Skip to main content
main-content

Inhalte aus Allgemeinmedizin

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

30.04.2020 | Impfungen | Ausgabe 19/2020

Impfskeptiker überzeugen

Der Unterschied zwischen Impfgegnern und impfkritischen Personen liegt in ihrer Grundeinstellung. Das sollten Ärzte bei Gesprächen mit ihren Patienten berücksichtigen. Denn während bei den absoluten Verweigerern jedes Engagement sinnlos...

21.04.2020 | Ernährung | Ausgabe 17/2020

„Große kulinarische Vielfalt, obwohl Salzburg eigentlich recht klein ist“

Salzburg hat viel mehr zu bieten als Salzburger Nockerl oder Mozartkugeln. Zum Beispiel veganes Frühstücksbuffet oder Innereien im stets gut gebuchten VorstadtRestaurant. Foodbloggerin Gnigler hat sich vom Würstelstand bis zum Szene-Lokal hochgedient.

16.04.2020 | Ernährung | Ausgabe 17/2020

Tour de Salzburg

Wenn wir dann endlich sorgenfrei reisen können, dann gönnen wir uns was Besonderes! Dann gehen wir auf einen Avocado-Toast ins Burger-Restaurant Ludwig in Salzburg. Zum Beispiel. Und warum auch nicht? Die vielleicht schönste Stadt...

14.04.2020 | Infektiologie | Ausgabe 16/2020

Wir sind Maske

Seit Kurzem sind wir angehalten, bei unseren Einkäufen Masken zu tragen. Nun kann man sich an die Nähmaschine setzen und welche aus Textilien herstellen. Standardisiert sind diese jedenfalls nicht. Die gebräuchlichen Standards, die bei einem Kauf einer Atemschutzmaske beachtet werden sollen, finden Sie hier.

23.03.2020 | Innere Medizin

Was uns außer Corona sonst noch Angst macht

Infektionen des Nervensystems mögen zwar objektiv gesehen selten sein, machen uns aber Angst, wenn wir an mögliche schwere Verläufe und Dauerschäden denken. In einer dreiteiligen Serie stellen wir Ihnen wichtige Neuroinfektionen vor. Den Beginn macht ein Update zur FSME.

19.03.2020 | Innere Medizin | Onlineartikel

Patienten-Info: Wissenswertes zum Coronavirus

Ruhig zu bleiben fällt in Zeiten der Panikmache angesichts des Coronavirus schwer. Warum wir es trotzdem tun sollten, erklärt uns der Wiener Onkologe Prof. Dr. Heinz Ludwig.

18.03.2020 | Allgemeinmedizin

Grippegefühle

Mit speziellen Diäten kann auf das Körpergewicht und auf manche Krankheiten Einfluss genommen werden. Eine Ernährungsumstellung kann aber auch selbst zu krankheitsähnlichen Symptomen führen.

16.03.2020 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 12/2020

„Nicht überrollen lassen“

Das an der Medizinischen Universität Wien verankerte Ludwig Boltzmann Institut „Digital Health and Patient Safety“ will digitale Lösungen für Gesundheitsökosysteme finden.

02.03.2020 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 10/2020

Der vegane Lebensstil erreicht die Medizin

Vegan, vegetarisch, intolerant ... Heute meiden Menschen aus verschiedensten Gründen bestimmte Nahrungsmittel oder -inhaltstoffe. Das sollten Ärzte und Apotheker bei der Verschreibung und Abgabe von Medikamenten mit berücksichtigen, da auch die Therapietreue gefährdet sein kann.

02.03.2020 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 10/2020

THC im Blut

Mehr als 4.000 Autofahrer hat die Polizei 2019 hierzulande wegen Suchtgiftmissbrauchs angezeigt. Allerdings: Die meisten dieser „Drogenlenker“ haben Cannabis konsumiert, dessen Wirkstoff THC tage- bis wochenlang im Blut nachgewiesen werden kann.

19.02.2020 | Arbeitsmedizin | Ausgabe 8/2020

So viel Arbeit tut uns gut

So sehr viele den Feierabend auch manchmal herbeisehnen: Zu arbeiten, tut Körper und Seele gut. Bleibt die Frage nach der richtigen Dosis. Ob Vollzeit, halbtags oder im Schichtdienst: Wann und wie lange wir arbeiten, hat einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden.

17.02.2020 | Psychotherapie | Ausgabe 8/2020

Burnout schadet dem Herzen

Psychische Belastungen können auch bei der Entstehung von Vorhofflimmern eine Rolle spielen. Mit diesem Wissen sollte verstärkt auf Prävention gesetzt werden.

03.02.2020 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 6/2020

Warum Stress für graue Haare sorgt

Ein Forscherteam konnte zeigen, dass Stress zumindest schwarzen Mäusen ihrer Fellfarbe beraubt. Noradrenalin konnte als einer der Übeltäter festgemacht werden. Aber weshalb berauben wenig Schlaf, zu viel Arbeit oder seelische Sorgen unsere Haare ihrer Farbe?

21.01.2020 | Anästhesiologie | Redaktionstipp | Onlineartikel

Schmerzpävention als zentrales Thema

Die Österreichischen Schmerzwochen informieren über eine breite Palette von wichtigen Themen. Ein Fokus liegt auf dem Thema Prävention und der abgestuften Schmerzversorgung. Für das neue STarT Back-Screeing Tool für Patienten wird Werbung gemacht.

20.01.2020 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | Psychiatrie | Ausgabe 1/2020

Symptom Schwindel in der Psychiatrie

Schwindel wird in der klinischen Praxis organisch meist regelrecht durch die zuständige Fachrichtung abgeklärt. Ein möglicher psychiatrischer Impact im Symptom Schwindel wird oft übersehen und somit vernachlässigt.

Autoren:
OÄ Dr. Hadya Nassan-Agha-Schroll, Ramona Feichtinger, Johann Steidl, Martin Aigner

17.01.2020 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 4/2020

Lust, die aus dem Ruder läuft

Immer mehr Männer suchen professionelle Hilfe, weil ihr exzessiver Pornografiekonsum oder ihr Sexualverhalten zu Lust- und Orgasmusproblemen führen.

13.01.2020 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 1-3/2020

Kurz getippt ist rasch gestolpert

Vor allem junge Menschen lassen sich immer häufiger durch ihr Smartphone ablenken. Die Folge: Wer eben noch tippte, landet kurz darauf mit Hals- und Kopfverletzungen im Krankenhaus. Eine bessere Aufklärung wäre notwendig, denn seit 1998 ist die Fallzahl auf das Zehnfache angewachsen, seit 2008 hat sie sich vervierfacht.

20.12.2019 | Allgemeinmedizin | Redaktionstipp | Onlineartikel

Doping im Alltag: Konsumieren, um zu funktionieren

Viele Österreicherinnen und Österreicher schaffen ihren Alltag nicht ohne legale und illegale Suchtmittel. Eine Studie erhebt nun erstmals das Ausmaß von Alltagsdoping in Österreich. Das Doping zieht sich durch alle sozio-ökonomischen Schichten.

19.12.2019 | Praxis und Beruf | Redaktionstipp | Onlineartikel

Tipps zur Praxisgründung

Der Kongress zum Thema Praxisgründung im Jänner 2020 öffnet im kommenden Jahr die Tür zu wichtigen Informationen rund um die Gründung und den Betrieb der eigenen medizinischen Praxis. Die beiden Veranstalter Dr. Philipp Wimmer und Dr. Florian Mölzer haben uns ein paar Fragen dazu beantwortet.

10.12.2019 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 50-52/2019

„So arm, dass man es spürt“

Rund zehn Jahre nach der Finanzkrise haben sich viele Staaten der EU wirtschaftlich erholt. Dennoch sind die Zukunftsaussichten für deren Nachwuchs trübe. Schon jetzt gelten 400.000 Kinder und Jugendliche als armutsgefährdet.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

09.12.2019 | Häufige Beratungsanlässe | Ausgabe 50-52/2019

Es tut mir ehrlich leid!

Wie gehen wir als Gesellschaft mit dem Tod um? Wie mit einem Leichnam und wie mit trauernden Angehörigen? Gut? Oder nicht gut genug?

06.12.2019 | Kongresse | Veranstaltungstermin | Onlineartikel

Kongress rund um die Gründung der eigenen Praxis

Die „Praxisgründungstage“ bieten am 23. und 24. Jänner 2020 Ärztinnen und Ärzten sowie selbstständigen Gesundheitsberufen die einmalige Gelegenheit sich auf die Niederlassung in Form einer Kassen- oder Wahlarztordination bzw. Praxis gezielt vorzubereiten.

04.12.2019 | Gastroenterologie | Ausgabe 49/2019

Der CED-Patient beim Hausarzt

Die Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ist durch den Einsatz von Immunsuppressiva und Antikörpern zwar effektiver, aber auch anspruchsvoller geworden und daher heute fast ausschließlich in der Hand von Spezialisten.

02.12.2019 | Ernährung | Ausgabe 49/2019

Es ist angerichtet

Wenn es um Veganismus - insbesondere bei Kindern - geht, sind die Meinungen, sagen wir es vorsichtig, geteilt. Doch was wissen wir wirklich über mögliche Mängel, Spätfolgen und deren Ausgleich? Wir haben Prof. Dr. Ronald Dorotka, Prof. Dr. Petra Rust und OA Dr. Simon Straub zu diesem Thema befragt.

01.12.2019 | Psychiatrische Erkrankungen | aktuell | Ausgabe 6/2019

Verhaltensstörungen beim Kind

Studienergebnissen zufolge könnten Störungen im mütterlichen Immunsystem beim ungeborenen Kind zu einer Beeinträchtigung der Hirnentwicklung führen und somit Ursache für Verhaltensstörungen sein, die bei Erkrankungen wie Autismus und ADHS auftreten.

27.11.2019 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 48/2019

„The good, the bad and the ugly“

Sextoys spenden Lust, doch ist ihr Gebrauch auch mit Risiken behaftet. Dazu zählen Weichmacher in Dildos ebenso wie der unsichere Datentransfer ferngesteuerter Vibratoren.

25.11.2019 | Ernährung | Ausgabe 48/2019

Pizza gegen Herzinfarkt?

Nur Fisch, Olivenöl und Gemüse?  Es geht auch anders. Italienische Pizza kann vor Krankheit und Tod schützen, sagen zumindest italienische Forscher.

25.11.2019 | Neurologie | Ausgabe 48/2019

Riechen Sie etwas?

Der Geruchsinn ist eine der unterschätzten Gaben, sagt der aus Südtirol stammende und in Kanada lehrende Experte Johannes Frasnelli und erklärt, warum es sinnvoll ist, dass uns kein Geruch aus dem Schlaf holt und er eine Duftverschmutzung eher nicht fürchtet.

19.11.2019 | Diabetologie | Ausgabe 47/2019

Diabetes-Risiko im Auge behalten

Neben Typ-1- und Typ-2-Diabetes gibt es auch andere Formen der Erkrankung, wie etwa den durch Steroideinnahme induzierten Diabetes. Auf solche Sonderformen der Stoffwechsel- erkrankung sollten Kollegen aller Fachdisziplinen achten, sagt Baptist Gallwitz.

18.11.2019 | Pädiatrie | Ausgabe 47/2019

Nikotin erhöht Risiko für plötzlichen Kindstod

Mediziner sagen, dass das Rauchen der Eltern ihr Kind in Gefahr bringt. Denn: Die Wahrscheinlichkeit eines plötzliche Kindstodes nimmt deutlich zu. Neue Studien liefern Indizien, warum dies wohl zutrifft.

14.11.2019 | Andere spezifische Diabetes-Typen | Genetisches Alphabet | Ausgabe 4/2019 Open Access

MODY-Diabetes

MODY stellt ca. 1–5  Prozent aller Diabetesdiagnosen in Europa dar und wird als häufigste Form des erblichen Diabetes angesehen. MODY-Diabetes wird meist im jungen Erwachsenenalter oder in der Jugend entdeckt.

Autor:
Univ.-Prof. DI Dr. Sabina Baumgartner-Parzer

14.11.2019 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | übersichtsarbeit | Ausgabe 3-4/2019 Open Access

E-Mental Health Anwendungen für depressive und suizidale Menschen

Das Internet hat sich neben verschiedenen – auch klinisch relevanten – Risiken mittlerweile als ein wichtiges Instrument in Prävention, Selbsthilfe, Beratung und sogar Therapie psychischer Erkrankungen etabliert. 

Autor:
Christiane Eichenberg

12.11.2019 | Kinder in der Hausarztpraxis | Ausgabe 46/2019

Damit Angst im Kinderhirn keine Spuren hinterlässt

Ängste bei Kindern können verschiedene Ursachen haben. Aufgrund mangelnder Unterstützung können sie aber auch krankhaft werden. Die Fähigkeit, sich selbst zu beruhigen, ist eine wichtige Basis mit starken Ängsten umzugehen.

11.11.2019 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 46/2019

„Modell Einzelkämpfer wird aussterben“

Die Medizinische Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz feierte ihr fünfjähriges Jubiläum. Ein Schwerpunkt im Lehrkonzept ist die Allgemeinmedizin, um wieder mehr Studierende für das Fach zu begeistern.

24.10.2019 | Innere Medizin | Onlineartikel

Diabetes: Was sagen die neuen Guidelines?

Im Rahmen der ESC-Jahrestagung 2019 in Paris wurden auch neue Leitlinien zu Diabetes vorgestellt, die einige interessante Neuerungen beinhalten, etwa den Stellenwert von Metformin in der first-line-Therapie.

18.10.2019 | Diabetes | Ausgabe 43/2019

Intensivbetreuung zahlt sich aus

Das Disease Management Programm für Diabetes mellitus Typ 2 wirkt. Es erspart Patienten Leid und verhilft ihnen zu einer hohen Lebensqualität. Und es spart Kosten. Diese drei Dinge stehen heute außer Streit.

07.10.2019 | Hygiene- und Umweltmedizin | Ausgabe 41/2019

Naturpille einmal täglich

Der Öko-Trend verspricht durch das Einatmen von Waldluft einen Kreativitätsschub. Ist es mehr als ein esoterischer Ansatz oder eine gelungene Marketingstrategie? Eine bekannte Waldbadetrainerin und eine Ärztin kommen zu Wort.

07.10.2019 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 41/2019

Menschen sind manipulierbar

So gut wie jeder Erwachsene hat Impflücken. Die wenigsten, weil sie prinzipiell gegen Impfen eingestellt wären, vielmehr sind es Versäumnisse aus Bequemlichkeit oder Vergesslichkeit. Das soll sich nun ändern.

07.10.2019 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 41/2019

„Erschreckende Mängel“

In zwei wichtigen Wachstumsphasen, nämlich von einem halben Jahr bis zu zwei Jahren und von zwölf bis 16 Jahren, haben Kinder und Jugendliche einen hohen Eisenbedarf. In dieser Zeit tritt ein Eisenmangel sowie die Eisenmangelanämie, selbst in entwickelten Ländern, häufig auf.

30.09.2019 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 40/2019

Unverzichtbar in der Diagnostik

Die Sonografie ist ein nicht invasives, schmerzfreies und beliebig oft einsetzbares bildgebendes Verfahren, das auch frei von Röntgenstrahlen ist. 

Bildnachweise