Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Urologie in der Praxis 3/2019

10.08.2019 | Andrologie | Originalien

Ageing Male – wann hilft die Testosteronsubstitution?

verfasst von: FEBU, FECSM Prim. Univ. Doz. Dr. Eugen Plas, FEBU Chefarzt Univ.Prof.Dr. Hans-Peter Schmid

Erschienen in: Urologie in der Praxis | Ausgabe 3/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Änderungen des Hormonhaushaltes begleiten die Frau wie den Mann ein Leben lang. Beim Mann nimmt die Androgenproduktion mit dem Alterungsprozess zwar ab, wodurch Symptome auftreten können. Das Vorhandensein klinischer Beschwerden mit nachgewiesenem Mangel an Testosteron stellt nach entsprechender urologischer Untersuchung und kardiologischer Kontrolle die Indikation zur Testosteronsubstitution dar. Diese kann mit kurz oder lang wirksamen Präparaten erfolgen. Während der Therapie sind regelmäßige klinische und laborchemische Kontrollen erforderlich. Die Anhebung hypogonadaler Testosteronwerte in einen physiologischen Bereich führt zu einer deutlichen Besserung der Symptomatik, die Therapiedauer hängt vom Patientenwunsch und der zugrunde liegenden Erkrankung ab. Die Substitution von Testosteron ist sicher und effizient, das Nebenwirkungsprofil gering und kalkulierbar. Die Steigerung der Lebenserwartung stellt das gesunde Altern mit möglichst langem Erhalt bestmöglicher Lebensqualität zunehmend in den Vordergrund, wobei die Testosterontherapie, bei gegebener Indikation des Hypogonadismus, ein Beitrag dazu sein kann.
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Feldman HA, Longcope C, Derby CA, Johannes CB, Araujo AB, Coviello AD, Bremner WJ, McKinlay JB (2002) Age trends in the level of serum testosterone and other hormones in middle-aged men: longitudinal results from the Massachusetts male aging study. J Clin Endocrinol Metab 87(2):589–598 CrossRef Feldman HA, Longcope C, Derby CA, Johannes CB, Araujo AB, Coviello AD, Bremner WJ, McKinlay JB (2002) Age trends in the level of serum testosterone and other hormones in middle-aged men: longitudinal results from the Massachusetts male aging study. J Clin Endocrinol Metab 87(2):589–598 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Dohle GR, Arver S, Bettocchi C, Kliesch S, Punab M, de Ronde W (2013) Guidelines on Male Hypogonadism. European Association of Urology. ISBN 978-90-79754-71-7 Dohle GR, Arver S, Bettocchi C, Kliesch S, Punab M, de Ronde W (2013) Guidelines on Male Hypogonadism. European Association of Urology. ISBN 978-90-79754-71-7
4.
Zurück zum Zitat Cui Y, Zhang Y (2013) The Effect of Androgen-replacement Therapy on Prostate Growth: A Systematic Review and Meta-analysis. Eur Urol 64(5):811–822 CrossRef Cui Y, Zhang Y (2013) The Effect of Androgen-replacement Therapy on Prostate Growth: A Systematic Review and Meta-analysis. Eur Urol 64(5):811–822 CrossRef
Metadaten
Titel
Ageing Male – wann hilft die Testosteronsubstitution?
verfasst von
FEBU, FECSM Prim. Univ. Doz. Dr. Eugen Plas
FEBU Chefarzt Univ.Prof.Dr. Hans-Peter Schmid
Publikationsdatum
10.08.2019
Verlag
Springer Vienna
Schlagwort
Andrologie
Erschienen in
Urologie in der Praxis / Ausgabe 3/2019
Print ISSN: 2661-8737
Elektronische ISSN: 2661-8745
DOI
https://doi.org/10.1007/s41973-019-0063-x