Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis 5/2020

12.06.2020 | Psychiatrie

„Clock-reading-Tests“ – Uhrenlesetests in der Demenzdiagnostik

verfasst von: Mag. Stefan Strotzka

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis | Ausgabe 5/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Uhrenlesetests sind schnell und einfach anwendbare Verfahren und können im Rahmen einer ausführlichen neuropsychologischen Untersuchung eine wertvolle Ergänzung darstellen. Im Gerontopsychiatrischen Zentrum des PSD Wien wurde mit dem „Schnellen Uhren-Vierer“ ein neuer Uhrenlesetest entwickelt. Dabei werden auf einem Blatt vier Uhren mit eingetragenen Ziffern vorgegeben. Der Test bewährt sich in der Arbeit des Zentrums sehr gut, mittlerweile wurden damit 4592 Klienten untersucht. Der „Schnelle Uhren-Vierer“ kann bei der differentialdiagnostischen Abklärung zwischen PatientInnen mit vaskulärer Demenz und Alzheimer-Demenz eine wertvolle Unterstützung sein. Die alltagspraktische Fertigkeit, Uhrzeiten zu erkennen, wird einfach und klar geprüft.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Wahlin TBR, Baeckman L, Wahlin A (1993) Visuospatial functioning and spatial orientation in a community-based sample of healthy very old persons. Arch Gerontol Geriatr 17(3):165–177 CrossRef Wahlin TBR, Baeckman L, Wahlin A (1993) Visuospatial functioning and spatial orientation in a community-based sample of healthy very old persons. Arch Gerontol Geriatr 17(3):165–177 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Tuokko H, Hadjistavropoulos T, Miller JA, Beattie BL (1992) The clock test: a sensitive measure to differentiate normal elderly from those with alzheimer disease. J Am Geriatr Soc 40:579–584 CrossRef Tuokko H, Hadjistavropoulos T, Miller JA, Beattie BL (1992) The clock test: a sensitive measure to differentiate normal elderly from those with alzheimer disease. J Am Geriatr Soc 40:579–584 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Herrmann N, Kidron D, Shulman KI, Kaplan E, Binns M, Leach L, Freedman M (1998) Clock tests in depression, Alzheimer’s disease, and elderly controls. Int J Psychiatry Med 28(4):437–447 CrossRef Herrmann N, Kidron D, Shulman KI, Kaplan E, Binns M, Leach L, Freedman M (1998) Clock tests in depression, Alzheimer’s disease, and elderly controls. Int J Psychiatry Med 28(4):437–447 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Lam LC, Chiu HF, Ng KO, Chan C, Chan WF, Li SW, Wong M (1998) Clock-face drawing, reading and setting tests in the screening of dementia in Chinese elderly adults. J Gerontol B Psychol Sci Soc Sci 53(6):353–357 CrossRef Lam LC, Chiu HF, Ng KO, Chan C, Chan WF, Li SW, Wong M (1998) Clock-face drawing, reading and setting tests in the screening of dementia in Chinese elderly adults. J Gerontol B Psychol Sci Soc Sci 53(6):353–357 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Fahlander K, Wahlin A, Almkvist O, Backman L (2002) Cognitive functioning in Alzheimer’s disease and vascular dementia: further evidence for similar patterns of deficits. J Clin Exp Neuropsychol 24(6):734–744 CrossRef Fahlander K, Wahlin A, Almkvist O, Backman L (2002) Cognitive functioning in Alzheimer’s disease and vascular dementia: further evidence for similar patterns of deficits. J Clin Exp Neuropsychol 24(6):734–744 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Schmidtke K, Hüll M (2002) Neuropsychological differentiation of small vessel disease, Alzheimer’s disease and mixed dementia. J Neurol Sci 203–204:17–22 CrossRef Schmidtke K, Hüll M (2002) Neuropsychological differentiation of small vessel disease, Alzheimer’s disease and mixed dementia. J Neurol Sci 203–204:17–22 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Olbrich S (2004) Validierung des Uhrenlestests, eines neuen Untersuchungsverfahrens für Demenzerkrankungen und visuell-räumliche Störungen. Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br Olbrich S (2004) Validierung des Uhrenlestests, eines neuen Untersuchungsverfahrens für Demenzerkrankungen und visuell-räumliche Störungen. Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br
8.
Zurück zum Zitat Strotzka S, Psota G, Sepandj A (2003) Uhrentest in der Demenzdiagnostik – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Psychoprax Neuroprax 2003(4):16–24 Strotzka S, Psota G, Sepandj A (2003) Uhrentest in der Demenzdiagnostik – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Psychoprax Neuroprax 2003(4):16–24
9.
Zurück zum Zitat Mosimann UP, Felblinger J, Ballinari P, Hess CW, Müri RM (2004) Visual exploration behavior during clock reading in Alzheimer’s disease. Brain 127(2):431–438 CrossRef Mosimann UP, Felblinger J, Ballinari P, Hess CW, Müri RM (2004) Visual exploration behavior during clock reading in Alzheimer’s disease. Brain 127(2):431–438 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Strotzka S (2015) Social-psychiatric care for dementia patients in Vienna, Austria. J Alzheimers Dis Parkinsonism 5(2):190 CrossRef Strotzka S (2015) Social-psychiatric care for dementia patients in Vienna, Austria. J Alzheimers Dis Parkinsonism 5(2):190 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Strotzka S (2017) Menschliche Demenzdiagnostik. Univ Inn Med 04(17):16–17 Strotzka S (2017) Menschliche Demenzdiagnostik. Univ Inn Med 04(17):16–17
Metadaten
Titel
„Clock-reading-Tests“ – Uhrenlesetests in der Demenzdiagnostik
verfasst von
Mag. Stefan Strotzka
Publikationsdatum
12.06.2020
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
psychopraxis. neuropraxis / Ausgabe 5/2020
Print ISSN: 2197-9707
Elektronische ISSN: 2197-9715
DOI
https://doi.org/10.1007/s00739-020-00651-7