Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: rheuma plus 3/2015

01.09.2015 | Physikalische Therapie

Balneotherapie mit Schwefel

verfasst von: Prim. Dr. Christian Wiederer

Erschienen in: rheuma plus | Ausgabe 3/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Balneotherapie mit Schwefelwasser verfügt über eine tausende Jahre alte Erfahrung und Tradition. Bei dieser Therapieform werden die physikalischen Faktoren Temperatur, Auftrieb, hydrostatischer Druck und Widerstand des Wassers sowie chemische Faktoren des Inhaltsstoffes Schwefel therapeutisch genutzt. Die Indikationen der Behandlung im Schwefelwasser umfassen die subakuten und chronischen Erkrankungen des Stütz-und Bewegungsapparates inklusive der Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Der Nachweis der Wirksamkeit der Schwefelwassertherapie stützt sich vor allem auf die interne und nur in geringerem Ausmaß auf externe Evidenz.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Hillebrand O, Foisner W (Hrsg) Integrative Kurmedizin. Verlagshaus der Ärzte 2011 Hillebrand O, Foisner W (Hrsg) Integrative Kurmedizin. Verlagshaus der Ärzte 2011
2.
Zurück zum Zitat Gutenbrunner C, Hildebrandt G (Hrsg) (1998) Handbuch der Balneologie und medizinischen Klimatologie. Springer, Berlin Gutenbrunner C, Hildebrandt G (Hrsg) (1998) Handbuch der Balneologie und medizinischen Klimatologie. Springer, Berlin
3.
Zurück zum Zitat Barker AL, Talevski J, Morello RT, Brand CA, Rahmann AE, Urquhart DM (2014) Effectiveness of aquatic exercise for musculoskeletal conditions: a meta-analysis. Arch Phys Med Rehabil. Zugegriffen: 9. Apr. 2014 Barker AL, Talevski J, Morello RT, Brand CA, Rahmann AE, Urquhart DM (2014) Effectiveness of aquatic exercise for musculoskeletal conditions: a meta-analysis. Arch Phys Med Rehabil. Zugegriffen: 9. Apr. 2014
4.
Zurück zum Zitat Mustak M, Neumüller J (2005) Physikalische Medizin Rehabilitationsmedizin Kurortmedizin 15:27–31 Mustak M, Neumüller J (2005) Physikalische Medizin Rehabilitationsmedizin Kurortmedizin 15:27–31
5.
Zurück zum Zitat Bhatia M (2010) Antioxid Redox Signal 12(10):1191–1202 Bhatia M (2010) Antioxid Redox Signal 12(10):1191–1202
6.
Zurück zum Zitat Klösch B, Liszt M, Krehan D, Bröll J, Kiener H, Steiner G (2012) High concentrations of hydrogen sulphide elevate the expression of a series of pro-inflammatory genes in fibroblast-like synoviocytes derived from rheumatoid and osteoarthritis patients. Immunol Lett 141(2011):197–203 CrossRef Klösch B, Liszt M, Krehan D, Bröll J, Kiener H, Steiner G (2012) High concentrations of hydrogen sulphide elevate the expression of a series of pro-inflammatory genes in fibroblast-like synoviocytes derived from rheumatoid and osteoarthritis patients. Immunol Lett 141(2011):197–203 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Kern H et al (2013) Eur J Transl Myol 23(4):131–136 Kern H et al (2013) Eur J Transl Myol 23(4):131–136
8.
Zurück zum Zitat Verhagen AP, Bierma-Zeinstra SM, Boers M, Cardoso JR, Lambeck J, de Bie RA, de Vet HC (2007) Balneotherapy for osteoarthritis. Cochrane Database Syst Rev 4:CD006864 Verhagen AP, Bierma-Zeinstra SM, Boers M, Cardoso JR, Lambeck J, de Bie RA, de Vet HC (2007) Balneotherapy for osteoarthritis. Cochrane Database Syst Rev 4:CD006864
9.
Zurück zum Zitat Klösch B, Liszt M, Bröll J, Steiner G (2011) Dimethyl sulphoxide and dimethyl sulphone are potent inhibitors of IL-6 and IL-8 expression in the human chondrocyte cell line C-28/12. Life Sci 89:473–478 CrossRef Klösch B, Liszt M, Bröll J, Steiner G (2011) Dimethyl sulphoxide and dimethyl sulphone are potent inhibitors of IL-6 and IL-8 expression in the human chondrocyte cell line C-28/12. Life Sci 89:473–478 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Kovacs C et al (2012) The effect of sulphurous water in patients with osteoarthritis of hand. Double-blind, randomized, controlled follow-up study. Clin Rheumatol 31(10):1437–1442 CrossRefPubMed Kovacs C et al (2012) The effect of sulphurous water in patients with osteoarthritis of hand. Double-blind, randomized, controlled follow-up study. Clin Rheumatol 31(10):1437–1442 CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Sukenik S, Neumann L, Flusser D, Kleiner-Baumgarten A, Buskila D (1995) Balneotherapy for rheumatoid arthritis at the Dead Sea. Isr J Med Sci 31(4):210–214 PubMed Sukenik S, Neumann L, Flusser D, Kleiner-Baumgarten A, Buskila D (1995) Balneotherapy for rheumatoid arthritis at the Dead Sea. Isr J Med Sci 31(4):210–214 PubMed
12.
Zurück zum Zitat Gutenbrunner C et al (1999) Phys Rehab Kur Med 9(2):56–62 Gutenbrunner C et al (1999) Phys Rehab Kur Med 9(2):56–62
13.
Zurück zum Zitat Fioravanti A, Giannitti C, Bellisai B, Iacoponi F, Galeazzi M (2012) Efficacy of balneotherapy on pain, function and quality of life in patients with osteoarthritis of the knee. Int J Biometeorol 56(4):583–590 CrossRefPubMed Fioravanti A, Giannitti C, Bellisai B, Iacoponi F, Galeazzi M (2012) Efficacy of balneotherapy on pain, function and quality of life in patients with osteoarthritis of the knee. Int J Biometeorol 56(4):583–590 CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Balneotherapie mit Schwefel
verfasst von
Prim. Dr. Christian Wiederer
Publikationsdatum
01.09.2015
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
rheuma plus / Ausgabe 3/2015
Print ISSN: 1868-260X
Elektronische ISSN: 2191-2610
DOI
https://doi.org/10.1007/s12688-015-0029-z

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2015

rheuma plus 3/2015 Zur Ausgabe

Brief des Herausgebers

Theorie und Praxis