Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2020 | Ausgabe 9/2020

ProCare 9/2020

Blick zurück auf eine erfreuliche Entwicklung

Von Skepsis, Anerkennung und zunehmender Kooperation

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 9/2020
Autor:
Verena Kienast
Die Idee des Springer Verlags, für Gesundheits- und Krankenpflegepersonen in Österreich eine eigene, unabhängige Fortbildungszeitschrift anzubieten, ist zu Beginn nicht überall auf große Begeisterung gestoßen. Das lag zum einen am wenig ausgeprägten Selbstbewusstsein der Berufsgruppe selbst und zum anderen an der mangelnden Anerkennung als eigenständigem Tätigkeitsfeld mit großer Expertise. Aber eine kleine - und über die Jahre erfreulicherweise stark angewachsene - Gruppe von begeisterten Pflegekräften und deren Umfeld war schon damals überzeugt: Auch die große Gruppe der Gesundheits- und Krankenpflegepersonen möchte und braucht speziell für ihre Bedürfnisse konzipierte Unterlagen für die Fortbildung und Information. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Abo für ProCare kostenpflichtig

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2020

ProCare 9/2020 Zur Ausgabe

Editorial

editorial

Pflege & Wissenschaft

Cochrane Pflegeforum