Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2017 | Psychiatrie | Ausgabe 2/2017

psychopraxis. neuropraxis 2/2017

Diagnostik und Therapie depressiver Störungen

1. Teil

Zeitschrift:
psychopraxis. neuropraxis > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Dr. Wolfgang Novak, Gabriele Sachs, Andreas Erfurth

Zusammenfassung

Depressive Störungen stellen eine der größten Herausforderungen in der Psychiatrie dar. Depressive Störungen werden durch genetische Faktoren charakterisiert sowie durch Veränderungen in der Neurotransmission, Neuropathologie, Neuroendokrinologie und Immunologie. Die Beurteilung und Diagnose depressiver Störungen ist komplex. Komorbiditäten mit anderen psychiatrischen und medizinischen Erkrankungen sind häufig.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

psychopraxis. neuropraxis 2/2017Zur Ausgabe