zur Navigation zum Inhalt

Artikel mit dem Stichwort "Hochschulwesen":

  • CH: Luzerner Bildungsdirektor treibt Medizinstudium an Uni Luzern voran

    2016

    Der Luzerner Bildungsdirektor Reto Wyss möchte ab Herbst 2017 an der Uni Luzern eine Masterausbildung in Humanmedizin anbieten - in Zusammenarbeit mit der Uni Zürich.

  • Künftig soll auch an der ETH Zürich Medizin studiert werden können

    2015

    Die ETH Zürich will sich ab Herbst 2017 an der Ausbildung von Medizinern beteiligen. Mit einem neuen Bachelorstudiengang soll auf die rasante technische Entwicklung im medizinischen Umfeld sowie auf den Ärztemangel reagiert werden.

  • Wiener AKH: Ärzte sprachen Rektor Schütz Misstrauen aus

    2014

    Es ist ein neues Kapitel im bereits Monate andauernden Streit von Personalvertretern des Wiener AKH und der Medizinischen Universität Wien um die Folgen einer neuen Betriebsvereinbarung, die etwa die Einsparung von elf Nacht-Journaldiensten nach sich zog:

  • Neues Curriculum im Bachelor-Studiengang Radiologietechnologie der FH Kärnten

    2014

    Das Bachelor-Studium Radiologietechnologie der FH Kärnten stellt die Weichen neu. Bei der Neuorganisation stehen die radiologietechnologischen Prozesse, wie Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Radioonkologie und Nuklearmedizin, im Mittelpunkt der Gesamtperspektive.

  • FH Kärnten startet Projekt zur Gesundheitsförderung demenzkranker Menschen

    2014

    Beim Projekt "Gesundheit in Bewegung" steht die Bewegungsförderung für Menschen mit Demenz im Mittelpunkt. In einer Umfrage werden nun ExpertInnen aus verschiedenen gesundheitswissenschaftlichen Disziplinen zum Thema befragt.

  • Zukunft Gesundheitswesen: IMC FH Krems eröffnet neues Health Lab und erforscht innovative Versorgungsformen

    2014

    Der Gesundheitssektor steht vor enormen ökonomischen Herausforderungen. Die einerseits zunehmend älter werdende Gesellschaft und der andererseits immer größer werdende Mangel an finanziellen und personellen Ressourcen zwingen uns, neue Wege in der Versorgung zu gehen.

  • Hands-on Praxis: Vinzenz Gruppe lädt zur medizinischen Summer School

    2014

    Die Krankenhäuser der Vinzenz Gruppe bieten Studierenden der Humanmedizin im Sommer die Chance, Praxiserfahrungen aus erster Hand von den Ärztinnen und Ärzten im Krankenhaus zu sammeln.

  • Anmeldestart für neue Medizin-Aufnahmetests Anfang März

    2014

    Mit der Internet-Voranmeldung startet am 1. März das Aufnahmeverfahren für die 1.560 Anfängerstudienplätze des Studienjahrs 2014/15 an den Medizin-Unis Wien, Innsbruck und Graz sowie - erstmals - an der Medizin-Fakultät der Uni Linz.

  • MedUni und AKH protestieren gegen "profil"-Bericht

    2014

    Aufgrund des in der Ausgabe vom 17. Februar 2014 erscheinenden Artikels "Totaufnahme" wehren sich die Spitzen der MedUni Wien und des AKH Wien in einem gemeinsamen offenen Brief an "profil"-Herausgeber und Chefredakteur Christian Rainer sowie alle Mitglieder der "profil"-Chefredaktion gegen die ihrer Ansicht nach darin enthaltene, bewusst irreführende Darstellung und die damit verbundene Verunsicherung von Patientinnen und Patienten.

  • MedUni Wien: Strukturreformen werden fortgesetzt

    2014

    In einem Gespräch zwischen MedUni Rektor Wolfgang Schütz, Betriebsrat, und der ärztlichen Direktion des AKH Wien wurde gestern Montag vereinbart, dass im Zuge der Umstrukturierungen alle Journaldienste in einem der größten Spitäler Europas von MedUni Wien und AKH Wien gemeinsam evaluiert werden.

  • AKH-Kundgebung: Bis zu 1000 Teilnehmer werden erwartet

    2014

    Bei der heute, Dienstag, stattfindenden Protestkundgebung des medizinischen Personals der Medizinischen Universität Wien/AKH wird neben dem Betriebsrat des wissenschaftlichen Personals der Universität, Thomas Perkmann, und Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres auch der Wiener Patientenombudsmann Franz Bittner

  • uniko zur Medizin-Fakultät Linz: "Sämtliche Bedingungen sind zu erfüllen"

    2014

    Wenn der Ministerrat im Zuge der Weichenstellung für eine Medizinische Fakultät der Universität Linz ein Bekenntnis zu den Beschlüssen der Hochschulkonferenz (HSK) vom August 2013 abgibt, dann zeige dies, dass sich Reinhold Mitterlehner als neuer Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft an sämtliche Bedingungen seines Vorgängers Karlheinz Töchterle als Ressortchef für Wissenschaft und Forschung gebunden fühle.

      1 / 4  >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben