Skip to main content
main-content

14.05.2018 | Cannabinoidtherapie | Pharma News | Onlineartikel | Bionorica ethics

Endocannabinoidsystem (ECS) – eine bahnbrechende Entdeckung

In den 1990er-Jahren entdeckten Wissenschaftler im menschlichen Nervensystem spezielle Rezeptoren, an die THC bindet, die sogenannten Cannabinoid-Rezeptoren. Als Folge dieser Entdeckung wurden auch die körpereigenen, „endogenen“ Liganden gefunden: Anandamid (Arachidonoylethanolamid, AEA) angelehnt an den Begriff aus dem indischen Sanskrit „ananda“ für Glückseligkeit, und 2-Arachidonoylglycerol (2-AG).

Diese Entdeckung war der Startschuss für die bis heute anhaltende, intensive Erforschung des Endocannabinoidsystems, das neben der Funktion im Zentralnervensystem, auch an der Steuerung des Immunsystems und des apoptotischen Zelltods beteiligt ist.

EIN KOMPLEXES SYSTEM für viele wichtige Rollen im menschlichen Körper:

Das Endocannabinoidsystem (ECS) ist ein körpereigenes Regulationssystem, seine Aufgabe ist in erster Linie die Aufrechterhaltung der Homöostase. Es reguliert im Wesentlichen alle grundlegen Funktionen und Muster, die unser Körper auszuführen hat und spielt eine bedeutende Rolle bei der Regulation von Stimmung, Schlaf, Appetit, motorischer Kontrolle, dem Immunsystem, Gedächtnis, Stoffwechsel, Verdauung, Schmerzempfinden, Reproduktion und verschiedenen anderen Funktionen.

Diese Funktionen werden in der Homöostasehypothese in 5 Bereiche aufgeteilt:

RELAX – REST – FORGET – PROTECT – EAT 

Neuer Inhalt © Bionorica ethics 

Die komplexen Interaktionen des ECS mit lebenswichtigen Regulations- und Integrationssystemen unterstreichen die physiologische und pathophysiologische Bedeutung für den Erhalt der Homöostase  im menschlichen Organismus. Veränderungen im Endocannabinoidsystem können somit Ursache oder Folge von Erkrankungen sein.

Mit Dronabinol lässt sich das Endocannabinoidsystem therapeutisch beeinflussen. Es hat somit einen hohen Stellenwert, um die Lebensqualität schwerkranker Menschen positiv zu beeinflussen und ihre Teilnahme am Berufs- und Sozialleben wieder zu erleichtern.

Bildnachweise