Skip to main content
main-content

Inhalte aus Gesundheitspolitik

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

23.08.2018 | Gesundheitspolitik

Klimaanlagen im Pkw: „Am gefährlichsten sind die ultrafeinen Partikel“

Umweltmediziner Peter Wallner macht seit Jahren auf die belastete Luft im Auto aufmerksam. Sein Tipp: Trotz Hitze die Klimaanlage möglichst selten und nur kurz aufdrehen.

27.08.2018 | Gesundheitspolitik

UKH Salzburg zieht ins LKH um

Bereits Anfang Juli haben sich die AUVA und das Land auf ein neues Traumazentrum auf dem Gelände der Landeskliniken geeinigt, bis 2025 sollen auf dem Areal in Mülln u. a.  200 stationäre Betten, eine Ambulanz, eine Tagesklinik und eine Notaufnahme entstehen.

22.08.2018 | Gesundheitspolitik

KH Nord: „Standort nicht optimal“

Nicht nur der viel zitierte energetische Schutzring um das Skandal-Spital sorgte für Mehrkosten bei Planung und Errichtung, auch die Standortwahl selbst kam die Stadt teuer zu stehen.

23.08.2018 | Pharmakologie und Toxikologie

Der Pflanz des Jahres

Cannabis wurde von der Herbal Medicinal Products Platform Austria als Arzneipflanze des Jahres gekürt. Die Regierung plant indes, Hanf-Shops per Verbot des Verkaufs von Hanfsamen und Hanfpflanzen zurückzudrängen.

20.08.2018 | Gesundheitspolitik

Fragwürdige Garantie

Die AUVA bleibt erhalten, Spitäler werden nicht geschlossen, versichert FPÖ-Ministerin Hartinger-Klein. In der Verwaltung wird allerdings bereits ab 2019 der Rotstift angesetzt. Die Standortgarantie für AUVA-Standorte stößt in der ÖVP auf Kritik.

17.08.2018 | Praxis und Beruf

Ein Modell, das sich rechnet

Ein Gesundheitswissenschaftler und Pharmazeut aus Deutschland hat mit „Gesundes Kinzigtal“ ein Versorgungs- und Geschäftsmodell der anderen Art initiiert. Hier wurden u.a. im Gesundheitswesen Anreize zum Gesundbleiben geschaffen.

26.07.2018 | Migrationsmedizin | Leitthema

Das Integrationshaus als Betreuungsmodell

Seit der Gründung des Integrationshauses 1995 gibt es eine psychosoziale Intensivbetreuung für die im Haus lebenden Geflüchteten. Dabei wird ihnen neben der menschenwürdigen Unterkunft auch Beratung und Betreuung angeboten.

Autor:
DDr. Ferdinand Sator

26.07.2018 | Migrationsmedizin | Leitthema

Medizinische Versorgung von Flüchtlingskindern in Österreich 2017

Die medizinische Versorgung von Kindern mit Flüchtlings- oder Migrationshintergrund in Österreich ist unzureichend. Es fehlt an Konzepten, basaler Versorgung inklusive Impfungen, Kontinuität, Dokumentation, etc.

Autoren:
PD Dr. Nicole Grois, Dr. Regina Rath-Wacenovsky

24.07.2018 | Gesundheitspolitik

„Unliebsame Daten dürfen nicht unterdrückt werden“

Die Bioethikkommission ist im BKA angesiedelt, ihre Expertise und Stellungnahmen werden aber auch vom Verfassungsgerichtshof und anderen wichtigen Institutionen des Staates herangezogen, sagt die Vorsitzende Christiane Druml.

16.07.2018 | Gesundheitspolitik

Sommer, Sonne, Sitzung

Der Fahrplan für die gemeinderätliche Untersuchungskommission zum im Bau befindlichen Wiener Krankenhaus Nord steht fest. Das Erscheinen der Ex-SPÖ-Stadträtinnen Brauner und Wehsely wird für den Herbst erwartet.

09.07.2018 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 28/2018

Betreff: Ehrenamt

„Do it yourself“ ist der Slogan der Heimwerker. Und der Selbsthilfegruppen. Grund dafür: In Sachen Gesundheit werden Patienten zunehmend gefordert, selbst aktiv zu werden. Dafür gibt es 2018 erstmals extra Geld.

02.07.2018 | Hygiene- und Umweltmedizin | Ausgabe 27/2018

Nicht sauber, sondern rein!

Vor 200 Jahren wurde der Gründer der Händehygiene, der Chirurg und Geburtshelfer, Ignaz Semmelweis, geboren. Die nach ihm benannte Gesellschaft lud Hygiene-Experten nach Wien ein. Tenor: Es gibt noch viel zu tun.

02.07.2018 | Arbeitshilfen

PVE: Das Fundament ist gelegt

Laufende Pilotprojekte, viele Modelle zur Auswahl: Die rechtliche Grundlage zur Primärversorgung steht. Der Informationsbedarf zur Umsetzung ist dementsprechend groß. Die BMASGK bietet dazu Unterstützung.

27.06.2018 | Primärversorgung

Die Beratungszeit ist gratis

Sind die hierzulande bereits bestehenden Modelle überhaupt tauglich, eine gute Primärversorgung im Sinne der Definition zu gewährleisten?

27.06.2018 | Gesundheitspolitik

Soko für Pfusch am Bau

Eine von SPÖ und Grünen eingesetzte Untersuchungs-Kommission soll die politische Verantwortung für die Misere beim Bau des Renommierspitals prüfen. Der erste Zeuge wird am 3. Juli befragt. Der aktuelle KAV-Direktor Herwig Wetzlinger wird...

26.06.2018 | Migrationsmedizin

„Wir würden uns mehr Anerkennung für unsere Arbeit wünschen“

Während viele Migranten um ihre Existenz fürchten, kämpfen die Mitarbeiter von Hemayat um den Fortbestand ihrer NGO. Eine größere finanzielle Unterstützung vom Staat würde helfen, doch dafür werde man sich nicht den Mund verbieten lassen.

26.06.2018 | Gesundheitspolitik

„Wirklich ernster Angriff“

Die Fraktion christlicher Gewerkschafter sorgt sich wegen angeblicher Privatisierungspläne der Unfallkrankenhäuser. Ihr Vorsitzender Pöltl greift die Gesundheitsministerin heftig an.

25.06.2018 | Gesundheitspolitik

Wie konnte das nur passieren?

Fehler passieren in jedem Spital und in jedem Pflegeheim. Der Umgang mit diesen habe sich hierzulande stark gebessert, sagen Vertreter des heimischen Expertennetzwerks für Patientensicherheit.

21.06.2018 | Gesundheitspolitik

„Das ist nicht nachvollziehbar“

 Die Kritik an der Zusammenlegung der Krankenkassen reißt nicht ab. Friedrich Schneider, seines Zeichens Ökonom, meint, dass die Einsparung von einer Milliarde Euro durch die Zusammenlegung zu einer Kasse nicht zu erzielen seien....

20.06.2018 | Migrationsmedizin

„Sie verlieren die Hoffnung“

Ärzte ohne Grenzen wie auch die Betreuungseinrichtung Hemayat kritisieren den psychosozialen Notstand im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos, in dem 7.000 Menschen auf engstem Raum hausen. 

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

07.05.2018 | Gesundheitspolitik | Onlineartikel

Impfen: EU-weit Leben retten

"Wir erleben derzeit in mehreren EU-Staaten Ausbrüche von Krankheiten, die beinahe schon ausgerottet waren." Das sei nicht mehr hinnehmbar, meint Gastautor und EU-Kommissar Vytenis Adriukaitis – und schlägt EU-weite Leitlinien vor.

07.05.2018 | Gesundheitspolitik

Biach: „Sonst gibt es nichts“

Unfallspitäler, Rehabilitation, Prävention – die Leistungen der Unfallversicherungsanstalt sollen erhalten bleiben, die Aufgaben können ja andere übernehmen. Ist es so einfach? Natürlich nicht, aber Einsparungen sind dennoch möglich,

30.04.2018 | Gesundheitspolitik

„Ich bin dankbar, dass Husslein in dieses Horn gestoßen hat“

Volle Ambulanzen sind eine Realität, der sich kein Politiker so recht stellen will. Insofern sind Ärztekammer-Funktionäre wie Harald Mayer erleichtert, dass ein prominenter Primar wie Peter Husslein in die Rolle des Anklägers schlüpft.

30.04.2018 | Gesundheitspolitik

Zuckersteuer: Süßes oder Saures?

Ein hoher Zuckerkonsum ist heute alltäglich. Das macht ihn weder normal noch unbedenklich. Einige Länder, zuletzt Großbritannien, führten Zuckersteuern und machten bislang gute Erfahrungen damit.

30.04.2018 | Gesundheitspolitik

Gefangen im Labyrinth

Der Krankenanstaltenverbund heißt ab 2019 „Wien Kliniken“ und bekommt auch ein eigenständiges Budget. Ob diese Neuaufstellung der, auch von der SPÖ ersehnte Befreiungsschlag ist, den der Gesundheitssektor braucht, ist offen.

30.04.2018 | Gesundheitspolitik

„Erbärmlich und verlogen“

An der Ambulanz für Frauenheilkunde werden nur noch Notfälle behandelt. Primar Husslein zieht damit die Konsequenzen aus dem unkontrollierten Patientenzustrom.

30.04.2018 | Gesundheitspolitik

„Sind in einer Übergangsphase“

FPÖ-Gesundheitsexpertin Dr. Brigitte Povysil zeigt Verständnis für Hussleins Vorgehen, ersucht aber um Geduld beim Ausbau des niedergelassenen Bereichs.

24.04.2018 | Gesundheitspolitik

Hinter Code und Riegel

Die Regierung erlaubt den Zugriff auf die elektronische Patientenakten erlauben. Diese ist für die Nachbeobachtung bei Krebs und anderen chronischen Krankheiten wichtig. Die Zustimmung des Ministeriums ist allerdings Bedingung.

20.04.2018 | Gesundheitspolitik

Cybersecurity made in EU

Europa will enger zusammenwachsen. Cybersicherheit ist dabei ein wichtiger Faktor. Die allumfassende Digitalisierung birgt enorme Chancen und schafft neue Risiken. Grenzüberschreitende Lösungen sind gefragt.

24.04.2018 | Gesundheitspolitik

Resümee: 100 Tage Hartinger-Klein

Beate Hartinger-Klein hat bereits mehr als drei Monate Amtsführung als Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz hinter sich. Zeit für ein Resümee ihrer bisherigen Amtszeit und ihrer weiteren Pläne.

24.04.2018 | Gesundheitspolitik

Doktor Web und der multimorbide Patient

Das heimische Gesundheitssystem erfährt gegenwärtig einen Umbruch. Angetrieben durch den demografischen Wandel, leere Kassen und die Digitalisierung, ändert sich auch die Rolle der Ärzteschaft.

23.04.2018 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 17/2018

ELGA: Namenslöschung reicht nicht

Die Ärztekammer stößt sich an der Nutzung von ELGA-Daten und rät zum Ausstieg. Für den Juristen und Datenschutz-Experten Walter Hötzendorfer enthalten die Pläne zur Registerforschung „gravierende Grundrechtseingriffe“.

19.04.2018 | Gesundheitspolitik

ELGA für wissenschaftliche Forschung zu sperren wäre falsch“

Für Ruth Ladenstein, St. Anna Kinderkrebsforschung, Abteilung Studien & Statistik, trägt die Verknüpfung von Patienten- und Forschungsdaten entscheidend zur qualitätsvollen Nachsorge ihrer Patienten bei.

19.04.2018 | Gesundheitspolitik

„Andere Baustelle droht“

Selbst wenn es zuletzt zwischen Ministerin Hartinger-Klein und dem AUVA-Chef Ofner eine Annäherung gab, bleibt das Einsparungsziel von 500 Millionen Euro eine Hürde. Zumal bei einer Zerschlagung der AUVA höhere Kosten drohen, sagt Ofner.

16.04.2018 | Gesundheitspolitik

Aus und vorbei – oder angezählt?

Es gehe um eine effiziente Versorgung und nicht um Verunsicherung, sagt die Regierung. Wenn es die AUVA nicht mehr gebe, dürfe man sich kein Bein mehr brechen – sagen die Gegner einer Zerschlagung. Ein Konsens? Derzeit nicht auszumachen.

16.04.2018 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 16/2018

1450: Die Weiterleiter

Die telefonische Triage von Patienten wird in Wien, Niederösterreich und Vorarlberg seit einem Jahr praktiziert. 31.500 Menschen haben die Nummer der Hotline gewählt. Mehrheitlich wurden sie an niedergelassene Ärzte und Apotheken verwiesen.

16.04.2018 | Diabetologie

Telemedizin: Digitales Diabetesmanagement

Mobiles Datensammeln gehört zu einem zeitgemäßen Diabetes-Monitoring. Zwei Best Practice Projekte aus Österreich zeugen von einem großen Nutzen für den Patienten. Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein spricht von einer „Revolution“.

12.04.2018 | Pflege

Gut versorgt sterben

Standpunkte: Der Bedarf an Hospiz- und Palliativbetten im Bundesland Salzburg ist bei weitem nicht gedeckt, erklärten Experten bei einer Veranstaltung der AK. Das Finanzierungsangebot des Bundes ist offenbar zu gering ausgefallen.

11.04.2018 | Gesundheitspolitik

Startklar für U-Kommission Nr. 4

Noch im April 2018 soll die Untersuchungskommission zu den Vorgängen rund um das KH Nord ihre Arbeit aufnehmen. Es ist das vierte derartige Gremium in der Hauptstadt seit 2001. Neu ist, dass die Regierung selbst die Einsetzung beantragt hat.

09.04.2018 | Gesundheitspolitik

Zentrales Weltbild

Medikamente zur Behandlung der Hepatitis C sowie „PCSK9-Hemmer“dürfen laut SV nur in bestimmten Zentren (das 1. Mal)verschrieben werden. Ist diese Bündelung sinnvoll oder ein Eingriff in die Therapiefreiheit?

Zurzeit meistgelesene Artikel

Bildnachweise