zur Navigation zum Inhalt

Artikel mit dem Stichwort "Versorgungsqualität":

  • Onkologische Versorgungsqualität aus Sicht der Pflege sowie die Rolle der Pflegeberatung

    ProCare 8 / 2016

    Der Beitrag schildert die Sichtweise und die Erfahrungen der Au torin als Praxismanagerin in einer onkologischen Tagesklinik sowie als Vorstandssprecherin der Konferenz onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege (KOK) in der Deutschen Krebsgesellschaft e.

  • © Bildagentur-online/Tetra-Images / picture alliance

    Bitte einen Moment Platz nehmen!

    Ärzte Woche 7 / 2016

    Stundenlange Wartezeiten und verärgerte Eltern in den Wiener Kinderambulanzen ließen wieder einmal die Diskussionen über die Versorgungsqualität in der Kinder- und Jugendmedizin aufflammen.

  • Die Versorgungsqualität von Patienten mit rheumatoider Arthritis im ländlichen Raum

    Wiener klinische Wochenschrift 11/12 / 2014

    Ziel: Es soll festgestellt werden, wie schnell eine rheumatoide Arthritis (RA) bei Patienten in einer ländlichen Region diagnostiziert wird und ob die medizinische Versorgung und Patientenzufriedenheit in einer nicht-städtischen Umgebung entsprechend ist.

  • © viperagp/Fotolia.com

    Unabhängige Daten für transparente Entscheidungen

    Ärzte Woche 24 / 2014

    Judit Simon ist die erste Professorin für Gesundheitsökonomie an einer österreichischen Medizinuniversität. Über ihre Ansichten und Ziele sprach sie mit der Ärzte

  • Häufig, kostenintensiv und hochmaligne

    Cardio News Austria 1/2 / 2013

    Eine terminale Herzinsuffizienz ist tödlicher als Krebs - nur bei Lungenkrebs ist die Lebenserwartung noch schlechter.

    Als Folge von zunehmender Lebenserwartung und verbesserter Therapie, im Besonderen des akuten Myokardinfarktes, haben Inzidenz und Prävalenz der Herzinsuffizienz in den letzten Jahrzehnten deutlich zugenommen.

  • Patientensicherheit gemeinsam fördern

    Wiener Klinisches Magazin 5 / 2012

    Die Zusammenarbeit in und zwischen den Krankenhäusern ist ausbaufähig

    Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und hohe Versorgungsqualität und Patientensicherheit sind die Eckpunkte, die Europas Krankenhäuser vor große Herausforderungen stellen.

  • Foto: Privat

    Alle Beteiligten müssen die Probleme klar auf den Tisch legen

    Ärzte Woche 40 / 2010

    In Österreich gibt es derzeit 1.850 Hebammen. Der Mangel an Geburtshelferinnen kommt durch die Nachwehen einer österreichweit wenig koordinierten Ausbildung zustande.

  • Foto: MED COMMUNICATIONS

    Änderungen von Seiten der Gemeinde Wien sind erforderlich

    Ärzte Woche 40 / 2010

    Es ist dem AKH in der Vergangenheit gelungen, einen großen Teil der Risikoschwangerschaften und -geburten aus Ostösterreich zu regionalisieren und sich dadurch zum größten Perinatalzentrum Österreichs zu entwickeln.

  • Foto: MED COMMUNICATIONS

    Keine sichtbaren nachhaltigen Verbesserungen

    Ärzte Woche 40 / 2010

    Bereits vor einem Monat wurde mit dem ärztlichen Leiter des AKH Wien eine Besprechung abgehalten, bei der die zahlreichen im Juni auch schriftlich festgehaltenen Missstände behandelt wurden.

  • Foto: pixelio.de / Erich Kasten

    Krise im Kreißsaal

    Ärzte Woche 40 / 2010

    Die Hebammen am Wiener AKH verschaffen sich mithilfe eines Anwalts und einer Demonstration Gehör in der Öffentlichkeit. Sie wollen auf "unhaltbare Zustände" in ihrem Arbeitsbereich aufmerksam machen und rasche Änderungen erwirken.

  • Aus der eigenen Erfahrung lernen

    Ärzte Woche 14 / 2010

    Blick zurück auf zwei Jahrzehnte Behandlung von Diabetes: Die Klinik für Innere Medizin III des Universitätsklinikums Jena analysiert bereits seit dem Jahr 1989, wie erfolgreich und qualitätsvoll ihre Patienten mit Diabetes mellitus therapiert

  • Immer weniger Visiten

    Ärzte Woche 30 / 2009

    Patienten werden zunehmend mobiler.

    Rund 342.000 Menschen suchen täglich die knapp 16.000 österreichischen Ordinationen mit den unterschiedlichsten medizinischen Problemen auf.

      1 / 2  >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben