Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Bindung und Psychotherapie | Ausgabe 2/2014

Psychotherapie Forum 2/2014

Bindung und Beziehung – eine Analyse aktueller psychoanalytischer Forschungsansätze

Zeitschrift:
Psychotherapie Forum > Ausgabe 2/2014
Autoren:
Henriette Löffler-Stastka, Karoline Parth, Franziska Lodermeier, Roland Grassl, Andreas Karwautz

Zusammenfassung

Das Thema der Bindung wird in verschiedenen Forschungsfeldern wie der Entwicklungspsychologie, der Psychoanalyse und der Kleinkindforschung immer wichtiger. Dieser Artikel behandelt zwei zentrale psychoanalytische theoretische Konzepte zu Bindung. Zu Beginn werden theoretische Ansätze aus der Bindungsforschung oder Attachment Theory von Bowlby, sowie Konzepte aus der Objektsbeziehungstheorie von Klein und Bion erläutert und verglichen. Im Anschluss werden die Schutzfaktoren von sicheren Bindungsverhaltensweisen aufgezeigt und die Risikofaktoren sowie psychischen Auswirkungen bei unsicheren Bindungsmustern diskutiert. Zum Schluss werden zukünftige Forschungsmöglichkeiten aufgezeigt und eine Synthese von Forschung in der Objektbeziehungstheorie mit Konzepten der Bindungsforschung vorgeschlagen, die es ermöglichen, einen weiterführenden Zugang zur Bindungsforschung zu konzipieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2014

Psychotherapie Forum 2/2014 Zur Ausgabe

buchbesprechung

Buchbesprechungen