den zukünftigen Investitionsbedarf und auf finanzielle Erwartungen ausgerichteten Forschungsökonomie ergeben sich mitunter im Vergleich zu sonstigen Therapien hohe Kosten pro behandeltem Patient. Diese führen aufgrund der geringen Fallzahlen dennoch nicht zu einer inadäquaten Überbelastung des Gesamtsystems.
Die künftige Gestaltung von Systemen zur Bereitstellung und Finanzierung innovativer Therapieoptionen sollte insbesondere bei seltenen Krankheiten auf eine Abwägung aller Interessen abstellen. Einseitige Maßnahmen, die sich des Themas nicht gesamtheitlich annehmen, können unter Umständen zwar kurzfristige Einsparungen bringen, gleichzeitig aber die Innovationsfähigkeit der Industrie nachhaltig schädigen und damit ein ebenso wichtiges gesundheitspolitisches Ziel verfehlen – nämlich das Spektrum solcher Therapien zu erweitern.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Wong CH et al (2019) Estimation of clinical trial success rates and related parameters. Biostatistics 20:273–286 CrossRef Wong CH et al (2019) Estimation of clinical trial success rates and related parameters. Biostatistics 20:273–286 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat DiMasi J et al (2016) Innovation in the pharmaceutical industry: new estimates of R&D costs. J Health Econ 47:20–33 CrossRef DiMasi J et al (2016) Innovation in the pharmaceutical industry: new estimates of R&D costs. J Health Econ 47:20–33 CrossRef
Metadaten
Titel
Die Kosten von Arzneimitteln für seltene Erkrankungen – eine Bedrohung fürs Gesundheitssystem?
verfasst von
Mag. Markus Satory
Publikationsdatum
01.10.2020
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Pädiatrie & Pädologie / Ausgabe Sonderheft 3/2020
Print ISSN: 0030-9338
Elektronische ISSN: 1613-7558
DOI
https://doi.org/10.1007/s00608-020-00769-2