Skip to main content
main-content

12.03.2021 | Beste Gesundheit | Onlineartikel | ARGE Beste Gesundheit

Wirksame Gesundheitskonzepte

Das Gesundheits- und Kurhotel Badener Hof bietet die neue GESUNDHEITSVORSORGE AKTIV (GVA)!

Der Badener Hof zählt zu den führenden Gesundheitsbetrieben des südlichen Niederösterreichs und ist spezialisiert auf die Behandlung von Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat, rheumatischen Erkrankungen sowie auf die Wiederherstellung nach Operationen (Wirbelsäule, Knie, Hüfte, Schultern).

Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA)

Für Patienten mit bereits bestehenden Erkrankungen des Bewegungsapparates als auch für Menschen, die aktiv etwas für ihre Gesundheitsvorsorge tun möchten, bietet der Badener Hof das neue Gesundheitsformat „Gesundheitsvorsorge Aktiv“ der Pensionsversicherungsanstalt, welches die „klassische“ Form der Kur ersetzt.

Durch einen modularen Aufbau ermöglicht die GVA ein individuelles Präventions- und Therapieprogramm. Die Basis bilden Bewegungseinheiten, Kraft-, Ausdauer- und Entspannungstraining. Ergänzt durch weitere Angebote zu Bewegung, mentaler Gesundheit und Ernährung. Das erklärte Ziel ist, gesundheitliche Eigenkompetenz zu vermitteln. Durch Wissensvermittlung in verschiedenen Workshops und praktische Umsetzung mit erlernbarem Training sollen ungünstige Alltagsgewohnheiten dauerhaft verändert werden.

Badener Schwefelwasser: Vielfältige Wirkung

Der Badener Hof setzt bei seinen Therapien auch auf die Heilkraft des Badener Schwefels.

Dieser ist reich an wertvollen Mineralstoffen und hat seit Menschengedenken bei rheumatischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates nahezu Wunder gewirkt. Schwefel fördert die Durchblutung, wirkt entzündungshemmend, lindert Schmerzen im Skelettsystem, im muskulären Apparat sowie in den Gelenken. Auch bei Hautproblemen wie Schuppenflechte, Neurodermitis oder Juckreiz zeigt der Powerstoff aus der Natur sehr gute Wirkung. Schwefel wird über die Haut aufgenommen, ist ein hochpotentes Antioxidans, fängt Sauerstoffradikale in der Zelle ab und wirkt so zellprotektiv. Innerlich angewendet – in Form einer Schwefeltrinkkur - senkt Schwefel das „schädliche“ LDL-Cholesterin. Zudem werden die Osteoblasten stimuliert.


Vertragspartner der österreichischen Sozialversicherungen

Das Gesundheits- und Kurhotel Badener Hof hat Verträge mit allen gängigen österreichischen Sozialversicherungen. Folgende Behandlungsschwerpunkte werden geboten:

  • Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA) bei Indikation Stütz- und Bewegungsapparat
  • Kur bei Indikation Stütz- und Bewegungsapparat
  • Wiederherstellung nach orthopädischen Operationen (Wirbelsäule, Hüfte, Knie, Schulter)
  • Behandlung bei rheumatischen Erkrankungen z. B. bei entzündlichen oder degenerativen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises

Eine Übersicht zu den Vertragspartnern finden Sie unter: www.badenerhof.at/de/aerzteinformation

Optimale Behandlung durch kurze Wege

Ein weiteres Plus ist die direkte Anbindung an das Badener Kurzentrum mit Physikalischem Institut und ambulanter Wirbelsäulenrehabilitation, wo moderne Behandlungsmethoden wie Stoßwellentherapie, Spineliner als auch das DAVID-Wirbelsäulenkonzept angewendet werden.

Badener Hof Besonderheiten

  • Professionelles Ärzteteam und hochqualifizierte Mitarbeiter
  • Zentrale Lage mitten in Baden 
  • Direkte Anbindung an das Badener Kurzentrum und die Römertherme Baden
  • Vertragspartner der österreichischen Sozialversicherungen
  • Sonderangebote für Begleitpersonen 
  • Privataufenthalte möglich
  • ISO 9001:2015 & QMS-Reha® Zertifizierung
  • Biozertifizierung durch Austria Bio Garantie 
  • Partnerbetrieb der Beste Gesundheit

Weitere Informationen: www.badenerhof.at                       

               

Bildnachweise