Skip to main content
main-content

Inhalte aus Gesundheitspolitik

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

14.06.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 24/2021

Ärzteschiff sticht in See

„Unsere Rückkehr ins Mittelmeer ist eine direkte Folge der rücksichtslosen europäischen Politik und unterlassener Hilfeleistung. Diese Politik verurteilt Menschen zum Sterben.“ Das sagt Ellen van der Velden, Leiterin der Seenotrettung.

08.06.2021 | Gesundheitspolitik

Ferien mit Pieks

Schüler ab 12 noch im Sommer oder spätestens zu Schulbeginn zu immunisieren, macht Hoffnung auf ein normales Schuljahr 2021/22. Gleichwohl ist damit der Kampf gegen die Pandemie noch nicht gewonnen.

08.06.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 24/2021

Oberhauser-Preis: „Um ihr Lebenswerk zu ehren“

Die vor vier Jahren gestorbene Sabine Oberhauser ist Namenspatronin eines neuen Preises für Medizinforschung.

07.06.2021 | Gesundheitspolitik

Libanon: Monopoly mit Menschen

Im Frauengesundheitszentrum von Ärzte ohne Grenzen in Beirut kommen Jahr für Jahr 6.000 Babys zur Welt. Ein Kraftakt, der nur einen kleinen Teil der vielen Krisen lindert, welche die frühere „Schweiz des Nahen Ostens“ erschüttern. Wer kann, verlässt das Land, sagt die Hebamme Johanna Dibiasi. Sie bleibt vor Ort und hilft.

01.06.2021 | Gesundheitspolitik

Schulstart mit Stich

Wer kann, der soll. Sich und seine Kinder impfen lassen nämlich. Das sagt Gesundheitsminister Dr. Wolfgang Mückstein (Die Grünen). Die Voraussetzungen sind geschaffen: Die EMA hat den ersten Impfstoff für 12- bis 15-Jährige – jenen von Biontech/ Pfizer – zugelassen. 

31.05.2021 | Gesundheitspolitik

Ein Sommer wie damals

Es darf wieder geträumt werden: von der Strada del Sole, von einem Espresso sulla Spiaggia. Zumindest gibt es eine Perspektive, geordnet das Land verlassen und zurückkehren zu können. Im Juli dann europaweit.

25.05.2021 | Gesundheitspolitik

Geimpft? Fragen wird man ja noch dürfen

Kurz vor dem von vielen Menschen herbeigesehnten Aufsperren des Landes, traf der Arbeitsrechtler Franz Marhold eine Klarstellung. Die Impfverweigerung eines Mitarbeiters kann zu dessen Kündigung führen.

25.05.2021 | Gesundheitspolitik

Corona-Bonus für alle?

Ärztekammer-Präsident Szekeres will, dass die von der Regierung gewährte Zulage allen Gesundheitsberufen zugute kommt. Dagegen hätten die Arztassistentinnen nichts einzuwenden, doch ihrer Präsidentin ist es vor allem um eine Änderung des Generalkollektivvertrages zutun.

24.05.2021 | Gesundheitspolitik

Gesundheitstage: Reden wir über morgen

Das Benediktinerstift im Mostviertel scheint ein guter Platz für Gesundheitsvordenker zu sein. Praevenire-Präsident Hans-Jörg Schelling sprach sich in seiner Eröffnungsrede bei den Gesundheitstagen u. a. für eine Beibehaltung des E-Rezepts.

18.05.2021 | Gesundheitspolitik

Impfstoff-Blaupause für alle?

Reicht das Aussetzen des Patentschutzes aus, um den Wettlauf gegen die Pandemie zu gewinnen? Nein, sagen die Vertreter der Impfstofferzeuger. Zumindest nicht sofort, meint die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“.

18.05.2021 | Gesundheitspolitik

16 Pathogene: auf dem Weg zu uns

Die WHO hat 16 Pathogene benannt, die die Menschheit bedrohen. Intensiv beforscht werden sechs davon; neben SARS-CoV-2 stehen u. a. Ebola, Zika, Chikungunya und das Marburg-Virus im Fokus der Pharma-Industrie. 

18.05.2021 | Gesundheitspolitik

Gelobte Generika

Was für ein Jahr! Die hohe Importabhängigkeit von China und Indien im Medikamentensektor bereitet der heimischen Generikabranche zum einen Sorgen, zum anderen beschert sie ihr eine erhöhte Produktivität, wenn es gilt, Engpässe auszugleichen.

10.05.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 19/2021

Amref: Die Covid Airways

Der Allgemeinmediziner Walter Schmidjell wirbt seit Jahrzehnten für die Hilfsorganisation Amref/ Flying Doctors. Derzeit ist er „out of Africa“ und berichtet über die Schäden, welche COVID-19 in den Staaten Ost-Afrikas verursacht hat.

10.05.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 19/2021

Ungewöhnlich gut getarnt

 Aufgrund der Maßnahmen gegen COVID-19 vollzog die medizinische Versorgung gewissermaßen eine Vollbremsung. Dennoch: Es gibt ein Morgen für die Orphan Diseases, ironischerweise dank Corona.

10.05.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 19/2021

Corona-Test aus dem Koffer

Valide Test-Ergebnisse liegen oft erst nach Tagen vor. Dazu müssen das Labor gut ausgestattet, das Personal geschult und finanzielle Ressourcen vorhanden sein. All das ist in Afrika meist ein Problem. Ein mobiler Koffer könnte helfen.

10.05.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 19/2021

Femizide: Geschichte der Gewalt

Elf Frauen wurden seit Jahresbeginn hierzulande ermordet. Da ist schon die Frage erlaubt, in welchem Land wir eigentlich leben.

10.05.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 19/2021

COVID-19 in Indien: unterversorgter Subkontinent

COVID-19 ist erst Geschichte, wenn es überall auf der Welt besiegt ist. Statistisch stammt jeder siebte Corona-Infizierte aus Indien. Den Spitälern fehlt es an Sauerstoff und Masken, auch Handschuhe werden dringend benötigt.

03.05.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 18/2021

Der Corona-Ungehorsam

Der Lockdown-Ost läuft aus. Immer mehr Menschen machen sich Gedanken über die Zeit nach der Pandemie. Doch welche Eindrücke nehmen wir aus der Corona-Zeit mit? Ein Experten-Befund auf dem 116. Gesundheitspolitischem Forum: Viele Vorschriften wurden zuletzt nur noch zum Schein befolgt.

03.05.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 18/2021

Schulimpfungen: ein Totalausfall

Während die meisten noch auf ihre COVID-19-Impfung warten, steht das Impfprogramm an den Schulen praktisch still. Das ist heikel, denn mit dem Lockdown enden auch die Kontaktbeschränkungen. Die WHO warnt vor einer Masernepidemie.

03.05.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 18/2021

Nackt in die nächste Pandemie

Der Raubbau an den verbliebenen Naturreserven der Erde hat seinen Preis: unsere Gesundheit. Je weiter der Mensch die Wildnis zurückdrängt, desto größer die Chance, dass sich eine Virusinfektion zur Pandemie auswächst.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

26.04.2021 | Gesundheitspolitik

Sterbehilfe: Finale Zahlen

Eine Studie des Ludwig Boltzmann Institute Digital Health and Patient Safety zeigt die Einstellung der Bevölkerung zum heiklen Thema „Beihilfe zum Suizid“ auf. Eine Mehrheit spricht sich für das Recht auf Selbstbestimmung aus.

26.04.2021 | Gesundheitspolitik

Pandemie: Sichtbare Schäden der Krise

Nicht nur Rudi Anschober ist erschöpft, weite Teile der Bevölkerung pfeifen aus dem letzten Loch. Die Pandemie hat sich längst zur psychosozialen Krise ausgewachsen. Schuld daran sind auch enttäuschte Erwartungen.

20.04.2021 | Gesundheitspolitik

Elastische Etats

Nach der Finanz-Krise galt eine „Schwarze Null“ als Staatsräson. Um den Niedergang durch die Pandemie einzudämmen, wurde die Schuldenbremse gelockert. Zur Budgetsanierung werden neue Wege gesucht.

19.04.2021 | Gesundheitspolitik

Minister Mückstein: Ein Hausarzt steht ganz vorn

Die Akkus bei Rudolf Anschober waren leer. Dr. Wolfgang Mückstein stieg aus dessen Beraterstab an die Spitze des Großressorts auf.

19.04.2021 | Gesundheitspolitik

Lisa-Maria Kellermayr: „Es gab keine Fragen an mich“

Dr. Lisa-Maria Kellermayr war im oberösterreichischen Corona-Notdienst tätig. Die 35-jährige Ärztin gibt Patienten, die leicht an COVID-19 erkrankt sind, einen budesonidhaltigen Asthmainhalator.

12.04.2021 | Gesundheitspolitik

Die große AstraZeneca-Zwickmühle

Das Nationale Impfgremium hält, wie die EMA, an der Empfehlung fest, den Impfstoff von AstraZeneca weiterhin für alle Altersgruppen einzusetzen. Die STIKO rät hingegen dazu, nur über 60-Jährige mit Vaxzevria® zu impfen.

12.04.2021 | Gesundheitspolitik

Lebensgefahr im Lockdown

Die eigenen vier Wände entpuppen sich im Lockdown für viele Frauen als eine tödliche Falle. Sieben mussten heuer bereits ihr Leben lassen, auch wenn die Kriminalstatistik ein freundlicheres Bild abgibt.

06.04.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 14/2021

Die Krise frisst ihre Kinder

Die Volkshilfe hat 100 arme Familien befragt und die Lebensqualität ihrer Kinder in Corona-Zeiten erhoben. Der Vergleich zum Vorjahr zeigt einen steilen Abwärtstrend. Finanzielle Unterstützung erreicht die Menschen ganz unten nicht immer.

06.04.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 14/2021

Eine geimpfte Menschheit vs. eine Welt ohne Impfung

Bereits heuer werden die COVID-19-Fälle durch die Impfungen massiv zurückgehen. Zu diesem Schluss kommt das Institut für pharmaökonomische Kosten in einer Studie. Derweil hapert es aber an der Vakzin-Verfügbarkeit.

29.03.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 13/2021

Lockerungen im Spülsaum der dritten Welle

Die Pandemiezeit lastet bleischwer auf vielen Menschen, viele sehnen sich nach der Freiheit, die einmal so selbstverständlich war. Doch ein Ende der Corona-Maßnahmen ist angesichts der steigenden Infektionszahlen nicht in Sicht.

23.03.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 12/2021

Corona und die Medien: Mitgehangen, mitgefangen

Zu Beginn der Pandemie wurde der Berichterstattung in den Massenmedien Vertrauen entgegengebracht. Dieser Bonus ist aufgebraucht. Mehr noch: Ablehnung der Regierungsmaßnahmen und Misstrauen Medien gegenüber gehen mittlerweile Hand in Hand. Das ergab eine Umfrage des Gallup-Instituts.

23.03.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 12/2021

Impfen: Schutz sticht Schaden

Die sehr seltenen Nebenwirkungen reichen der Behörde nicht, um das Vakzin des Pharmakonzerns AstraZeneca auszuscheiden. Auf dem 115. Gesundheitspolitischen Forum ging es mehr um die heimische Impfstrategie.

16.03.2021 | Studium

Gast, Gästin, Gäst*innen

Gendersensible Sprache setzt sich immer mehr durch. Der Online Duden hat den Begriff Gästin aufgenommen und damit nicht nur Lob geerntet. Aber wenn wir schon dabei sind: Das generische Maskulinum wird noch nicht so lang verwendet, wie man meinen könnte.

16.03.2021 | Gesundheitspolitik

Der Defizitteufel ist auch nicht mehr das, was er einmal war

Der neuen Gesundheitskasse wurde im Vorjahr ein Millionenverlust geweissagt. Geworden ist es ein nahezu ausgeglichener Jahresabschluss. Der gelang zum Teil, weil im Vorjahr weniger Patienten zum Arzt gingen.

11.03.2021 | Gesundheitspolitik

Lernen von Impf-Sprintern

Nach monatelangem Lockdown laufen weder die Corona-App noch die Impfkampagne wie geschmiert. Der Informatik-Thinktank OCG empfiehlt dringend, von anderen Staaten zu lernen.

09.03.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 10/2021

Große Menge, kleiner Preis

Zwei Drittel der 3.788 auf dem Weltmarkt angebotenen Arzneimittelwirkstoffe werden in Asien, überwiegend in China und Indien, produziert. Für fast 60 Prozent der Wirkstoffe gibt es weltweit nur bis zu fünf Zulassungen.

08.03.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 10/2021

Die Zulassung ist erst der Anfang

Die COVID-19-Impfstoffe werden laufend evaluiert. Es folgen Sicherheits-Updates, Studien und die Optimierung der Produktion.

08.03.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 10/2021

Erzwungene Lernkurve

Die Lehren der Krankenanstalten aus dem Schutzausrüstungs-Krimi der ersten Corona-Welle führten in Warp-Geschwindigkeit zu einer umfassenden Neuausrichtung der Beschaffungsstrukturen. Mehr Unabhängigkeit, Nachhaltigkeit und ein Schuss Heimatverbundenheit kennzeichnen die neue Lieferkettenlandschaft.

08.03.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 10/2021

Green Book

Ein QR-Code soll die Eintrittskarte ins normale Leben sein, für Geimpfte, Genesene – und auch für Getestete, wenn auch nur für zwei Tage. Datenschützer sind besorgt, und auch in der Bevölkerung sind Reise-Privilegien unbeliebt.

01.03.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 9/2021

Wortreiches Gipfeltreffen

Der Gesundheitsausschuss grillte Österreichs TopCOVID-Experten. Die Filetstücke der Befragung: Allerbergers Prognose, Kollaritschs Pandemieplan, Rabadys Praxiswissen und ein Plädoyer für Teamwork.

Bildnachweise