Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2013 | Chirurgie | Ausgabe 4/2013

Wiener klinisches Magazin 4/2013

Chirurgische Therapieoptionen beim Pankreaskarzinom

Behandlungsstrategien im interdisziplinären Team

Zeitschrift:
Wiener klinisches Magazin > Ausgabe 4/2013
Autor:
Prof. Dr. M. Schindl

Zusammenfassung

In den vergangenen Jahren gab es in der chirurgischen Behandlung des Pankreaskarzinoms (PDAC) zahlreiche Veränderungen. So können heute resektable von grenzwertig-resektablen und lokal fortgeschrittenen, nichtresektablen Tumoren anhand detaillierter, hochauflösender Kontrastmittel-Computertomographie (KM-CT), ergänzt durch Magnetresonanz-Cholangiopankreatikographie (MRCP) und eventuell Positronenemissionstomographie-CT (PET-CT) unterschieden werden. Die individuell passende Behandlung wird daraufhin geplant und reicht von sofortiger Operation bis zu einer Vorbehandlung mit Chemo- und/oder Strahlentherapie gefolgt von einer Resektion.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2013

Wiener klinisches Magazin 4/2013 Zur Ausgabe

Mikrobiologie

Noroviren

Panorama

Panorama