Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 9/2022

01.11.2022 | PERSPEKTIVEN

Armut und Gesundheit

Der Einfluss sozialer und wirtschaftlicher Bedingungen

verfasst von: BSC (SOZIOLOGIE), DGKP G. Weilguny-Schöfl

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 9/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

In Österreich gibt es etwa 260 öffentliche Krankenhäuser mit insgesamt 62.873 Betten (Stand 2020)( 1). Das ergibt ca. sieben Betten auf 1.000 Einwohner und damit scheinbar einen für die Bevölkerung sehr guten Versorgungsgrad. Jedoch erklärt verfügbare und qualitativ hochwertige Medizin nur zu einem Teil einen besseren Gesundheitszustand und eine höhere Lebenserwartung der Einwohner reicher Länder. Bei einer Tagung der oö. Gesundheitskasse definierte Prof. Dr. Rolf Rosenbrock vom Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin, dass maximal ein Drittel des Zugewinns an Lebensqualität und Lebenszeit der Medizin zugeschrieben werden kann ( 2). Soziale und wirtschaftliche Bedingungen haben weitaus mehr Einfluss auf die Gesundheit der Gesamtbevölkerung. Zwischen niedrigem sozioökonomischem Status und höheren Mortalitäts- und Morbiditätsraten besteht ein enger Zusammenhang — „je ärmer, umso kränker“. Der Unterschied in der Lebenserwartung zwischen dem reichsten und ärmsten Viertel der Bevölkerung in Deutschland ist bei Frauen 4,4 Jahre und bei Männern 8,6 Jahre ( 3). …
Literatur
3.
Zurück zum Zitat Lampert T. et al. (2019) Journal of Health Monitoring 4(1): 3—15 Lampert T. et al. (2019) Journal of Health Monitoring 4(1): 3—15
8.
Zurück zum Zitat Trapert G (2018) Armut ist die schlimmste Form von Gewalt. In Gesundheit braucht Politik. Zeitschrift für eine soziale Medizin 1 Trapert G (2018) Armut ist die schlimmste Form von Gewalt. In Gesundheit braucht Politik. Zeitschrift für eine soziale Medizin 1
10.
Zurück zum Zitat Dahlgren G, Whitehead M. (2021) Eur J Public Health 199:20–24 Dahlgren G, Whitehead M. (2021) Eur J Public Health 199:20–24
12.
Zurück zum Zitat Robert Koch-Institut (Hrsg) (2015) Gesundheit in Deutschland — Einzelkapitel: Wie gesund sind die älteren Menschen? Gesundheitsberichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis. RKI, Berlin Robert Koch-Institut (Hrsg) (2015) Gesundheit in Deutschland — Einzelkapitel: Wie gesund sind die älteren Menschen? Gesundheitsberichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis. RKI, Berlin
Metadaten
Titel
Armut und Gesundheit
Der Einfluss sozialer und wirtschaftlicher Bedingungen
verfasst von
BSC (SOZIOLOGIE), DGKP G. Weilguny-Schöfl
Publikationsdatum
01.11.2022
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 9/2022
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-022-1616-6

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2022

ProCare 9/2022 Zur Ausgabe

PFLEGEBILDUNG

Pflegebildung

FREIZEIT & LEBEN

Freizeit & Leben