zur Navigation zum Inhalt

Artikel mit dem Stichwort "Grippeimpfung":

  • Schlechtes Vorbild

    ProCare 10 / 2016

    Wenig Resonanz für Grippeimpfung bei Krankenhauspersonal

    Medizinisches Personal in Kliniken ist eine mögliche Infektionsquelle für Patienten, die oft wegen Grunderkrankungen ein erhöhtes Risiko für schwere und eventuell sogar tödliche Grippe-Verläufe haben.

  • © Sebastian Schreiter / Springer Verlag

    Gesundheitsmitarbeiter sind schlechtes Vorbild

    Apotheker Plus 10 / 2016

    Grippeimpfung. Medizinisches Personal in Kliniken ist eine mögliche Infektionsquelle für Patienten, die oft wegen Grunderkrankungen ein erhöhtes Risiko für schwere und eventuell sogar tödliche Grippe-Verläufe haben.

  • Bei Diabetes jährlich gegen Grippe impfen

    Apotheker Plus 10 / 2016

    Impfempfehlung. Menschen mit Diabetes mellitus sollten sich jedes Jahr gegen Grippe impfen lassen. Denn chronisch Kranke haben ein erhöhtes Risiko für eine Grippeinfektion.

  • © APA/ERWIN SCHERIAU

    Ohne Immunabwehr unterwegs

    Ärzte Woche 47 / 2015

    Früherkennung von Infektionen: Das Robert Koch-Institut mahnt zu mehr Wachsamkeit bei Flüchtlingen. Diese sind allerdings selbst am

  • © APA/HANS PUNZ

    Die idealen Opfer

    Ärzte Woche 38 / 2015

    Flüchtlinge in Notunterkünften sind anfällig für Influenza und sollten geimpft werden.

    Die Grippesaison werde Tausende Flüchtlinge in Europa hart treffen, wenn diese nicht durchgeimpft würden, warnen Experten.

  • „Wirkt die Influenzaimpfung überhaupt?“

    Ärzte Woche 1/3 / 2015

    Gegenargumente zur Grippeimpfung – nicht ganz ernst zu nehmen!

    Die Influenzaimpfung wird in Österreich schon seit langem kontroversiell diskutiert.

  • Grippewelle ist ausgeblieben

    Ärzte Woche 18 / 2014

    Erstmalig seit 26 Jahren wurde die Marke von 10.000 Neuerkrankungen pro Woche nicht überschritten.

    In der 42-jährigen Geschichte des Wiener Grippemeldedienstes wurde zuletzt vor 26 Jahren die Marke von

  • Grippe-Impfung für KHK-Patienten

    Apotheker Plus 2 / 2014

    Weniger Infarkte speziell bei hohem Risiko

    Grippe-Infektionen stehen im Verdacht, speziell bei KHK-Patienten das Risiko kardiovaskulärer Ereignisse zu erhöhen.

  • © Klaus Rose/Bildjournalist

    Weniger Infarkte nach der Grippeimpfung

    Ärzte Woche 45 / 2013

    Was sich in epidemiologischen Studien bereits abzeichnete, bestätigt nun eine Metaanalyse: Mit der Grippe-Impfung sinkt das Risiko für schwere kardiovaskuläre Ereignisse.

  • Österreichs Eltern: Fehlendes Wissen über Impfungen

    springermedizin.at 2013

    Mehr als 40 Prozent glauben, dass Impfungen Ursache für Allergien sind, so vorläufige Ergebnisse einer Umfrage, die auf der Pädiatertagung in Obergurgl präsentiert

  • Grippeimpfung für Gesundheitsberufe

    ProCare 9 / 2012

    Schwere Grippewellen können pro Jahr bis zu 840.000 Menschen in Österreich betreffen. Auch wenn Derartiges derzeit nicht absehbar ist, sind immungeschwächte Personen, wie ältere Menschen, kleine Kinder und chronisch Kranke auch bei leichten Grippewellen einem erhöhten Gesundheitsrisiko ausgesetzt.

  • Swissmedic gibt Grippeimpfstoffe von Novartis wieder frei

    springermedizin.at 2012

    Swissmedic hat den Auslieferungs- und Anwendungsstopp für die Grippeimpfstoffe von Novartis aufgehoben.

    Novartis hat die Qualität der Chargen dokumentieren können, die in der Schweiz ausgeliefert wurden und noch ausgeliefert werden sollen.

      1 / 2  >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben