Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie 2/2021

01.04.2021 | Originalien

Anwendungsbeobachtung: Projekt Säuglingsnahrung – „Zurück zum Ursprung“ unter COVID-19-Phase

verfasst von: MSc Janina-Katharina Gonaus, Univ.-Prof. Dr. Kurt Widhalm

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie | Ausgabe 2/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Es gibt wenig evidenzbasierte Daten zur tatsächlichen Stilldauer und zu den Gründen fürs Abstillen sowie zum Gedeihen von Säuglingen, die mit Säuglingsanfangsmilch ernährt werden. Dies zu evaluieren stellt einen wichtigen Aspekt für die Erörterung präventiver Maßnahmen dar.
Ziel des vorliegenden Projekts war es, Neugeborene bzw. Säuglinge, die nach dem Abstillen mit Säuglingsanfangsmilch PRE oder 1 von „Zurück zum Ursprung“ (Firma Hofer KG, Sattledt, Österreich) ernährt wurden, und deren Gedeihen (Körpergröße, Körpergewicht), Akzeptanz und andere Auffälligkeiten zu beobachten und die Ergebnisse zu evaluieren. Weiterhin wurden aufkommende Fragen der Mütter in Ernährungsthemen dokumentiert, die in den Beratungsgesprächen gestellt wurden.
Es wurden 17 Neugeborene bzw. Säuglinge über einen Zeitraum von 6 Monaten, bei 7 Konsultationen im Abstand von ungefähr 4 Wochen, beobachtet und Körpergröße sowie Körpergewicht gemessen. Die Ergebnisse wurden dann anhand von altersentsprechenden Perzentilen ausgewertet. Zusätzlich wurden die Akzeptanz evaluiert und Auffälligkeiten dokumentiert. Fragen zu ernährungsbezogenen Themen wurden mit den Müttern anhand evidenzbasierter Informationen besprochen.
Bis auf einen Säugling, der bereits deutlich oberhalb der 97. Perzentile in die Beobachtung einstieg, zeigten alle 16 Säuglinge einen entwicklungsentsprechenden physiologischen Verlauf von Körpergröße und Körpergewicht. Die Anfangsmilch wurde von allen Säuglingen ausnahmslos akzeptiert.
Die aufkommenden Fragen und Ernährungsthemen der Mütter zeigten, dass praxisnahe Tipps basierend auf evidenzbasierten Fakten, sogenannten Allgemeinempfehlungen von Firmen und Medien vorgezogen wurden. Trotz der Herausforderungen durch die Covid-19-Pandemie wurde die Anwendungsbeobachtung in kleinerem Rahmen als Pilotstudie weitergeführt und konnte interessante Ergebnisse liefern. Als zukünftige Perspektive wäre eine Langzeitbeobachtung der beobachteten Säuglinge interessant, um hier wichtige Erkenntnisse für präventive Ernährungsmaßnahmen gewinnen zu können
Fußnoten
Literatur
4.
Zurück zum Zitat Karall D, Ndayisaba J‑P, Heichlinger A, Kiechl-Kohlendorfer U, Stojakovic S, Leitner H, Scholl-Buergi S (2015) Breast-feeding duration: early weaning—Do we sufficiently consider the risk factors? J Pediatr Gastroenterol Nutr 61(5):577–582 CrossRef Karall D, Ndayisaba J‑P, Heichlinger A, Kiechl-Kohlendorfer U, Stojakovic S, Leitner H, Scholl-Buergi S (2015) Breast-feeding duration: early weaning—Do we sufficiently consider the risk factors? J Pediatr Gastroenterol Nutr 61(5):577–582 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Rosario A, Schienkiewitz A, Neuhauser H (2011) German height references for children aged 0 to under 18 years compared to WHO and CDC growth charts. Ann Hum Biol 38(2):121–130 CrossRef Rosario A, Schienkiewitz A, Neuhauser H (2011) German height references for children aged 0 to under 18 years compared to WHO and CDC growth charts. Ann Hum Biol 38(2):121–130 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Voigt M, Fusch C, Olbertz D et al (2006) Analyse des Neugeborenenkollektivs der Bundesrepublik Deutschland 12. Mitteilung: Vorstellung engmaschiger Perzentilwerte (‑kurven) für die Körpermaße Neugeborener. Geburtshilfe Frauenheilkd 66:956–970 CrossRef Voigt M, Fusch C, Olbertz D et al (2006) Analyse des Neugeborenenkollektivs der Bundesrepublik Deutschland 12. Mitteilung: Vorstellung engmaschiger Perzentilwerte (‑kurven) für die Körpermaße Neugeborener. Geburtshilfe Frauenheilkd 66:956–970 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Larqué E, Labayen I, Flodmark CE, Lissau I, Czernin S, Moreno LA, Pietrobelli A, Widhalm K (2019) From conception to infancy—early risk factors for childhood obesity. Nat Rev Endocrinol 15(8):456–478 CrossRef Larqué E, Labayen I, Flodmark CE, Lissau I, Czernin S, Moreno LA, Pietrobelli A, Widhalm K (2019) From conception to infancy—early risk factors for childhood obesity. Nat Rev Endocrinol 15(8):456–478 CrossRef
Metadaten
Titel
Anwendungsbeobachtung: Projekt Säuglingsnahrung – „Zurück zum Ursprung“ unter COVID-19-Phase
verfasst von
MSc Janina-Katharina Gonaus
Univ.-Prof. Dr. Kurt Widhalm
Publikationsdatum
01.04.2021
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Pädiatrie & Pädologie / Ausgabe 2/2021
Print ISSN: 0030-9338
Elektronische ISSN: 1613-7558
DOI
https://doi.org/10.1007/s00608-020-00861-7