Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2014 | Ausgabe 6-7/2014

ProCare 6-7/2014

aktuell

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 6-7/2014
Im vergangenen Jahr trat die EU-Richtlinie zum Schutz der Beschäftigten im Gesundheitswesen vor Nadelstichverletzungen in Kraft. Sichere Instrumente sollen damit die konventionellen ersetzen. In österreich regelt die „Nadelstichverordung“ die erforderlichen Rahmenbedingungen. Mehr als ein Jahr ist die Verordnung also in Kraft. In Deutschland ruft die Initiative Safety First! Nun zu einer Umfrage für Pflegekräfte über Nadelstichverletzungen in der Altenpflege auf. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6-7/2014

ProCare 6-7/2014 Zur Ausgabe

OriginalPaper

pflegebildung