Skip to main content
main-content

Inhalte aus Neurologie und Psychiatrie

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

11.10.2018 | Psychotherapie

„Mir sitzt die Angst im Nacken“

Die Psychotherapeutin Nora-Marie Ellermeyer funktionierte wie eine Maschine. Bis zu ihrem „Einbruch“. Wie peinlich es gerade ihr als Expertin war, depressiv zu sein, beschreibt sie in ihrem Buch „Lebensnebel“.

28.09.2018 | Prävention und Gesundheitsförderung

Ein denkwürdiger Spaziergang

Demenz ist kein Schicksal. Wir können unser Gehirn darin unterstützen, gesund zu bleiben. Am besten mit Denksport im Gehen, meint Kognitionsforscherin und Autorin Katharina Turecek. 

28.09.2018 | Neurologie

„Ich will Lust aufs Gehen machen“

Die Kognitionsforscherin Katharina Turecek hat ein Buch über die Kombination aus  Bewegung und Denksport vorgelegt. Die Demenz-Prophylaxe gibt sie in Seminaren weiter.

14.09.2018 | Schmerztherapie | Ausgabe 37/2018

Im Dunklen wird gelitten

Für die Prophylaxe der Migräne wurde mit den CGRP-Hemmern ein neuer, spezifischer Therapieansatz entwickelt. Das erste Präparat dieser Stoffklasse ist in der EU bereits zugelassen.

11.09.2018 | Neurologie | Ausgabe 37/2018

Angst als Vorbote der Demenz

Angst belastet die Betroffenen ebenso wie ihr soziales Umfeld. Viele Menschen mit Demenz leiden unter Ängsten. Nicht immer aber wird die Angststörung erkannt und ausreichend behandelt.

12.09.2018 | Neurologische Diagnostik | Ausgabe 37/2018

Wir brauchen Blutbiomarker

Die Diagnose psychiatrischer und neurologischer Erkrankungen, vor allem im frühen Stadium, ist schwierig. Daher wäre es für den Arzt wünschenswert, über Biomarker zu verfügen, die mit hoher Sicherheit den Status einer Krankheit offenbaren.

31.08.2018 | Anorexia nervosa

DFP: Anorexia nervosa

Warnsignale beachten

Je früher eine Anorexia nervosa behandelt wird, desto größer die Erfolgsaussichten. Da den Betroffenen jedoch oft die Krankheitseinsicht fehlt und sie selbst keine Hilfe suchen, sollten vor allem Hausärzte auf entsprechende Symptome achten und gezielt nachfragen.

02.07.2018 | Sexualität

Das F-Wort und alles andere

Die Aufklärung der Kinder Pornoseiten und schlechten TV-Vorbildern zu überlassen, ist inakzeptabel, die Begegnung mit solchen Inhalten aber meist unvermeidbar. Eine Autorin und Mutter stellt wichtige Fragen.

02.07.2018 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie

„Sie wollen vieles, was sie online sehen, auch ausprobieren“

Die Sexualtherapeutin Elia Bragagna sagt, dass wir Kindern die Möglichkeit geben müssen, ihren Körper zu entdecken. Damit meint sie nicht nur Selbstbefriedigung, sondern auch Sport.

02.07.2018 | Sexualität

„Wer wenig über Sexualität weiß, muss alles glauben“

Sexuelle Kompetenz hat mit Wissen zu tun. Wenn das Thema Nummer eins negativ besetzt oder tabuisiert wird, fragen Jugendliche auch nicht nach. Dann holen sie sich ihre Informationen anderswo.

27.06.2018 | Neurologie

Explodierender Kopf

Der Clusterkopfschmerz wird als extrem stark erlebt und ist mit sehr hohem Leidensdruck verbunden. Zur Attackentherapie können neben Sauerstoff auch die Triptane Zolmitriptan als Nasenspray oder Sumatriptan subkutan eingesetzt werden.

22.06.2018 | Neurologie

Der Doppelschlag

Schlaganfallerkrankungen ziehen sehr häufig eine depressive Symptomatik nach sich. Nicht immer wird sie identifiziert und eine rechtzeitige Behandlung unterbleibt. 

20.06.2018 | Neurologische Diagnostik

Wovor fürchten wir uns?

Laut WHO leiden beinahe zehn Prozent der Bevölkerung an Angst und mitunter gleichzeitig an Depression. Besonders alarmierend ist, dass die Anzahl von 1990 bis 2013 drastisch angestiegen ist.

18.06.2018 | Neurologie

Rituale im Sport: Wirkung nachweisbar?

Historische Wurzeln vieler Rituale und Bräuche sind älter als die Geschichtsschreibung selbst, doch beeinflussen sie auch heute noch die Menschen. Profisportler sind gute Studienobjekte, wenn es um Vorbereitungs- oder Jubelrituale geht.

12.06.2018 | Neurologie

Roboter, die aus Fehlern lernen

Das nächste Level ist erreicht: Gehirnaktivität lässt sich nicht mehr nur messen, ein angeschlossener Roboter kann sie nun auch interpretieren. Und der Roboter kann, dank negativem menschlichen Feedback, aus eigenem Fehlverhalten Schlüsse...

29.05.2018 | Psychotherapie

In Trance zur Abstinenz

Hypnose gilt noch immer als Hokuspokus, dabei haben Studien die Wirksamkeit für viele Indikationen belegt. In der Alkoholtherapie hilft die Trance sowohl beim Entzug als auch bei der Entwöhnung.

25.05.2018 | Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Wenn "es" einfach nicht klappt

Trotz Fortschritten der Reproduktionsmedizin kann nicht jeder Kinderwunsch erfüllt werden. Viele Paare erleben diese emotionale Belastung wie eine schwere körperliche Erkrankung oder einen Verlust eines nahen Angehörigen.

23.05.2018 | Neurologie

Lädiertes Nervengeflecht

Wenngleich sich neuropathischer Schmerz bei jedem Patienten anders äußert, ist er dennoch gleichermaßen belastend. Daher ist eine eindeutige Diagnose für eine adäquate Behandlung maßgeblich.

05.05.2018 | Neurologie

DFP: Medikamentöse Therapie demenzieller Erkrankungen

Die frühe Diagnostik und individualisierte Therapie von Demenzerkrankungen bieten die Chance auf Heilung bei sekundären Demenzen. Bei primären neurodegenerativen Formen bieten sie vor allem die Möglichkeit, den Verlauf zu verbessern.

02.05.2018 | Kinderpsychiatrie Jugendpsychiatrie Psychotherapie

„Wir begleiten trauernde Kinder in stürmischen Zeiten“

Die Eltern trennen sich oder ein Elternteil stirbt – in solchen Situationen bleiben die Kinder auf der Strecke, wenn die Großen zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind. Wir haben mit Marion Wallner vom Verein Rainbows gesprochen. Ihr...

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

07.08.2018 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | Psychiatrie | Ausgabe 5/2018

Zusammenarbeiten in interkulturellen Teams

Unabdingbar für interkulturell zusammengesetzte Teams ist Hintergrundwissen über interkulturelle Zusammenhänge wie respektvolles Verhalten, andere Kommunikationsmuster oder Höflichkeitsrituale.

Autor:
Mag. Dr. Renate Csellich-Ruso

06.08.2018 | Kinderpsychiatrie Jugendpsychiatrie Psychotherapie | Psychiatrie | Ausgabe 6/2018

Primary Healthcare Center: Strukturen, Chancen, Grenzen

Möglichkeiten, Strukturen und Grenzen von Primärversorgungseinheiten

Im Gesundheitswesen stehen angesichts der Ressourcenknappheit umfangreiche Änderungen in der Versorgungslandschaft bevor  –  auch in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Autoren:
MBA Eli Schwab, Peter Voitl, Henriette Löffler-Stastka

26.07.2018 | Borreliose | Lyme Borreliosis | Ausgabe 15-16/2018 Open Access

Sekundäre Demenz durch Neuroborreliose

Demenzähnliche Syndrome sind eine seltene Manifestion der Neuroborreliose. Anhand eigener Fälle und case reports wurden nun die klinischen Muster des Krankheitsbildes zusammengefasst.

Autoren:
Wolfgang Kristoferitsch, Fahmy Aboulenein-Djamshidian, Julia Jecel, Helmut Rauschka, Michael Rainer, Gerold Stanek, Peter Fischer

13.07.2018 | Pädiatrie | Originalien | Ausgabe 4/2018

„Also, ich habe Dauerstress“

Stressauslöser und Stressempfinden im Alltag Jugendlicher und junger Erwachsener

Stress im Alltag kann auch belastend wirken, ohne in eine pathologische Manifestation zu münden. Insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene zeigen sich von einer Vielzahl an Stressauslösern betroffen.

Autor:
BSc. Katharina Koller

12.07.2018 | Epilepsien | Psychiatrie | Ausgabe 5/2018

Psychotisches Zustandsbild einer unbehandelten Epilepsie

Bei Patienten mit Epilepsie sind psychotische Störungen bekannt, sie werden entsprechend ihres zeitlichen Bezuges zum Anfallsgeschehen zugeordnet. Wir berichten über einen 54-jährigen Patienten mit dem klinischen Bild einer paranoiden Schizophrenie und bekannter unbehandelter Epilepsie.

Autoren:
MSc Dr. Elke Poleczek, Dorothea Nosiska, Thomas Bürk, Martin Aigner

10.07.2018 | Neurologie | original article | Ausgabe 4/2018 Open Access

Screening for dementia with the VVT 3.0 screening

Dementia is a state associated with severe cognitive deficits. Visuo-constructive functions are an important cognitive domain for the diagnosis and early detection. 

Autoren:
M.A. Assoc. Prof. Priv. Doz. Mag. Dr. Noel Valencia, Ph.D. Johann Lehrner

02.07.2018 | Sexualität

Das F-Wort und alles andere

Die Aufklärung der Kinder Pornoseiten und schlechten TV-Vorbildern zu überlassen, ist inakzeptabel, die Begegnung mit solchen Inhalten aber meist unvermeidbar. Eine Autorin und Mutter stellt wichtige Fragen.

02.07.2018 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie

„Sie wollen vieles, was sie online sehen, auch ausprobieren“

Die Sexualtherapeutin Elia Bragagna sagt, dass wir Kindern die Möglichkeit geben müssen, ihren Körper zu entdecken. Damit meint sie nicht nur Selbstbefriedigung, sondern auch Sport.

02.07.2018 | Sexualität

„Wer wenig über Sexualität weiß, muss alles glauben“

Sexuelle Kompetenz hat mit Wissen zu tun. Wenn das Thema Nummer eins negativ besetzt oder tabuisiert wird, fragen Jugendliche auch nicht nach. Dann holen sie sich ihre Informationen anderswo.

27.06.2018 | Neurologie

Explodierender Kopf

Der Clusterkopfschmerz wird als extrem stark erlebt und ist mit sehr hohem Leidensdruck verbunden. Zur Attackentherapie können neben Sauerstoff auch die Triptane Zolmitriptan als Nasenspray oder Sumatriptan subkutan eingesetzt werden.

22.06.2018 | Neurologie

Der Doppelschlag

Schlaganfallerkrankungen ziehen sehr häufig eine depressive Symptomatik nach sich. Nicht immer wird sie identifiziert und eine rechtzeitige Behandlung unterbleibt. 

20.06.2018 | Neurologische Diagnostik

Wovor fürchten wir uns?

Laut WHO leiden beinahe zehn Prozent der Bevölkerung an Angst und mitunter gleichzeitig an Depression. Besonders alarmierend ist, dass die Anzahl von 1990 bis 2013 drastisch angestiegen ist.

18.06.2018 | Neurologie

Rituale im Sport: Wirkung nachweisbar?

Historische Wurzeln vieler Rituale und Bräuche sind älter als die Geschichtsschreibung selbst, doch beeinflussen sie auch heute noch die Menschen. Profisportler sind gute Studienobjekte, wenn es um Vorbereitungs- oder Jubelrituale geht.

12.06.2018 | Neurologie

Roboter, die aus Fehlern lernen

Das nächste Level ist erreicht: Gehirnaktivität lässt sich nicht mehr nur messen, ein angeschlossener Roboter kann sie nun auch interpretieren. Und der Roboter kann, dank negativem menschlichen Feedback, aus eigenem Fehlverhalten Schlüsse...

29.05.2018 | Psychotherapie

In Trance zur Abstinenz

Hypnose gilt noch immer als Hokuspokus, dabei haben Studien die Wirksamkeit für viele Indikationen belegt. In der Alkoholtherapie hilft die Trance sowohl beim Entzug als auch bei der Entwöhnung.

25.05.2018 | Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Wenn "es" einfach nicht klappt

Trotz Fortschritten der Reproduktionsmedizin kann nicht jeder Kinderwunsch erfüllt werden. Viele Paare erleben diese emotionale Belastung wie eine schwere körperliche Erkrankung oder einen Verlust eines nahen Angehörigen.

23.05.2018 | Neurologie

Lädiertes Nervengeflecht

Wenngleich sich neuropathischer Schmerz bei jedem Patienten anders äußert, ist er dennoch gleichermaßen belastend. Daher ist eine eindeutige Diagnose für eine adäquate Behandlung maßgeblich.

09.05.2018 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | Psychiatrie | Ausgabe 3/2018

Bipolare Störungen: ein Update

Ein Update

Bipolare Störungen stellen in der klinischen Praxis eine große Herausforderung dar, sowohl durch ihre Häufigkeit, als auch die Akuität der Symptomatik und die langfristigen Auswirkungen auf Kognition und Lebensqualität.

Autoren:
Prim. Priv. Doz. Dr. Andreas Erfurth, Gabriele Sachs

05.05.2018 | Neurologie

DFP: Medikamentöse Therapie demenzieller Erkrankungen

Die frühe Diagnostik und individualisierte Therapie von Demenzerkrankungen bieten die Chance auf Heilung bei sekundären Demenzen. Bei primären neurodegenerativen Formen bieten sie vor allem die Möglichkeit, den Verlauf zu verbessern.

02.05.2018 | Kinderpsychiatrie Jugendpsychiatrie Psychotherapie

„Wir begleiten trauernde Kinder in stürmischen Zeiten“

Die Eltern trennen sich oder ein Elternteil stirbt – in solchen Situationen bleiben die Kinder auf der Strecke, wenn die Großen zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind. Wir haben mit Marion Wallner vom Verein Rainbows gesprochen. Ihr...

Bildnachweise