Skip to main content
main-content

Inhalte aus Gesundheitspolitik

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

20.06.2018 | Migrationsmedizin

„Sie verlieren die Hoffnung“

Ärzte ohne Grenzen wie auch die Betreuungseinrichtung Hemayat kritisieren den psychosozialen Notstand im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos, in dem 7.000 Menschen auf engstem Raum hausen. 

20.06.2018 | Gesundheitspolitik

Therapiefreiheit: Privileg mit viel Verantwortung

Wie unabhängig agieren Ärzte? Wie groß ist der Kostendruck? Darüber und noch vieles mehr wurde beim 96. Gesundheitspolitischen Forum in der Sky Lounge der Universität Wien angeregtest diskutiert.

20.06.2018 | Gesundheitspolitik

„Fühle mich sehr geehrt“

Ging nach der Bestellung Eva Dichands zur Unirätin noch ein Raunen durch die Mediziner- und Medienbranchen, so blieb das Avancement des FPÖ-Gesundheitspolitikers Reinhart Waneck fast unbemerkt. Der Radiologe benennt die wichtigsten Projekte...

19.06.2018 | Gesundheitspolitik

„Ich sehe den Job als Dienst an der Öffentlichkeit“

Der Universitätsrat der Medizinischen Universität Wien hat mit Eva Dichand die einzige Nichtmedizinerin zu seiner Vorsitzenden auserkoren. Wir sprachen mit ihr über die Wahl, ihre Ambitionen und darüber, wie sie die Arbeit im Unirat ausfüllen will.

18.06.2018 | Gesundheitspolitik

Ärztekammer erneuert ihre Kritik an ELGA

Während die ELGA GmbH die Vernetzung der Spitäler als Erfolg verbucht, bemängelt die Ärztekammer eine immer noch fehlende brauchbare Suchfunktion in der elektronischen Krankenakte.

14.06.2018 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 24/2018

Die Zigarette danach

Ebenso wenig rauchfrei wie die heimische Gastronomie, sind auch die Gesundheitseinrichtungen hierzulande. Daraus entsteht im laufenden Anti-Rauchervolksbegehren eine schiefe Optik.

12.06.2018 | Gesundheitspolitik

Modelle, Nachdenkpausen, Unterstützungsphasen

Seit einem Vierteljahrhundert wird über eine qualmfreie Gastronomie diskutiert.

11.06.2018 | Gesundheitspolitik

Kipp-Versuch

Die Stadt Wien zieht wegen der Raucherlaubnis in der Gastronomie vor den VfGH. Verfassungsjurist Bernd-Christian Funk ist überzeugt, gute Argumente für die Ungleichbehandlung der Mitarbeiter zu haben.

04.06.2018 | Gesundheitspolitik

„Das Schlimmste kommt noch“

Der Exodus der Rohingya nach Bangladesh wird begleitet von exzessiver Gewalt durch das Militär in Myanmar. In den hoffnungslos überfüllten Flüchtlingscamps leiden sie unter Hunger und schweren Durchfallerkrankungen.

04.06.2018 | Gesundheitspolitik

Eine Illusion weniger

 Große Hoffnung setzen Gesundheitsbehörden auf die Schockwirkung von Bildern auf Zigarettenpackungen. Doch rauchende Schüler sind durch Fotos von Raucherlungen etc. allein wohl nicht zur Abkehr von ihrem Laster zu bewegen. 

04.06.2018 | Gesundheitspolitik

Ärztemangel: Und ewig lockt das Land

Gemeinden bieten Geld, Hilfen, freie Kost und Logis, flehen ihre Bürger an, den Sohn oder die Tochter, sofern sie denn Jungärzte sind, in die alte Heimat zu locken – und wenn das alles nicht hilft? Holt man halt die Alten aus dem Ruhestand...

04.06.2018 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 23/2018

AUVA: Die Trutzburg

Die Ablehnung der Reformpläne reicht bis tief ins schwarze Lager. Ministerin Hartinger-Klein sei „unfähig“ und solle zurücktreten, sagt FCG-Wien-Landesgeschäftsführer Pöltl. Die schwarze GÖD fordert den Erhalt der AUVA.

29.05.2018 | Gesundheitspolitik

„Ich habe nie zuvor Diphtherie gesehen“

Die Berliner Ärztin Mona Tamannai hat sich im MSF-Krankenhaus Cox’s Bazar um Kinder und um die Neugeborenen gekümmert. Ihr Eindruck: „Der medizinische Bedarf ist enorm.“

28.05.2018 | Gesundheitspolitik

Triage für Wiens Psyche

Auch die Psychiatrie wird in den kommenden Jahren radikal umstrukturiert. Die Stadt will investieren und das Angebot ausbauen – immerhin verursachen psychische Erkrankungen bereits rund 50 Prozent der Gesundheitslast. Eine Regionalisierung...

