Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 1-2/2014

01.02.2014 | geriatrie

Autonomie im Alter bewahren

PROFOUND — Validierte Trainingskonzepte und Berufsausbildung im europäischen Kontext

verfasst von: Mag. Bettina Klinger, Mag. Georg Aumayr

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 1-2/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Schon seit einigen Jahren liegen Sturzpräventionsprogramme im Trend. Von Assessments über Awareness-Schulungen bis zu Bewegungsprogrammen — das Angebot ist mittlerweile fast unüberschaubar und allerdings auch kaum noch evaluiert. Dabei ist Sturzprävention eine effektive Methode zur Wahrung der Autonomie im Alter. Denn die meisten Stürze sind vermeidbar! Sie sind nicht unbedingter Teil des Alterungsprozesses, sondern ein Symptom eines Abbauprozesses. Diesem kann durch gezielte Übungen entgegen gewirkt werden. Ein Modell hierfür bietet das Kursmodul für praktische Übungen aus der Johanniter Österreich Ausbildung und Forschung gem. GmbH ab 2014 an. Dieser Artikel soll sowohl das Projekt ProFouND vorstellen sowie dessen Sturzpräventionstraining. …
Metadaten
Titel
Autonomie im Alter bewahren
PROFOUND — Validierte Trainingskonzepte und Berufsausbildung im europäischen Kontext
verfasst von
Mag. Bettina Klinger
Mag. Georg Aumayr
Publikationsdatum
01.02.2014
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 1-2/2014
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-014-0246-z