Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

24.02.2021 | Originalien | Ausgabe 1/2021 Open Access

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel 1/2021

Die Cally-App

Eine Gesundheits-App als unterstützendes Medium in einer schulbasierten Ernährungs- und Lifestyleintervention (Eddy Young 2) für 8- bis 11-Jährige

Zeitschrift:
Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel > Ausgabe 1/2021
Autoren:
Univ. Prof. Dr. Kurt Widhalm, Victoria Schöber, FH. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Grischa Schmiedl
Wichtige Hinweise

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.

Zusammenfassung

Hintergrund

Adipositas im Kindesalter ist ein alarmierendes Problem, welches es unerlässlich macht, effektiv in dessen Prävention zu investieren. Das Eddy-Young-2-Projekt war eine Präventionsstudie, die mit schulbasierten Ernährung- und Bewegungsinterventionen arbeitete. Zusätzlich wurde eine Gesundheits-App entwickelt.

Methodik

Im Schuljahr 2017/18 nahmen 52 Kinder (8–11 Jahre) einmal pro Woche an der Eddy-Intervention teil. Zusätzlich wurde den Kindern die „Cally-App“ vorgestellt, in der sie ein virtuelles Haustier ausgewogen ernähren sollten. Die Benutzung der App blieb freiwillig.

Ergebnisse

Die Benutzungsdauer der App im Schuljahr 2017/18 lag durchschnittlich bei 10,34 Spieltagen (arithmetisches Mittel). Der Median lag bei 4 Tagen.

Conclusio

In den ersten Unterrichtsstunden zeigten die Kinder eine große Begeisterung für die App, jedoch wurde diese, entgegen unseren Erwartungen, im Laufe des gesamten Schuljahres nur wenig benutzt. Um Apps längerfristig bei Kindern einsetzen zu können, sollte überlegt werden, mit einem Belohnungssystem oder mit Gamification-Elementen zu arbeiten.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel 1/2021 Zur Ausgabe

Editorial

Editorial