zur Navigation zum Inhalt

Artikel mit dem Stichwort "Studie":

  • Studie: Ejakuliert um euer Leben

    Ärzte Woche 37 / 2017

    Vorsteherdrüse. Prostatatumoren gehören zu den häufigsten Krebsarten bei Männern in Industriestaaten. Häufiges Ejakulieren scheint das Risiko zu senken.

  • © joannysalvas / Getty Images / iStock

    Jungbrunnen für den Penis

    Ärzte Woche 26 / 2017

    Männliche Potenz. Stoßwellen können die Potenz offenbar nachhaltig verbessern, zeigen Studien. Offenbar ist die Effektstärke jedoch geringer als bei PDE-5-Hemmern – die Behandlung ist etwas für Männer, die Viagra und Co.

  • Evolocumab bei Hochrisikopatienten: Die kardiologische Sicht auf die FOURIER-Studie

    Cardio News Austria 3/4 / 2017

    Die FOURIER-Studie gehört zu den wichtigen Studien 2017, erläutert Prim. Univ.-Prof. Dr. Peter Siostrzonek. Denn mit einem Nicht-Statin kann bei kardiovaskulären Hochrisikopatienten, die bereits ein Statin erhalten, die klinische Ereignisrate weiter reduziert werden.

  • Neue Studien vom ACC.17 – Was bleibt für die Praxis?

    Cardio News Austria 3/4 / 2017

    Klinische Highlights gab es viele auf dem diesjährigen ACC-Kongress, allen voran die Ergebnisse der FOURIER-Studie. Aber wie setzt man die Ergebnisse in der täglichen Arbeit um?

  • ÖKG 2017: Meilensteine 2016 – Risikofaktoren und Prävention

    Wiener Medizinische Wochenschrift Skriptum 5 / 2017

    Was sagt die aktuelle Datenlage?

    In den Jahren 2016/2017 wurden die Ergebnisse einer Reihe systematischer Reviews und Meta-Analysen publiziert, die in Bezug auf Risikofaktoren sowie Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen, vor allem die Aufnahme von Vollkorn und Ballaststoffen, einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, verschiedene Ernährungsmuster, Luftschadstoffe sowie Lärm betreffen.

  • ÖKG 2017: Telemonitoring bei Herzinsuffizienz

    Wiener Medizinische Wochenschrift Skriptum 5 / 2017

    Wie gut ist es wirklich?

    Die Herzinsuffizienz ist eine chronische lebensbedrohliche Erkrankung mit hohen Hospitalisierungs- und Wiederaufnahmeraten und häufigen ambulanten Behandlungen.

  • ÖKG 2017: Meilensteine 2016 – Akutes Koronarsyndrom und Intervention

    Wiener Medizinische Wochenschrift Skriptum 5 / 2017

    Sie werden das klinische Handeln verändern

    Die Bedeutung der Revaskularisation bei der ischämischen Kardiomyopathie auf das 10-Jahresüberleben wurde in der STICHES-Studie gezeigt [1].

  • © Christian Charisius / dpa

    Epilepsie durchschauen

    Ärzte Woche 22 / 2017

    Neurologie. Wie viele Europäer leiden an Epilepsie, werden sie alle gleich behandelt und wie kann ihre Situation, und die der Angehörigen, verbessert werden?

  • Hauptsache dagegen

    Ärzte Woche 11 / 2017

    Abschaffung. Der wahlkämpfende Ärztekammer-Chef Thomas Szekeres und Patienten-Ombudsmann Franz Bittner erklären einander wechselseitig für entbehrlich.

  • © Scharvik / Getty Images / iStock

    Das Erbe der bösen Pilze

    Ärzte Woche 9 / 2017

    Intensivmedizin. Eine neue molekularbiologische Technik ermöglicht eine schnellere Diagnostik sepsisrelevanter Pilze, als es aktuelle Kulturverfahren vermögen.

  • © Niyazz / Getty Images / iStock

    Zufriedene Patienten trotz Zehn-Minuten-Medizin

    Ärzte Woche 1/2 / 2017

    Kommunikationsstudie. Die Länge des Arztgesprächs wirkt sich nicht unbedingt auf die Zufriedenheit und das Vertrauen des Patienten aus, fanden britische Forscher heraus.

  • Extravasation emergencies: state-of-the-art management and progress in clinical research

    memo - Magazine of European Medical Oncology 4 / 2016

    In cancer treatment, extravasation is defined as an inadvertent instillation or leakage of cytotoxic drugs into the perivascular space during infusion.

      1 / 30  >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben