zur Navigation zum Inhalt

Artikel mit dem Stichwort "Infektionen":

  • Akutversorgung von Patienten mit bakterieller Meningitis

    Wiener Klinisches Magazin 1 / 2017

    Hintergrund: Die bakterielle Meningitis ist ein lebensbedrohlicher septischer Notfall, der unverändert mit einer hohen Mortalität assoziiert ist und häufig zu einer Behinderung führt.

  • Septische Arthritis und Spondylodiszitis

    rheuma plus 1 / 2017

    Selten, aber gefürchtet

    Die septische Arthritis und Spondylodiszitis sind eher seltene, aber gefährliche Infektionen mit zunehmender Inzidenz. Die septische Arthritis stellt eine Notfallerkrankung dar, die von einer hohen Morbidität (40 %) und einer nicht unerheblichen Letalität (11 %) gekennzeichnet ist.

  • Apothekertagung - Österreich auf dem Weg zu Masern-Rekordjahr

    2017

    In Österreich gab es in diesem Jahr bis zum 1. März bereits 64 Masernerkrankungen. "Wir sind auf dem besten Weg, das Spitzenjahr von 2015 zu erreichen", warnte am Dienstag der Wiener Impfspezialist und Tropenmediziner Herwig Kollaritsch bei der Fortbildungswoche der Österreichischen Apothekerkammer (bis 9.

  • Antibiotikum mit Bedarfsrezept

    Apotheker Plus 2 / 2017

    Eigenverantwortung. Antibiotika sind bei akuten Atemwegsinfekten meist unnötig. Im Zweifelsfall ist ein Bedarfsrezept eine geeignete Option. Richtig eingesetzt, sind dabei keine zusätzlichen Komplikationen zu befürchten.

  • Früher Einfluss auf spätere Karies

    Apotheker Plus 1 / 2017

    Gestörte Zahnentwicklung. Atemwegsinfektionen in der frühen Kindheit können Karies im späteren Lebensalter begünstigen. Diesen Zusammenhang fand kürzlich eine finnische Studie.

  • D: Masern 2016 weniger verbreitet - Experten mahnen dennoch

    2017

    Nach einem heftigen Masernjahr 2015 fallen die Zahlen für 2016 deutlich niedriger aus. Gemeldet wurden nach Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin bislang rund 315 Fälle - im Jahr zuvor waren es mehr als 2400.

  • D: Nach Keiminfektion: Neugeborenes stirbt auf Frühchenstation

    2017

    In einer Klinik in Nordrhein-Westfalen ist ein Frühchen nach einer Keiminfektion gestorben. Nach dem Tod des drei Wochen alten und gerade einmal 840 Gramm schweren Jungen am 2.

  • © Kjersti Jorgensen/Panthermedia

    Anhaltende Keimbelastung

    Apotheker Plus 10 / 2016

    Fernreisen. Vor allem von Reisen in Länder Südasiens bringen Urlauber häufig resistente Bakterien mit. Betroffene können eine Gefahr für Immungeschwächte in ihrem Umfeld sein.

  • Wundinfektionen vermeiden

    ProCare 9 / 2016

    Wunde: Einfallstor für Staphyloccoccus aureus & Co.

    Etwa ein Viertel aller nosokomialen Infektionen sind Wundinfektionen. Damit zählen postoperative Wundinfektionen zu den häufigsten nosokomialen Infektionsarten im Krankenhaus.

  • Gewerkschaft ortet Hygiene-Lücke in Salzburger Landeskliniken

    2016

    Die Gewerkschaft vida macht sich Sorgen um die Hygiene in den Salzburger Landeskliniken (SALK). Nach der Auslagerung des Patientenservice im Jahr 2013 an eine private Firma sei es Mitarbeitern nahezu unmöglich, hygienisch einwandfrei zu arbeiten, sagte vida-Landesvorsitzender Rudolf Schuchter am Donnerstag bei einer Pressekonferenz.

  • Gewerkschaft ortet 2 - Klinik: "Fehlende Spinde bereits bestellt"

    2016

    Die Salzburger Landeskliniken (SALK) haben am Donnerstag zur Kritik der Gewerkschaft an Hygienemängel im Patientenservice Stellung genommen. "Wir teilen die Ansicht des Arbeitsinspektorats und haben auf seine Hinweise für die Mitarbeiter der Fremdfirma um rund

  • Pneumologenkongress - Pneumonie im Spital gefährlicher als Infarkt

    2016

    Pneumonien müssen immer als medizinischer Notfall betrachtet werden. Darauf verwiesen Experten am Freitag aus Anlass der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP;

      1 / 15  >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben