Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 1-2/2015

01.02.2015 | originalarbeit

Auswirkungen von Kneipp-Anwendungen in der Altenpflege

verfasst von: Sascha Sawetzki, Ina Hoffman, André Hölzel, Birgitt Mettin

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 1-2/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Einleitung/Zielstellung/Methode

Ziel der Studie war es, den Effekt von Kneipp-Anwendungen auf Bewohner einer Altenpflegeeinrichtung zu ermitteln und Rückschlüsse auf eine Veränderung des Schmerz- und Bewegungsverhaltens der Anwender zu erhalten. Dazu wurde in einem Pflegeheim mit 110 Betten eine Fragebogenerhebung mithilfe eines standardisierten Instruments jeweils vor und nach der Kneipp-Anwendung durchgeführt. Ergänzend nahm die Gesundheitstrainerin eine aktiv teilnehmende Feldbeobachtung vor. Die Datenerhebung erfolgte vom 01.08.2013 bis zum 01.09.2013. Dabei wurden insgesamt 29 von 31 Befragungen ausgewertet.

Ergebnisse

Bei 22 Teilnehmern konnte das Wohlbefinden gesteigert werden. Des Weiteren wurde bei 5 Teilnehmern die Schmerzstärke durch die Kneipp-Intervention reduziert, und bei 4 Bewohnern konnten die Bewegungseinschränkungen gemindert werden. Auch konnten 14 Bewohner eine Verbesserung der Befindlichkeit nach der Anwendung beschreiben. In diesem Zusammenhang führten die Anwendungen zu einer Entspannung der Muskulatur und zu einer Reduktion von Verdauungs- und Schlafstörungen.

Diskussion/Schlussfolgerungen

Kneipp-Anwendungen haben auch im Seniorenzentrum einen positiven Effekt auf Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Durch die Maßnahmen konnten sogar vorhandene Bewegungseinschränkungen und Schmerzen reduziert werden.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Bühring M. Naturheilkunde — Grundlagen, Anwendung, Ziele. München: Beck Wissen; 1997. S. 11–12. Bühring M. Naturheilkunde — Grundlagen, Anwendung, Ziele. München: Beck Wissen; 1997. S. 11–12.
2.
Zurück zum Zitat Kneipp S. So sollt Ihr leben! Altenmünster: Jazzybee; 2012. Kneipp S. So sollt Ihr leben! Altenmünster: Jazzybee; 2012.
3.
Zurück zum Zitat Jänicke C, Grünwald J. Alternativ heilen. Kompetenter Rat aus Wissenschaft und Praxis. Augsburg: Weltbild; 2010. S. 310. Jänicke C, Grünwald J. Alternativ heilen. Kompetenter Rat aus Wissenschaft und Praxis. Augsburg: Weltbild; 2010. S. 310.
4.
Zurück zum Zitat Vogelsang J. Das große Kneipp-Kurbuch. Heilen mit Wasser und Kräutern. Rastatt: Pabel-Moewig; 2005. S. 18–26. Vogelsang J. Das große Kneipp-Kurbuch. Heilen mit Wasser und Kräutern. Rastatt: Pabel-Moewig; 2005. S. 18–26.
5.
Zurück zum Zitat Brock FE. So hilft Kneipp bei Schmerzen. Wien: Orac; 1992. Brock FE. So hilft Kneipp bei Schmerzen. Wien: Orac; 1992.
6.
Zurück zum Zitat Leuchtgens H, Albus T, Uhlemann C, Volger E, Pelka RB, Resch KL. Auswirkungen der Kneipp-Kur, einer standardisierten Komplextherapie, auf Schmerz, Lebensqualität und Medikamentenverbrauch: Kohortenstudie mit 1-Jahres-Follow-up. Forsch Komplementarmed. 1999;6:207–8. CrossRef Leuchtgens H, Albus T, Uhlemann C, Volger E, Pelka RB, Resch KL. Auswirkungen der Kneipp-Kur, einer standardisierten Komplextherapie, auf Schmerz, Lebensqualität und Medikamentenverbrauch: Kohortenstudie mit 1-Jahres-Follow-up. Forsch Komplementarmed. 1999;6:207–8. CrossRef
Metadaten
Titel
Auswirkungen von Kneipp-Anwendungen in der Altenpflege
verfasst von
Sascha Sawetzki
Ina Hoffman
André Hölzel
Birgitt Mettin
Publikationsdatum
01.02.2015
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 1-2/2015
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-015-0478-6