Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

13.05.2019 | Psychiatrie

Behandlung von ADHS bei Erwachsenen mit Atomoxetin

Teil 1: Grundlagen

Zeitschrift:
psychopraxis. neuropraxis
Autor:
Dr. Andreas von Heydwolff
Wichtige Hinweise

Literatur

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.

Zusammenfassung

Atomoxetin (ATX) ist eine Substanz, die gut kennenzulernen Zeit braucht. Das liegt an interindividuell unterschiedlichen Wirkdynamiken über die Zeit und gegenüber Stimulanzien teils anderen möglichen unerwünschten Wirkungen. Fallbeispiele werden im zweiten Teil des Artikels typische und komplexe Situationen im Umgang mit ATX demonstrieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel