Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 9/2022

01.11.2022 | KONTINENZPFLEGE

Blasentraining nützt, Verzicht auf Koffein fraglich

Kombinierte und intensivierte Behandlungsmethoden helfen besser

verfasst von: Thomas Meißner

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 9/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Weit verbreitet, aber oft verschwiegen, stellt Harninkontinenz besonders im höheren Alter ein Problem für Männer und Frauen dar. Gerade Frauen haben aber aufgrund von Gewebeschwächen, beispielsweise durch die Geburt eines Kindes, auch schon in jüngeren Jahren damit zu kämpfen. Zur Vereinheitlichung der Behandlung wurde nun die S2k-Leitlinie „Harninkontinenz der Frau“ veröffentlicht. Sie führt die vorigen inhaltsnahen Leitlinien „Belastungsinkontinenz der Frau“ und „Die überaktive Blase“ zusammen. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (2022) AWMF S2k-Leitlinie „Harninkontinenz der Frau“ Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (2022) AWMF S2k-Leitlinie „Harninkontinenz der Frau“
Metadaten
Titel
Blasentraining nützt, Verzicht auf Koffein fraglich
Kombinierte und intensivierte Behandlungsmethoden helfen besser
verfasst von
Thomas Meißner
Publikationsdatum
01.11.2022
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 9/2022
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-022-1618-4

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2022

ProCare 9/2022 Zur Ausgabe