zur Navigation zum Inhalt

Zeitschriften & Büchersuche

Ausgabe 6/2015

 

  • Pathologen als Wegweiser

    Wiener Klinisches Magazin 6 / 2015

    Entscheidende Rolle in moderner Diagnostik und Therapieentscheidung 

    Die moderne Pathologie hat sich zu einem zentralen diagnostischen Fach von hoher Bedeutung entwickelt.

  • Entwicklung von Orphan Drugs

    Wiener Klinisches Magazin 6 / 2015

    AM BEISPIEL MORBUS GAUCHER

    Zusammenfassung

    Erkrankungen, die bei weniger als 5 von 10.000 Einwohnern auftreten, werden in Europa als „seltene Erkrankungen“ bezeichnet.

  • Blutungsmanagement bei Patienten unter Therapie mit Dabigatran

    Wiener Klinisches Magazin 6 / 2015

    Ein Leitfaden für den Einsatz von Idarucizumab

    Das Nicht-Vitamin-K-Antagonist-orale Antikoagulans (NOAK) Dabigatran weist bei vergleichbarer bis besserer präventiver Wirkung gegen Thromboembolien ein geringeres Risiko für lebensbedrohende Blutungen auf als Vitamin-K-Antagonisten (VKA).

  • Durchbrechen von Therapieresistenzen

    Wiener Klinisches Magazin 6 / 2015

    Therapeutischer Einsatz onkolytischer Viren am Beispiel des Newcastle-Disease-Virus

    Dieser Review gibt einen Überblick über therapeutische Einsatzmöglichkeiten onkolytischer Viren (OVs) am Beispiel eines Vogelvirus, des Newcasle-Disease-Virus (NDV).

  • Renaissance eines alten Bekannten

    Wiener Klinisches Magazin 6 / 2015

    Bedeutung des Androgenrezeptors beim Mammakarzinom

    In diesem Übersichtsartikel wird der prognostische und therapeutische Stellenwert einer Androgenrezeptorexpression beim Mammakarzinom näher beleuchtet.

  • Autologe Stammzelltransplantation bei Myelompatienten

    Wiener Klinisches Magazin 6 / 2015

    Ansätze zur Verbesserung der Ergebnisse

    Mit moderner Induktionstherapie gefolgt von Hochdosistherapie und autologer Transplantation werden heute 5-Jahres-Überlebensraten von 50–60 % erreicht.

  • Hemmung der Janus-Kinase im Zentrum

    Wiener Klinisches Magazin 6 / 2015

    Behandlung der Myelofibrose 

    Mit der Entdeckung der Bedeutung der JAK2-Mutation in der Pathogenese der myeloproliferativen  Neoplasien stand der Weg zur Entwicklung entsprechender therapeutischer Optionen offen.

  • Die Behandlung des Pankreaskarzinoms

    Wiener Klinisches Magazin 6 / 2015

    Die therapeutischen Möglichkeiten für Patienten mit Pankreaskarzinom haben sich während vieler Jahre nur minimal verbessert. Große Hoffnungen werden nun in liposomal verkapseltes Irinotecan (nanoliposomales Irinotecan, nal-Iri) gesetzt.

  • Verbessertes Gesamtüberleben bei RCC

    Wiener Klinisches Magazin 6 / 2015

    PD-1-Inhibitor als Meilenstein im Therapiemanagement 

    Eine Verbesserung des medianen Gesamtüberlebens bei vorbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem  Nierenzellkarzinom von mehr als fünf Monaten verglichen mit Everolimus, einem derzeitigen Therapiestandard in dieser Patientenpopulation bei gutem Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil belegen die Ergebnisse der CheckMate-025-Studie für den PD-1-Inhibitor

  • PD-L1 als wirksames Ziel

    Wiener Klinisches Magazin 6 / 2015

    Antitumor-Aktivität von Pembrolizumab bei fortgeschrittenem Nasopharynx-Ca 

    Das fortgeschrittene Nasopharynxkarzinom ist eine schwere Form von Kopf-Hals-Krebs und ist häufig mit  einer schlechten Prognose verbunden.

      1 2   >>

Neuerscheinungen

   
Chinesische
 

Chinesische psychosomatische Medizin


Cong, Lin
2015, XI, 269 S. 44 Abb. in Farbe.
ISBN 978-3-662-45328-5

  • Erstmalige Darstellung schulmedizinischer Grundlagen in Verbindung mit Ansätzen aus der chinesischen psychosomatischen Medizin
  • Übersichtlich strukturiert und praxisnah erklärt
  • Überblick über die häufigsten psychosomatischen Erkrankungen

Mehr Informationen

   
Sport

Sportkardiologie


Herausgeber: Niebauer, Josef (Hrsg.)
2015, XVIII, 339 S. 109 Abb. in Farbe.
ISBN 978-3-662-43710-0

  • Einziges aktuelles, zeitgemäßes Sportkardiologiebuch im deutschsprachigen Raum
  • Übersichtliche und aktuelle Darstellung aller relevanten Themen in der Sportkardiologie
  • Beitragsautoren aus den AGs Sportkardiologie der deutschen und österreichischen Kardiologiegesellschaften

Mehr Informationen

   
Schmerz

Chronischer Schmerz

Schulmedizinische, komplementärmedizinische und psychotherapeutische Aspekte

Autoren: Sendera, Martina, Sendera, Alice
2015, XVIII, 268 S. 32 Abb., 13 Abb. in Farbe.
ISBN 978-3-7091-1595-4

  • Neuste Nomenklatur
  • Bewährte Mischung aus Theorie und Praxis
  • Von Expertinnen anschaulich dargestellt

Mehr Informationen

   
Alpin

Alpin- und Höhenmedizin

 

Herausgeber: Berghold, F., Brugger, H., Burtscher, M., Domej, W., Durrer, B., Fischer, R., Paal, P., Schaffert, W., Schobersberger, W., Sumann, G. (Hrsg.)
2015, XXV, 485 S. 124 Abb.
ISBN 978-3-7091-1832-0

  • Umfassendes und wissenschaftlich fundiertes Fachbuch zum Thema

Mehr Informationen

   
Jaehzorn

Jähzorn

Psychotherapeutische Antworten auf ein unberechenbares Gefühls

Autoren: Itten, Theodor
2. Aufl. 2015, XVII, 183 S. 5 Abb. in Farbe. 
ISBN 978-3-662-46100-6

  • Aktualisierte und erweiterte Neuauflage
  • Basiert auf einer erstmaligen empirischen sozialpsychologischen
    Untersuchung mit relevanten und brisanten Aussagen zum Jähzorn

Mehr Informationen

   
Musik

Musik und Medizin

Chancen für Therapie, Prävention und Bildung

Herausgeber: Bernatzky, Günther, Kreutz, Gunter (Hrsg.)

2015, XXI, 442 S.56 Abb.
ISBN 978-3-7091-1598-54

  • Aktuelle Darstellung der wissenschaftlichen Erkenntnisse zum
    Einsatz von Musik in der Medizin
  • Interdisziplinäres Herausgeber- und Autorenteam

Mehr Informationen

 
 
 
 

Wählen Sie Ihren Fachbereich

Allgemeinmedizin Onkologie
Anatomie Ophtalmologie
Anästhesiologie Orthopädie
Chirurgie Pädiatrie
Dermatologie Pathologie
Gesundheitswesen Psychiatrie
HNO Psychotherapie
Intensivmedizin Radiologie
Krankenpflege Schmerztherapie
Naturheilverfahren  
Neurologie  
 

Sign up für Springeralerts

Lassen Sie sich regelmäßig per
E-Mail über Neuerscheinungen in
Ihrem Fachgebiet informieren.
 

SpringerLink

Suchen Sie Artikel schnell und einfach.
Kostenloser Online-Zugang zu Abstracts
und Inhaltsverzeichnissen von 1200 Zeitschriften
und 3000 Büchern
 
 
 
 
 
 

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben