Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: rheuma plus 4/2022

29.06.2022 | Autoinflammation

Autoinflammation – Unterschiede bei Kindern und Erwachsenen

verfasst von: Martin Krusche, PD Dr. Tilmann Kallinich

Erschienen in: rheuma plus | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Autoinflammatorische Erkrankungen präsentieren sich als multisystemische Entzündungen und werden häufig bereits im frühen Kindesalter manifest. Bei wenigen Erkrankungen, wie z. B. dem kürzlich beschriebenen VEXAS-Syndrom (Vakuolen, E1-Enzym, X‑chromosomal, autoinflammatorisch, somatisch) treten die ersten Krankheitssymptome dagegen ausschließlich im Erwachsenenalter auf. Dieser Beitrag beschreibt, inwiefern sich die phänotypische Ausprägung und Schwere einzelner autoinflammatorischer Erkrankungen in Abhängigkeit vom Lebensalter unterscheiden. Zudem werden altersabhängige Differenzen in der Ausbildung von vorliegenden Organschäden aufgezeigt. Neben den hereditären periodischen Fiebersyndromen werden auch das Krankheitsbild der Adenosindesaminase-2-Defizienz, die Interferonopathien, das PFAPA-Syndrom mit periodischem Fieber, aphthöser Stomatitis, Pharyngitis und zervikaler Adenitis sowie das VEXAS- und das Schnitzler-Syndrom beleuchtet.
Literatur
5.
Zurück zum Zitat Langevitz P et al (1999) Familial Mediterranean fever: new aspects and prospects at the end of the millenium. Isr Med Assoc J 1:31–36 PubMed Langevitz P et al (1999) Familial Mediterranean fever: new aspects and prospects at the end of the millenium. Isr Med Assoc J 1:31–36 PubMed
27.
Zurück zum Zitat Vitale A, Lucherini OM, Galeazzi M, Frediani B, Cantarini L (2012) Long-term clinical course of patients carrying the Q703K mutation in the NLRP3 gene: a case series. Clin Exp Rheumatol 30:943–946 PubMed Vitale A, Lucherini OM, Galeazzi M, Frediani B, Cantarini L (2012) Long-term clinical course of patients carrying the Q703K mutation in the NLRP3 gene: a case series. Clin Exp Rheumatol 30:943–946 PubMed
33.
Zurück zum Zitat Ozen S et al (2017) International retrospective chart review of treatment patterns in severe familial Mediterranean fever, tumor necrosis factor receptor-associated periodic syndrome, and mevalonate kinase deficiency/hyperimmunoglobulinemia D syndrome. Arthritis Care Res (Hoboken) 69:578–586. https://​doi.​org/​10.​1002/​acr.​23120 CrossRef Ozen S et al (2017) International retrospective chart review of treatment patterns in severe familial Mediterranean fever, tumor necrosis factor receptor-associated periodic syndrome, and mevalonate kinase deficiency/hyperimmunoglobulinemia D syndrome. Arthritis Care Res (Hoboken) 69:578–586. https://​doi.​org/​10.​1002/​acr.​23120 CrossRef
59.
Zurück zum Zitat Cantarini L, Vitale A, Bartolomei B, Galeazzi M, Rigante D (2012) Diagnosis of PFAPA syndrome applied to a cohort of 17 adults with unexplained recurrent fevers. Clin Exp Rheumatol 30:269–271 PubMed Cantarini L, Vitale A, Bartolomei B, Galeazzi M, Rigante D (2012) Diagnosis of PFAPA syndrome applied to a cohort of 17 adults with unexplained recurrent fevers. Clin Exp Rheumatol 30:269–271 PubMed
Metadaten
Titel
Autoinflammation – Unterschiede bei Kindern und Erwachsenen
verfasst von
Martin Krusche
PD Dr. Tilmann Kallinich
Publikationsdatum
29.06.2022
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
rheuma plus / Ausgabe 4/2022
Print ISSN: 1868-260X
Elektronische ISSN: 2191-2610
DOI
https://doi.org/10.1007/s12688-022-00534-2