zur Navigation zum Inhalt

Artikel mit dem Stichwort "Testverfahren":

  • Video: Der lange Weg zur wirksamen Arznei

    springermedizin.at 2013

    Die Entwicklung eines Medikaments beginnt immer im Labor und es dauert durchschnittlich zehn Jahre, bis es eingesetzt werden kann.

    Diese jahrelange Forschungstätigkeit ist auch ein teurer Prozess, bis ein Medikament tatsächlich dem Patienten zugute komt, sind 1 bis 1,7 Milliarden US-Dollar an Kosten angefallen.

  • Sichere Transplantation

    Ärzte Woche 11 / 2013

    Die Blutzentrale Linz des OÖ. Roten Kreuzes führt als erstes Labor in Europa eine neue, nach EFI (European Federation for Immunogenetics) akkreditierte Methode zur exakten Gewebetypisierung bei Stammzell-Transplantationen ein.

  • Deutscher Preis für Gesundheitsökonomie an UMIT-Forscher

     

    Für die Kosten-Nutzenbewertung von HPV-Testverfahren erhielt ein Forscherteam des Instituts for Public Health, Medical Decision Making and HTA der Health & Life Sciences Universität UMIT kürzlich von der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ) den Wissenschaftspreis für Gesundheitsökonomie 2012.

  • Foto: Privat

    Tuberkulose und Biologika: Kein Kochrezept

    rheuma plus 4 / 2011

    Die Tuberkulose zeigt in Österreich seit Jahren eine rückläufige Inzidenz. Dennoch erfordern moderne Therapien mit Biologika spezielle Aufmerksamkeit und Detailwissen – auch zum rezenten Konsensus.

  • Foto: privat

    Nahrungsmittel-
Unverträglichkeit?


    komplementärmedizin 1 / 2010

    Ein einfacher Test kann Aufschluss bringen. 

    Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten sind in aller Munde. Kann man diese auch diagnostisch erfassen? – Wir sprachen mit 
Dr.

      1 / 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben