Skip to main content
main-content

10.03.2015 | Alkohol | Onlineartikel

Die Sucht liegt in den Genen

Haben Gene oder hat die Umwelt den größeren Anteil am Suchtrisiko? Wie hoch ist das Risiko jeweils, und welche Faktoren außer der Sucht eines Elternteils sind noch bedeutsam? Um diese Fragen zu klären, werden bestimmte Familienkonstellationen untersucht, und zwar solche, bei denen Kinder nicht von beiden leiblichen Elternteilen aufgezogen werden.Dies ist etwa dann der Fall, wenn ein Kind adoptiert wird, wenn es nur von einem Elternteil erzogen wird oder wenn es Stiefeltern bekommt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten