Skip to main content
main-content

19.04.2018 | Augenheilkunde | Pharma News | Onlineartikel | OmniVision GmbH

Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)

Krankheitsverlauf und mögliche Prävention

Autor:
Ronald Dietmar Gerste
Es  kam wie aus heiterem Himmel – oder besser gesagt: bei strahlendem Sonnenschein. Die Patientin fuhr mit ihrem Buick Convertible durch die Wüste des Bundesstaates New Mexico, als sie plötzlich den Eindruck hatte, eine Wolke habe sich über ihr rechtes Auge geschoben. Sie hielt an, suchte ein Münztelefon – ja, diese gab es in der Ära lange vor den Smartphone noch an jeder Tankstelle – und rief eine Freundin an: „Meine ganze Welt ist verschwommen!“ Ihr Augenarzt diagnostizierte kurz darauf eine ausgedehnte exsudative Makuladegeneration auf diesem Auge.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Bildnachweise