23.05.2018 | Gesundheitspolitik

Iran-Embargo: Belastung für das Gesundheitssystem

Die US-Sanktionen sollen in erster Linie Atomwaffen verhindern, führen aber tatsächlich zu Versorgungsengpässen, unter denen vor allem chronisch kranke Patienten leiden.

23.05.2018 | Gesundheitspolitik

Mit nichts zu vergleichen

Einmal könnte sich Österreich von Englands Gesundheitssystem etwas abschauen – und dann sind die Zahlen nicht aktuell. Eines steht dennoch fest: Eine bessere Vernetzung vorhandener Daten ist wünschenswert.

23.05.2018 | Gesundheitspolitik

Seuchenjahr im Jemen erwartet

Die andauernden Kämpfe im Bürgerkriegsland Jemen und die Blockade von Hilfsgütern haben die Lage der Menschen verschlimmert. Impfkampagnen sollen nun die Ausbreitung von Seuchen verhindern.

23.05.2018 | Gesundheitspolitik

Merkels Opt-Out

Der Ausbau von ELGA und der E-Medikation verläuft holprig, auch in Deutschland. Nun hat die deutsche Kanzlerin ihren Gesundheitsminister mit einem Neustart beauftragt. Da applaudiert selbst die heimische Ärzteschaft.

18.05.2018 | Gesundheitspolitik

Gelbe Karte für Blaulicht

Die Versetzung der Notärzte der Berufsrettung in den KAV per April 2017 stellte diesen vor enorme organisatorische Probleme. Die RH-Prüfer kritisieren Verzögerungen bei Notfalleinsätzen, loben aber immerhin die verbesserte Personalsituation.

15.05.2018 | Gesundheitspolitik

Tennengaus Netz lange erprobt

In Salzburg wurde schon früh überlegt, wie Patienten nach einer Krankenhausentlassung optimal nachbetreut werden. Vor mehr als 20 Jahren wurde mit kaum finanziellen Mitteln ein Gesundheitsnetzwerk aufgebaut.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

09.04.2018 | Gesundheitspolitik

Zentrales Weltbild

Medikamente zur Behandlung der Hepatitis C sowie „PCSK9-Hemmer“dürfen laut SV nur in bestimmten Zentren (das 1. Mal)verschrieben werden. Ist diese Bündelung sinnvoll oder ein Eingriff in die Therapiefreiheit?

09.04.2018 | Gesundheitspolitik

Disaster-Management

Noch bevor sich der Aussschuss, der das KH Nord untersuchen soll, überhaupt konstituieren konnte, ist die Gesundheitsstadträtin bereits von sich aus gegangen. Das ändert freilich nichts an der Bedeutung der U-Kommission. 

09.04.2018 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 15/2018

Kur: Neues Gesundheitsformat gibt Anreize

Nachhaltige Veränderungen will das neu konzipierte Programm „Gesundheitsvorsorge Aktiv“ bei den Teilnehmern erreichen. Der Fokus liegt auf Bewegung mit begleitenden physikalischen Therapien.

09.04.2018 | Gesundheitspolitik

„Sauteuer und aus Wien“

Ärztekammern und Krankenkassen machen geschlossen gegen die Fusion der Kassen mobil. In der sogenannten "Salzburger Deklaration" fordern sie den Erhalt der Selbstverwaltung und die weiterhin autonome Finanzierung.

09.04.2018 | Gesundheitspolitik

„Das KH Nord ist nur die Spitze des Eisbergs“

Die U-Kommission KH Nord startet mit der nächsten Gemeinderatssitzung Ende April. Die NEOS sind durch Gemeinderat Stefan Gara vertreten.

04.04.2018 | Gesundheitspolitik | Onlineartikel

Frauenberger legt Amt nieder - wer folgt?

Nach nur einem Jahr ist Schluss: Wiens Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) zieht den Hut. Sie will künftig nur noch im Gemeinderat tätig sein. Ihr Rücktritt erfolgt unmittelbar vor Beginn der Untersuchungskommission zum Krankenhaus Nord.

03.04.2018 | Humangenetik

„Die Zukunft der Wirtschaft liegt in der Biomedizin“

Die Stammzellforschung ist Triebfeder für die Weiterentwicklung der modernen Biomedizin. Im Wiener IMBA wird tatkräftig auf diesem Gebiet geforscht. Wir sprachen mit dem Stammzell-Experten Jürgen Knoblich.

03.04.2018 | ELGA

ELGA-Wunderkammer

Die ELGA-Infrastruktur stellt angeschlossenen Spitälern, Ordinationen, Pflegeeinrichtungen und Apotheken die Medikation zur weiteren Behandlung zur Verfügung. Ein Schritt in die richtige Richtung?

