Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 4/2014

01.04.2014

cura 2014

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 4/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Dieses Projekt beschäftigte sich in den Jahren 2010–2013 mit der nachhaltigen Implementierung des Expertenstandards „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“ (DNQP, 2009) im AKH Wien. Es wurden durch die Direktion des Pflegedienstes folgende Schritte durchgeführt: 1. Prävalenzmessung der Patienten mit chronischen Wunden und daraus folgend Auswahl der Stationen, 2. Fortbildungsbedarfserhebung für Personal und Durchführung der Fortbildungen, 3. Gestaltung einer interprofessionellen Verfahrensregelung (Pflege und Medizin) und Entwicklung einer interprofessionellen Wunddokumentation, 4. abschließende patienten- und pflegepersonalbezogene Auditdatenerhebung und Überreichung eines Zertifikats. Die klinische Abteilung für Gefäßchirurgie hat den Expertenstandard erfolgreich implementiert und konnte bei 21 Items einen Mittelwert von 96,99 Prozent erreichen. Die einzelnen Zwischenergebnisse zeigten die Verbesserungen sowohl für die Patienten als auch für das Personal. …
Literatur
Zurück zum Zitat Kada, O., Janig, H., Pinter, G. Cernic, K. & Likar, R. (Hrsg) (2012a). Gut versorgt im Pflegeheim? Ein Forschungsbericht über die Wirksamkeit eines Maßnahmenpaketes zur Reduktion vermeidbarer Krankenhaustransporte. Innsbruck: Studia Universitätsverlag. Kada, O., Janig, H., Pinter, G. Cernic, K. & Likar, R. (Hrsg) (2012a). Gut versorgt im Pflegeheim? Ein Forschungsbericht über die Wirksamkeit eines Maßnahmenpaketes zur Reduktion vermeidbarer Krankenhaustransporte. Innsbruck: Studia Universitätsverlag.
Metadaten
Titel
cura 2014
Publikationsdatum
01.04.2014
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 4/2014
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-014-0306-4

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

ProCare 4/2014 Zur Ausgabe