zur Navigation zum Inhalt

Artikel mit dem Stichwort "diabetes":

  • Klassiker sind vertrauenswürdig

    Ärzte Woche 38 / 2017

    Therapiemanagement. Gliclazid ist eine bewährte Substanz in der Behandlung des Typ-2-Diabetes. Dabei unterscheidet sich das Antidiabetikum von anderen Sulfonylharnstoffen durch die reversible und selektive Bindung an den SU-Rezeptor der Betazelle.

  • DFP-Literaturstudium - Kilo für Kilo Prävention von Typ 2Diabetes mellitus

    Ärzte Woche 29-34 / 2017

    Typ 2Diabetes. Bei Risikopatienten haben sich sowohl die Änderung des Lebensstils als auch medikamentöse Therapien als sinnvoll erwiesen. Effektiv sind zudem Sport, Gewichtsreduktion und der Verzicht aufs Rauchen.

  • Metabolische Chirurgie oder konservative Maßnahmen zur Behandlung adipöser Typ 2-Diabetiker?

    Wiener Medizinische Wochenschrift 9/10 / 2017

    Zusammenfassung

    Nach bariatrischen Operationen zeigte sich vielfach neben der Gewichtsabnahme auch eine günstige Beeinflussung von Begleiterkrankungen wie Störungen des Glukose- oder Fettstoffwechsels, weshalb für operative Maßnahmen zur gezielten Beeinflussung metabolischer Störungen, vor allem des Diabetes mellitus Typ 2, der Begriff „metabolische Chirurgie“ geprägt wurde.

  • ©  MedUni Graz

    Auszeichnung für Erforschung von Diabetes

    Ärzte Woche 26 / 2017

    Schwangerschaftsdiabetes. Grazer Experte erhält Norbert Freinkel Award.

    Für seine Leistung in der Erforschung der Schwangerschaftsdiabetes wurde Prof.

  • Difficulties in health care for female Turkish immigrants with type 2 diabetes: a qualitative study in Vienna

    Wiener klinische Wochenschrift 9/10 / 2017

    According to studies, type 2 diabetes mellitus (DMT2) is more commonly encountered among Turkish immigrants than resident populations in Europe and Turkish people living in Turkey.

  • Diabetes mellitus Typ-I: Bedürfnisse und Auswirkungen auf das Alltagsleben aus Sicht der Angehörigen

    ProCare 4 / 2017

    Hintergrund

    Nach Angabe der Weltgesundheitsorganisation ist Diabetes mellitus (DM) die häufigste Einzelerkrankung in der europäischen Region mit derzeit rund 53 Mio.

  • ÖKG 2017: Meilensteine 2016 – Risikofaktoren und Prävention

    Wiener Medizinische Wochenschrift Skriptum 5 / 2017

    Was sagt die aktuelle Datenlage?

    In den Jahren 2016/2017 wurden die Ergebnisse einer Reihe systematischer Reviews und Meta-Analysen publiziert, die in Bezug auf Risikofaktoren sowie Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen, vor allem die Aufnahme von Vollkorn und Ballaststoffen, einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, verschiedene Ernährungsmuster, Luftschadstoffe sowie Lärm betreffen.

  • 1% Zunahme, 5% Risiko

    Ärzte Woche 18 / 2017

    Prävention. Durch Abspecken von im Mittel drei bis sechs Kilos in einem Kollektiv ließen sich 40 Prozent der Diabetesfälle verhindern. Etwa 22 Prozent wären es bei einer Stabilisierung des Gewichts.

  • © KPA / picture-alliance

    Etwas zu viel von allem

    Ärzte Woche 16 / 2017

    Expertenbericht. James Bonds Widersacher Beißer war mit 2,17 Meter nicht nur ein Hüne, sondern litt wohl auch unter Diabetes; denn die Akromegalie des US-Schauspielers Richard Kiel ist – wie auch das Cushing-Syndrom – oft mit einer gestörten Glukosetoleranz assoziiert.

  • Erratum zu: Bariatrische Eingriffe in der Therapie des Diabetes mellitus Typ II

    European Surgery 4 / 2017

    ERRATUM ZU:

    DOI: 10.1007/S10353-016-0446-9

    Da die Fragen bzw. Antwortmöglichkeiten 3 und 4 leider nicht den Richtlinien (Version vom 30. November 2016) der Österreichischen Akademie der Ärzte für die Erstellung des MC-Tests entsprachen, wurden diese wie folgt geändert:

  • © Andrey Armyagov / stock.adobe.com

    Mann, bist du dick

    Ärzte Woche 11 / 2017

    Expertenbericht. Männer ernähren sich ungesünder und sind auch weniger kompetent, was Ernährung angeht. Bestimmte Lebensphasen sind günstig, um diesen Teufelskreis zu durchbrechen.

  • DFP-Literaturstudium: Kardiovaskuläre Erkrankungen bei Diabetes mellitus

    Ärzte Woche 6 / 2017

    Zu wichtigen Prophylaxemaßnahmen zählen neben der Senkung des Glukosespiegels die Verminderung des LDL-Cholesterin Spiegels und die Kontrolle des Blutdrucks.

      1 / 30  >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben