Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2012 | Übersicht | Ausgabe 3/2012

Spektrum der Augenheilkunde 3/2012

Das augenfachärztliche Gutachten

Grundlagen für die Erstellung aus gerichtsmedizinischer Sicht

Zeitschrift:
Spektrum der Augenheilkunde > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Thomas Heinzle, Peter Niedermüller, Franz Orou, Paul Umach

Zusammenfassung

Es werden die Grundlagen für die Erstellung eines augenfachärztlichen Gutachtens dargestellt. Des Weiteren wird auf die verschiedenen Gutachtenauftraggeber wie Gericht (Strafgericht, Zivilgericht, Schiedsgericht der Sozialversicherung, Pflegegeld) oder Versicherungen eingegangen. Die Grundlagen für die Einschätzung des Grades eines Körperschadens  ( bleibende Invalidität, der Minderung der Erwerbsfähigkeit sowie die Einschätzung von Schmerzperioden) werden erörtert.
Aus der Sicht des Gerichtsmediziners werden die Grundlagen dargestellt, die für die Erstellung eines ärztlichen Gutachtens zu berücksichtigen sind.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Spektrum der Augenheilkunde 3/2012 Zur Ausgabe

berichte und interviews

Gesellschaftsberichte

kongresskalender

kongresskalender