Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

18.09.2019 | übersicht | Ausgabe 1-2/2020 Open Access

Wiener Medizinische Wochenschrift 1-2/2020

Apps in der Sekundärprävention nach Schlaganfall

Zeitschrift:
Wiener Medizinische Wochenschrift > Ausgabe 1-2/2020
Autoren:
Viktoria Fruhwirth, Christian Enzinger, Elisabeth Weiss, Andreas Schwerdtfeger, Thomas Gattringer, Daniela Pinter
Wichtige Hinweise

Zusatzmaterial online

Zusätzliche Informationen sind in der Online-Version dieses Artikels (https://​doi.​org/​10.​1007/​s10354-019-00707-3) enthalten.

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.

Zusammenfassung

Laut der INTERSTROKE Studie werden etwa 90 % des Risikos für einen ischämischen Schlaganfall durch beeinflussbare Risikofaktoren (z. B. Bluthochdruck, Übergewicht, Rauchen) bedingt. Durch eine Verringerung dieser Faktoren könnte das Schlaganfallrisiko deutlich gesenkt werden. Um die Effektivität von Smartphone Apps zur Sekundärprävention nach Schlaganfall in Bezug auf beeinflussbare Risikofaktoren und die Einstellung von PatientInnen gegenüber mobile Health (mHealth) zu ermitteln, wurde von Juni bis August 2018 eine Literaturrecherche in der elektronischen Datenbank PubMed durchgeführt. Berücksichtigt wurden alle Studien, bei denen Smartphone Apps oder App-ähnliche Interventionen an Schlaganfall PatientInnen getestet wurden und deren Auswirkungen auf Risikofaktoren oder PatientInnen-Zufriedenheit berichtet haben (n = 10). Die Ergebnisse zeigten eine signifikante Verbesserung der vaskulären Risikofaktoren Bluthochdruck und Diabetes sowie signifikante Verbesserungen der Lebensstil-Risikofaktoren Bewegungsmangel und Übergewicht durch Smartphone Apps. Schlaganfall PatientInnen empfinden Smartphone Apps größtenteils als nützlich und sind gegenüber mHealth positiv eingestellt, solange diese Maßnahmen eine Ergänzung und keinen Ersatz für persönliche, medizinische Betreuung darstellen.

Unsere Produktempfehlungen

Abo für kostenpflichtige Inhalte

Zusatzmaterial
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2020

Wiener Medizinische Wochenschrift 1-2/2020 Zur Ausgabe

editorial

Schilddrüse