Skip to main content

Inhalte aus Allgemeinmedizin

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

10447240

15.05.2024 | Apotheke

Verstärkung der Nebenwirkungen

Gezieltes Screening der Medikation im Sinne eines Patient-centered Care verbessert die Lebensqualität und reduziert Arzneimittelinteraktionen. Die Analyse potenzieller Neben- und Wechselwirkungen inkludiert alle rezeptpflichtigen, freiverkäuflichen und pflanzlichen Präparate.

10459045

15.05.2024 | Apotheke

Ein Streitpunkt

Dass Apothekerinnen und Apotheker bestimmte Impfungen selbst verabreichen dürfen, ist in vielen Ländern der Welt längst Standard. In Österreich wehrt sich vor allem die ärztliche Standesvertretung dagegen.

Olivenöl und Pflanze

14.05.2024 | Ernährung

Olivenöl hat Einfluss auf Demenzverlauf

Konsumieren Menschen täglich 7 Gramm Olivenöl, ist ihr Risiko, an einer Demenz zu sterben, um mehr als ein Viertel reduziert – und dies weitgehend unabhängig von ihrer sonstigen Ernährung. Dafür sprechen Auswertungen zweier großer US-Studien.

Gemüsekorb

14.05.2024 | Vegane Ernährung

Körpereigene Bildung von EPA und DHA

Wie im ersten Teil erwähnt, besitzt der menschliche Körper die Fähigkeit, unter bestimmten Voraussetzungen in Abhängigkeit von Alter, Geschlecht, Genetik und der Kostzusammenstellung, EPA und DHA selbst zu bilden.

Obdachlosigkeit

10.05.2024 | Allgemeinmedizin

Hartes Pflaster

Obdachlose Menschen sind zahlreichen gesundheitlichen Risikofaktoren ausgesetzt. Diese besondere Randgruppe, die Angebote und Einrichtungen oft nicht in Anspruch nehmen können, werden von freiwilligen Ärztinnen und Ärzten aufgesucht, behandelt und betreut. Vertiefende Einblicke in die Praxis und das Spezialgebiet Straßenmedizin erhalten Sie bei den Ärztetagen in Grado.

Frau blickt in Kühlschrank

10.05.2024 | Gesundheitspolitik

„Ein sukzessiver Abstieg“

Hätten Sie geglaubt, dass an die 300.000 Menschen hierzulande an manchen Tagen nichts zu essen haben, das den Namen „Essen“ verdient? „Ernährungsarmut“ nennen das die Fachleute der Gesundheit Österreich. Sie präsentieren erstaunliche Zahlen – und Lösungsvorschläge.

Bakterium

10.05.2024 | EHEC

Bakterielle Zoonosen in Mitteleuropa

Zoonosen sind weltweit häufig für Infektionskrankheiten verantwortlich. Während tropische zoonotische Viren meist über den Vektor Mücke übertragen und oft durch Reisen eingeschleppt werden, kann man auch ohne das Heimatland zu verlassen, Opfer einer viralen Zoonose werden. Auf den Ärztetagen in Grado ist dem Thema eine dreitägige Fortbildung gewidmet. Vorab ein kleiner Wissenscheck inklusive Auflösung.

Impfen im Supermarkt

06.05.2024 | Impfungen

Sie wollen doch nur impfen

Die Apothekerkammer fordert wieder einmal, dass Impfungen auch von Apothekern in Apotheken durchgeführt werden können. Die Ärztekammer lehnt das ab und ist empört über „inakzeptable Behauptungen“.


10447618

06.05.2024 | Allgemeinmedizin

Dr. Google, bin ich krank?

Ob Kopf-, Bauch oder Brustschmerzen – viele Betroffene suchen im Internet nach Antworten auf Gesundheitsfragen. In Gesundheitsportalen und Selbsthilfeforen stoßen Laien auf eine Flut an Informationen. Ärzte warnen vor falschem Vertrauen in digitale Ratgeber.

Zellen

06.05.2024 | Immunologie

So lösen Infektionen Autoimmunerkrankungen aus

Über die Ursachen von Autoimmunerkrankungen wird schon lange spekuliert. Jetzt hat eine Nachricht zu diesem Thema in Fachkreisen einigen Staub aufgewirbelt: Eine Infektion mit EBV vergrößert das Risiko, an Multipler Sklerose zu erkranken. Ein erster konkreter Hinweis aus klinischen Beobachtungen, dass Autoimmunität als Folge einer mikrobiellen Infektion auftreten kann.

EKG und Stethoskop

04.05.2024 | Kardiologie

Top-10 der Rhythmologie

Das folgende Studien-Update wurde von der Arbeitsgruppe Rhythmologie der ÖKG unter Georgios Kollias und Christoph Schukro erstellt. Darunter zwei hervorragende multizentrische randomisierte Studien, die sich beide mit der Notwendigkeit der oralen Antikoagulation bei Patienten mit „subklinischem“ Vorhofflimmern befasst haben.

Fußball am Strand

04.05.2024 | Leitsymptom Dyspnoe

Update vom HI-Consensus Meeting

Anfang des Jahres fand das nun schon 23. Consensus Meeting der Arbeitsgruppe Herzinsuffizienz (HI) der ÖKG unter der Moderation von Univ.-Doz. Dr. Martin Hülsmann und OA Priv.-Doz. Dr. Deddo Mörtl für alle Ärzt:innen aus Praxis und Klinik statt. Ein Bericht.

10441387

03.05.2024 | Gesundheitsministerium

Impfen mit Goldstandard

Ärzte geraten an zwei Fronten unter Druck. Zum einen kehren überwunden geglaubte Krankheiten wie Masern oder Keuchhusten zurück, zum anderen machen ihnen die Apotheker ihre Impfhoheit streitig.

Migräne Arztgespräch

01.05.2024 | Migräne | DFP-Fortbildung

Modernes Migränemanagement

Kopfschmerz als Symptom einer komplexen neurologischen, unheilbaren Erkrankung mit hervorragenden interdisziplinären Therapieoptionen

Kopfschmerz ist neben Schwindel das häufigste neurologische Symptom einer akuten ärztlichen Konsultation. Wesentlich ist die klare Unterscheidung eines primären Kopfschmerzes als eigenständige Erkrankung von einem sekundären mit potenziell lebensbedrohlichen Folgen bei Nichterkennen. 

verfasst von:
Dr. Sonja-Maria Tesar
Sportunterricht

26.04.2024 | Kindliche Adipositas | Originalie

Prävention wirkt: Das EDDY-Projekt im Jahr 2022/23

In Österreich sind laut COSI-Bericht der WHO 30 % der Jungen und 22 % der Mädchen im Alter von sechs bis neun Jahren übergewichtig oder fettleibig. Das Präventionsprojekt EDDY richtet sich direkt an Schüler:innen und basiert auf einer altersgerechten Ernährungsschulung und einer Steigerung der körperlichen Aktivität. Um der Epidemie von Übergewicht entgegenzuwirken, braucht es eine flächendeckende Implementierung an allen Schulen.

verfasst von:
Mag. Victoria Donhauser, Ass.-Prof. Dr. Rhoia Neidenbach, Nadja Harlander, Paula Moliterno, PhD, Univ.-Prof. Dr. Kurt Widhalm
Magen

Open Access 26.04.2024 | Sonstige Essstörungen | Psychiatrie

Vom Zusammenhang zwischen bariatrischer Chirurgie und Vitaminen

Die Rolle der Psychiatrie bei unklarer neuropsychiatrischer Symptomatik

Ein Vitamin-B1-Mangel nach bariatrischen Operationen ist vermeintlich selten, hat jedoch potenziell dramatische Auswirkungen. In diesem Beitrag wird der "somatische Blick" in der differentialdiagnostischen Abklärung psychiatrischer Symptome geschärft. 

verfasst von:
Dr. Joachim Rockenschaub, Stephan Listabarth, Sabine Weber, Andreas Wippel, Fabian Friedrich, Nilufar Mossaheb
Sportverletzung

22.04.2024 | Sportmedizin

Noch kein Sommermärchen

Für auffällig viele europäische Spitzenfußballer tickt die Uhr. In den nächsten Wochen entscheidet sich, ob Blessuren bis zum Beginn der Fußball-EM in Deutschland ausheilen und die Stars rechtzeitig fit sind.

KI-Mann auf Treppe

16.04.2024 | Sportmedizin

Stairway to health: 50 Stufen für den Herzschutz

Obwohl tägliches Treppensteigen das Risiko für atherosklerotische Herz-KreislaufErkrankungen senkt, bleiben öffentliche Stiegen meist ungenutzt. Wie kommt Bewegung in den Alltag der Menschen? Die Lösung könnte im Städtebau liegen. 

Frau erhält Impfung

15.04.2024 | Impfempfehlungen | Kongressbericht | Online-Artikel

Impfen bei Krebs: Was? Wen? Und wann nicht?

Bei Menschen mit Krebs ist die Sterblichkeit durch eine Infektion deutlich erhöht. Impfungen können einiges davon verhindern – wenn sie mehr genutzt würden. Beim DGIM-Kongress gab ein Hämatologe einen Überblick über die Impfempfehlungen bei onkologischen Patienten.

Grafik Healthy life years

15.04.2024 | Der geriatrische Patient

Und wie geht es uns so?

Dass wir zwar immer älter werden, aber immer weniger Jahre bei guter Gesundheit verbringen, ist bekannt. Nicht so bekannt ist, wie diese Zahlen zustande kommen.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren Newsletter 2x pro Woche mit den aktuellsten Beiträgen aus unterschiedlichen Fachbereichen.


Felsformation

12.04.2024 | Ärztekammer

Wenn er‘s nur aushält!

Die Ärztekammer sagt, dass die Versorgung mit Arzneimitteln auf viel zu wackeligen Beinen steht, und sie fordert Maßnahmen von der Politik, allen voran eine vermehrte Produktion in Europa.

Hand hält Taschentuch mit Blutspuren

10.04.2024 | Hämophilie

Gerinnung, Gene und Genese

Am 17. April war Welttag der Hämophilie. Grund genug, einen Blick auf angeborene und erworbene Gerinnungsstörungen zu lenken. Die wichtigste Nachricht vorweg: Zwei neue Gentherapeutika gegen die schweren Formen der Krankheit sind seit Kurzem in Europa zugelassen.

Kisten

09.04.2024 | Herztransplantation

Der Fünfte hat überlebt

Vor 40 Jahren wurde an AKH Wien und MedUni Wien erfolgreich die erste Herztransplantation durchgeführt. Diese Operation legte den Grundstein für eines der größten Programme in Europa – und sie schenkte Walter Weiss ein „neues Leben“.

Praxisschild

05.04.2024 | Primärversorgung

Vom Feindbild zum Modell

Bei der Gründung vor 40 Jahren war die Praxis Wilhelmstraße in Wien-Meidling wegen ihrer damals revolutionären interdisziplinären Ausrichtung scharfem Gegenwind ausgesetzt. Heute wird die Ordination als jüngstes Primärversorgungszentrum in der Hauptstadt von Politik, Ärztekammer und Gesundheitskasse als Vorbild bezeichnet.

Katalin Karikó

05.04.2024 | Virologie

Chronologie eines Welterfolgs

Sie tauchte Ende 2020 aus dem Nichts auf den Titelseiten der bekanntesten Magazine und Zeitungen der Welt auf: Katalin Karikó. Die ungarisch-amerikanische Biochemikerin hat in drei Jahrzehnten Forschung die Basis für die COVID-19-Impfung von Pfizer geschaffen – gegen den Widerstand ihrer Vorgesetzten. In ihrer Autobiografie erzählt sie von ihrem außergewöhnlichen beruflichen Leben.

Kind wird geimpft

Open Access 05.04.2024 | Impfungen | Originalien

Meningokokken-Impfung

Warum, und wann kostenfrei?

In Österreich sind Meningokokken-Impfungen für unterschiedliche Altersgruppen empfohlen, jedoch wird nur jene gegen die Serogruppen ACWY im Jugendalter erstattet. Vor diesem Hintergrund stagnieren die Durchimpfungsraten – insbesondere bei Kindern aus einkommensschwachen Familien.

verfasst von:
PD Dr. Hans Jürgen Dornbusch, Holger Förster, Albrecht Prieler, Michael Sprung-Markes, Reinhold Kerbl
Schlafender Mann

27.03.2024 | Schlafmedizin | Prävention

Interaktion von Schmerz und Schlaf

Viele Patienten mit chronischen Schmerzen beschreiben schmerzbedingte, aber auch durch psychischen Stress und schlechte Schlafhygiene bedingte Schlafstörungen. Obwohl Schmerzen den Schlaf stören, weisen viele Studien eher darauf hin, dass vor allem umgekehrt die Schlafstörungen einen negativen Einfluss auf die Schmerzverarbeitung haben.

verfasst von:
Dr. rer. nat. Anke Diezemann-Prößdorf
Kinder mit Zahnbürsten

25.03.2024 | Karies

Karieslast: Die Weichen werden im Milchgebiss gestellt

Eine globale Analyse zeigt auf , dass frühkindliche Karies das Risiko für Karies der bleibenden Zähne bei Schulkindern und Jugendlichen um das Dreifache erhöht. Dabei nimmt das Kariesrisiko der bleibenden Zähne mit der Anzahl kariöser Läsionen im Milchgebiss zu.

Edukation

21.03.2024 | Seltene Erkrankungen

Essen, was der Arzt sagt

Von der Stoffwechselstörung GLUT1-DS sind hierzulande rund 15 Fälle bekannt. Linderung bringt eine ketogene Ernährung, die Symptome verschwinden aber nicht.

Älterer Herr mit Lupe untersucht Papier

21.03.2024 | Typ-2-Diabetes

Das übersehene Organ

Das Endstadium ist in der westlichen Welt die häufigste Ursache von Erblindung. Entgegen der gültigen Empfehlung wird nur ein Drittel der neu diagnostizierten Typ-2-Diabetiker augenärztlich untersucht.

Naghme Kamaleyan-Schmied

18.03.2024 | Podcasts | Redaktionstipp | Online-Artikel

Naghme Kamaleyan-Schmied im ausführlichen Interview über Primärversorgung

Die Gesundheit Österreich GmbH geht davon aus, dass für ein wirtschaftlich gesunde Primärversorgungseinheit ein Einzugsgebiet von mindestens 6.000 Menschen nötig ist. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die ärztliche Grundversorgung in den meisten Gemeinden auch in Zukunft vom Haus- oder Landarzt betreut werden wird. Kurienobfrau Dr. Naghme Kamaleyan-Schmied hat daher ein "PVE light" vorgeschlagen.

Stethoskop

13.03.2024 | Allgemeinmedizin

Grund zum Jubeln? Grund zum Jubeln!

Das jahrzehntelange Ringen um einen Facharzt-Statuts für die Allgemein- und Familienmedizin hat ein Ende. Die Bundesregierung wird die Änderung heuer beschließen. Doch wie groß ist der Nutzen für die Ärzte selbst?

Schlafende Frau und Mann

12.03.2024 | Schlafmedizin

Neue Impulse für Atemaussetzer

Es tut sich was in der Therapie und Diagnostik der Schlafapnoe. Smarte Geräte können helfen, die Atemaussetzer frühzeitig zu detektieren. Vor allem in der Erfassung von Herz-Kreislauf-Komplikationen sind verschiedene Parameter verfügbar, die besonders bei Frauen mehr Informationen liefern können.

Antikörper

12.03.2024 | Impfungen

217 Mal gegen COVID-19 geimpft

Viele Medien haben in den vergangenen Tagen darüber berichtet: Ein Mann hat sich laut eigenen Angaben 217 Mal gegen COVID-19 impfen lassen. So unvorstellbar das zunächst klingt, für Forschende aus Deutschland und Wien eine einmalige Gelegenheit, um herauszufinden, ob eine Hypervakzinierung Schaden anrichten kann.

KI-Lunge

07.03.2024 | COPD

COPD am Lebensende oft unbehandelt

COPD-Kranke werden zum Lebensende hin oft von akuten Exazerbationen heimgesucht. Trotzdem erhält laut einer Studie aus Deutschland rund die Hälfte von ihnen im letzten Lebensjahr keinerlei Basistherapie.

Amalgam-Füllung

05.03.2024 | Füllungstherapie

Amalgam-Verbot: Wer soll das bezahlen?

Mit dem Verbot von Amalgamfüllungen ab 2025 kommt den Zahnärzten ein bewährtes und vor allem kostengünstiges Material abhanden. Wer die höheren Kosten für die verfügbaren Alternativen aufbringen soll, ist offen.

10369718

04.03.2024 | Prävention und Gesundheitsförderung

Holt die FFP2-Maske wieder aus dem Schrank!

Während sich die Stimmen für die Aufnahme der RSV-Impfung für Erwachsene in das heimische Impfprogramm aussprechen, werden auch die altbekannten Schutzmaßnahmen wieder in Erinnerung gerufen.

Hautkrebsvorsorge

01.03.2024 | Melanom | Aktuell

Melanom im Frühstadium für Rauchende öfter tödlich

Personen mit primärem kutanem Melanom, die zum Zeitpunkt der Diagnose rauchen, haben eine erhöhte melanombedingte Mortalität, legen neue Daten nahe. Auch auf die Menge der Zigaretten kommt es an.

Hände auf schwangerem Bauch

01.03.2024 | Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit | Aktuell

Biologika in Schwangerschaft und Stillzeit

Biologika absetzen oder weitergeben – diese Frage stellt sich vor allem bei Patientinnen mit chronischen Hauterkrankungen, wenn sie schwanger werden. Meist liegen zu wenige Daten vor, um die Frage eindeutig beantworten zu können, einige Empfehlungen gibt es jedoch.

Untersuchung durch eine Ärztin

01.03.2024 | Praxis und Beruf | Gesundheits- und Berufspolitik

Der „behandelnde Arzt“ gewinnt wieder an Bedeutung

Ärzt:innen möchten in erster Linie Patient:innen behandeln. Dafür benötigen sie Zeit, Infrastruktur und nicht zuletzt auch Empathie. In den letzten Jahren wurden die Ressourcen knapper. Dr. Michael Andor, Rheumatologe und Vorstand Ärztegesellschaft des Kantons Zürich, wirft in der ersten Ausgabe des Journals rheuma plus CH einen Blick auf Probleme, die keine geografischen Grenzen kennen.