Skip to main content
main-content

Ärzte Woche

Inhalte Ihrer österreichischen Zeitung für Ärzte

13.10.2021 | Praxis und Beruf | Ausgabe 41/2021

Mit App auf Spurensuche

Harmloses Muttermal oder gefährlicher Hautkrebs? Und soll man deswegen gleich zum Hautarzt? Einen einfachen Ausweg aus diesem Dilemma bietet die App „SkinScreener“. Mit Künstlicher Intelligenz analysiert sie selbst aufgenommene Fotos auf dem Smartphone. Und ruft bei Gefahr zum Arztbesuch auf.

11.10.2021 | Innere Medizin | Ausgabe 41/2021

Kinder und Jugendliche in der Pandemie

„Long COVID“ ist bei Kindern ein Thema. Kinder mit Asthma weisen aber kein relevant erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf einer SARS-CoV-2-Infektion auf.

11.10.2021 | Augenheilkunde | Ausgabe 41/2021

Plötzliches Schielen: Wann es gefährlich wird

Bei jedem vierten Kind, das plötzlich schielt oder Doppelbilder sieht, diagnostizieren Ärzte in der Notaufnahme eine lebensbedrohliche Erkrankung. Bei Erwachsenen, die älter als 65 Jahre sind, ist die Ursache für neu aufgetretenes Schielen hingegen meist eine vorübergehende Durchblutungsstörung im Gehirn.

11.10.2021 | Ausgabe 41/2021

Wie Frauen schreiben – sinnlich und engagiert

Mit „Was der Fall ist. Ein Stundenheft“ holte die Münchener Literatin Elvira Steppacher den „Gesund schreiben“-Preis der Ärztekammer für Wien. Eine Schülerin machte von sich reden.

11.10.2021 | Ausgabe 41/2021

Bergfilmfestival: Schwindelerregende Frauenpower

Zum ersten Mal in seiner mehr als 25-jährigen Geschichte musste im vergangenen Jahr das renommierte Festival wegen der Pandemie ausfallen. Heuer kommt man wieder voll auf Touren: auf der Leinwand und auf dem Podium.

11.10.2021 | Innere Medizin | Ausgabe 41/2021

Intermittierendes Fasten bietet keine glykämische Kontrolle

Intermittierendes Fasten wurde als Maßnahme zur Gewichtsabnahme mit zusätzlichen günstigen kardiometabolischen Effekten bei Menschen mit Adipositas empfohlen. Trotz der  Beliebtheit ist diese Diätform bei Menschen mit Typ-2-Diabetes unklar.

11.10.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 41/2021

Erhebt euch aus der Asche!

Was lernt die Welt aus der COVID-19 Pandemie? Kommen wir gestärkt und widerstandsfähiger aus der Krise raus? Garantiert ist das nicht. Die Geschichte lehrt, dass die Erinnerung rasch verblasst.

11.10.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 41/2021

Aus nächster Distanz

Digitale Lösungen sind aus dem medizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch die Telemedizin erlebt durch die Pandemie einen Aufschwung.

07.10.2021 | Innere Medizin | Ausgabe 41/2021

Online-Kurs für Pädagogen

Die Österreichische Diabetes Gesellschaft hat in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Salzburg ein Fortbildungsangebot erstellt, das bundesweit von allen Pädagogen online besucht werden kann. Kindern mit Typ-1-Diabetes soll damit...

07.10.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 41/2021

„Ich bin selber ein drittes Mal geimpft und habe es gut vertragen.“

Gesundheitsexperten wie Ärztekammer-Chef Thomas Szekeres verlieren die Geduld mit Impfunwilligen. Zumal mit jenen, die im Gesundheitswesen beschäftig sind und mit Patienten Kontakt haben.

07.10.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 41/2021

Im Zwiespalt der Zahlen

Die Balance ist weg. Aus Datenschutzgründen stehen Pandemieforscher immer wieder vor gesperrten Datensätzen. Dabei ist die Wissenschaft ausschließlich an anonymisierten Informationen interessiert.

07.10.2021 | Prävention und Gesundheitsförderung | Ausgabe 41/2021

Der Gamechanger in der Vorsorge

Einen Meilenstein in der Früherkennung im Bereich der dermalen Diagnostik präsentierte man der Ärzte Woche am AKH in Wien. Vor allem für Melanom-Hochrisikopatienten soll die neue 3 D-Technik mit angeschlossener Künstlicher Intelligenz ein...

07.10.2021 | Pädiatrie | Ausgabe 40/2021

„Ich schau aus wie ein Vampir“

Wenn sich Kinder und Jugendliche mit dem Corona-Virus anstecken, dann haben sie meistens wenige oder gar keine Krankheitssymptome. Doch in sehr seltenen Fällen kann etwa zwei bis sechs Wochen nach einer überstandenen Infektion eine überschießende Reaktion des Immunsystems auftauchen.

07.10.2021 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 40/2021

Das Cholesterin senken ist eine harte Nuss

Die Studienlage zur Cholesterinsenkenden Wirkung von Nüssen wird von einer weiteren Untersuchung bestätigt. Zwei Jahre lang ergänzten ältere Menschen ihre Ernährung täglich um eine Portion Walnüsse. Daraufhin verbessern sich die Cholesterinwerte – allerdings gibt es Geschlechterunterschiede.

07.10.2021 | Praxis und Beruf | Ausgabe 41/2021

Damit das Gespräch gelingt

Die Behandlung eines Patienten beginnt nicht erst bei der Therapie, sondern bereits bei der richtigen Übermittlung der Diagnose. Für den Behandlungserfolg ist freilich die fachliche Kompetenz des Arztes wichtig, aber auch die richtige...

06.10.2021 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 40/2021

Nervale Schieflage

Durch neuromuskuläre Erkrankungen bedingte Deformitäten der Wirbelsäule sind häufig progredient, führen zu Imbalancen bis hin zum Verlust der Sitzfähigkeit und können mit einer reduzierten Vitalkapazität assoziiert sein. 

05.10.2021 | Tekal | Ausgabe 41/2021

Kein Medizin- Nobelpreis für Corona!

Nicht nur Geburtstage, Steuererklärungen und Neuwahlen finden einmal jährlich verlässlich statt, auch die Bekanntgabe der Nobelpreisträger. In der Sparte Medizin gab es diesmal gleich zwei große Überraschungen beim prestigeträchtigen Preis.

05.10.2021 | Ausgabe 41/2021

Ein Schrecken, der kein Ende nimmt

Zu den größten Katastrophen der Erdgeschichte zählen neben kosmischen Einschlägen supervulkanische Eruptionen wie die des Toba-Vulkans auf Sumatra vor etwa 75.000 Jahren. Derartig große Vulkane bleiben auch tausende Jahre nach ihrem...

04.10.2021 | Primärversorgung | Ausgabe 40/2021

PVE: Großer Bahnhof im Sonnwendviertel

Das Grätzel beim Wiener Hauptbahnhof hat ab sofort ein Primärversorgungszentrum vorzuweisen. Den Versuch sich ganz breit aufzustellen wagen drei junge Mediziner: vom ärztlichen Gespräch bis zur Sozialarbeit und dem Wundmanagement gibt es in...

04.10.2021 | Innere Medizin | Ausgabe 40/2021

Pneumokokken-Bonus plus

Trotz der strengen COVID-Maßnahmen geben die Pneumokokken ein Comeback. Damit sich mehr Menschen immunisieren, verkaufen Apotheken vergünstigten Impfstoff. Die Aktion läuft bis März 2022.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Zeitschriften von Springer Medizin Österreich

karriere.at logo square Aktuelle Jobs im Gesundheitswesen

Bildnachweise