03.04.2018 | Gesundheitspolitik

Leben in der Ost-Ukraine: „Wir sind alle so müde“

Die große Mehrheit der Patientinnen von Ärzte ohne Grenzen im ukrainischen Avdiivka sind Frauen jenseits der 50. Viele von ihnen kämpfen mit Angstzuständen und Depressionen, hinzu kommen Bluthochdruck oder Diabetes.

28.03.2018 | Gesundheitspolitik

JKU Linz: Eine Fakultät tritt an

Aktuell werden die 120 Studienplätze an der Medizinfakultät Linz mit einer zeitgemäßen, modernen und praxisnahen Ausbildung mit Schwerpunkten in Public-Health, Allgemein- und Altersmedizin beworben. 

28.03.2018 | Gesundheitspolitik

Ärztemangel: Die Bayern sind los

In manchen Gebieten Bayerns droht bald eine medizinische Unterversorgung der Bevölkerung. Die Ärztelandschaft ist vor allem in den ländlichen Regionen dünn gesät, weswegen seit Jahren Konzepte entwickelt werden, um Ärzte anzulocken.

26.03.2018 | Gesundheitspolitik

Nicht-Nichtraucherschutz

Vorige Woche wurde von der Regierung das zuvor beschlossene Gastro-Rauchverbot kurz vor Inkrafttreten mit 1. Mai 2018 wieder gekippt. Die Konsequenzen erläutern einmal mehr Mediziner; auch der Rektor der MedUni Wien, Markus Müller.

26.03.2018 | Gesundheitspolitik

Jugenschutz und Rauchen: Der schlechte Einfluss

534.000 Österreicher haben das "Don’t smoke"-Volksbegehren unterschrieben, die Regierung wiegelt ab. Experten fordern ein kompromissloses Rauchverbot in Lokalen, ohne Ausnahmen etwa für E-Zigaretten.

26.03.2018 | Gesundheitspolitik

Interview: "Deal auf dem Rücken der Bevölkerung"

Ein Kompromissangebot an die Bundesregierung sei von den Experten der MedUni Wien nicht zu erwarten gewesen. Das stände ihnen auch gar nicht zu, erklärt Rektor Markus Müller. Man zeige lediglich auf, welche Folgen das Kippen des Rauchverbots habe.

20.03.2018 | Laboratoriumsmedizin | Ausgabe 12/2018

Die Sommerzeit hat ein Ablaufdatum

Die EU hat sich gewissermaßen eine Nachdenkpause verordnet, nach der möglicherweise die 1996 vereinheitlichte Sommerzeit en bloc wieder abgeschafft wird. Die sogenannte „Daylight Saving Time“ ist einfach überholt.

20.03.2018 | Hygiene- und Umweltmedizin | Ausgabe 12/2018

Giftiger Angriff der NGOs

Der Streit um die Zulassung des Unkrautvernichters Glyphosat ist um ein Kapitel reicher, und zwar durch einen im „Journal of Epidemiology and Community Health“ publizierten Fachartikel, der den EU-Behörden Versagen vorwirft.

20.03.2018 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 12/2018

Notruf Rauchverbot

Der Krebsspezialist Christoph Zielinski, von der SPÖ nominiert, erklärte im Gesundheitsausschuss des Nationalrats welche Folgen Rauchen hat. Zielinskis Expertenstatement im Wortlaut.

07.03.2018 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | übersicht | Ausgabe 2/2018 Open Access

Flüchtlinge in Österreich psychiatrisch versorgen

Eine Stellungnahme zur psychosozialen Versorgung von Flüchtlingen

Für psychische Stabilität zu sorgen, nützt nicht nur erkrankten Flüchtlingen, sondern der Gesamtgesellschaft: eine Stellungnahme der ÖGPP und der Österreichischen Gesellschaft für Sozialpsychiatrie.

Autoren:
Dr. Carryn Danzinger, Dr. Matthäus Fellinger, Prim. Dr. Waltraud Fellinger-Vols, Chefarzt Prim. Dr. Georg Psota, Univ.-Prof. Dr. Johannes Wancata, Dr. Alice Wimmer, Dr. Thomas Wochele-Thoma

12.03.2018 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 11/2018

Die tägliche Täuschung

Alternative Halb-Wahrheiten werden nicht nur in den sozialen Medien verbreitet, sie begegnen uns tagtäglich im größten unregulierten Markt der Welt, dem Internet. Ärzte sind massiv betroffen.

12.03.2018 | Hygiene- und Umweltmedizin | Ausgabe 11/2018

Gegen Kraut und Rüben

Die Entscheidung über ein Freilandverbot von Neonikotinoiden in der EU steht bevor. Am 22. März wird in einer Rats-Arbeitsgruppe abgestimmt. Eine Ausnahme könnte es für die überwiegend windbestäubte Zuckerrübe geben.

Zurzeit meistgelesene Artikel

Bildnachweise