Skip to main content
main-content

17.11.2016 | Diabetes | Onlineartikel

DFP-Literaturstudium: Diabetes mellitus und Demenzrisiko

Das gilt für die Alzheimer- wie auch für die vaskuläre Demenz. Mitverantwortlich sind eine Schädigung der hirnversorgenden Gefäße durch den Diabetes mellitus und begleitende Risikofaktoren sowie eine Schädigung des Gehirns durch die milde chronische Entzündungskonstellation, die im Rahmen der Insulinresistenz auftritt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen